Gebrauchte Chrysler Cabrio bei AutoScout24 finden

Chrysler Cabrio

Cabriolets aus dem Hause Chrysler gelten als elegant und komfortabel

Cabrios aus dem Hause Chrysler, dem US-amerikanischen Hersteller von Automobilen, hierzulande auf dem Markt für gebrauchte Fahrzeuge eher seltener anzutreffen. Zu den moderneren Cabriolets aus dem Hause Chrysler zählen das LeBaron Cabrio, das Sebring Cabrio, die Cabriovariante des Crossfire sowie das 200 Cabrio. Das LeBaron Cabrio wurde zwischen 1981 und 1995 gebaut. Das geräumige Cabriolet wartet eleganten und eher kantigen Karosserie auf. Das Auto eignet sich daher in erster Linie für Fahrer, die auf der Suche nach einem echten US-Klassiker sind. Fahrzeuge vom Typ LeBaron sind auf dem deutschen Markt für Gebrauchtwagen inzwischen leider nur noch vereinzelt zu finden. Das Sebring Cabrio wirkt im Gegensatz zum LeBaron schon weitaus moderner, was in erster Linie auf die weiche Linienführung bei Karosseriedesign zurückzuführen ist. Das zwischen 1997 und 2010 hergestellte Cabrio spricht mitunter Fahrer an, die sich ein geräumiges und komfortables Cabriolet wünschen. Die Cabrioversion des Chrysler Crossfire ist als Zweisitzer konzipiert und gilt als wesentlich sportlicher. Das zwischen 2004 und 2007 produzierte Roadster ist deshalb eher für Fahrer gedacht, für die das Thema Fahrspaß eine hohe Priorität hat. Im Jahr 2011 kam der Chrysler 200 Cabriolet auf den Markt. Dieses sehr zeitgemäße Chrysler Cabrio mit hoher Alltagstauglichkeit zielt ähnlich wie der Sebring auf komfortbewusste Kunden ab. Darüber hianus fand im Jahr 2004 eine Modellpflege statt, bei der unter anderem die Frontpartie überarbeitet wurde.

Veränderungen bei den Cabrios von Chrysler im Laufe der Jahre

Nach einer Bauzeit von rund sieben Jahren wurde das Chrysler LeBaron Cabriolet der zweiten Generation im Jahr 1986 vom LeBaron der dritten Generation abgelöst. Da das Cabrio dieser Modellreihe wesentlich öfters gebaut wurde als die Coupé-Variante, bestehen grundsätzlich gute Chancen, ein gut erhaltenes Cabriolet auf dem Markt für Gebrauchtwagen zu finden. Im Rahmen einer Modellpflege im Jahr 1993 wurde das Design der Scheinwerfer und das Interieur abgeändert. Der Chrysler Sebring wurde im Rahmen von drei Modellgenerationen gebaut. Der erste Modellwechsel fand im Jahr 2000 statt, während der Wechsel von der zweiten auf die dritte Modellgeneration 2007 erfolgte. Das Cabrio Chrysler Sebring der dritten Generation, das bis zum Jahr 2010 erhältlich war, konnte mit verschiedenen Verdeckversionen geordert werden.

Die Motoren der Cabriolets aus dem Hause Chrysler

Cabrios aus dem Hause Chrysler gibt es ausschließlich mit Ottomotoren. Das LeBaron Cabriolet war mit Vier- und Sechszylinderaggregaten, die zwischen 86 und 177 PS leisteten, verfügbar. Das Hubraumvolumen der Motoren, die teilweise aufgeladen waren, lag zwischen 2,2 und 3 Litern. Den Sebring gab es ebenfalls mit Vier- und Sechszylindermotoren. Diese leisteten zwischen 141 und 238 PS. Der Hubraub der Motoren befand sich zwischen 2 und 3,6 Litern. Der Chrysler Crossfire Roadster wurde ausschließlich mit Sechszylindermotoren angeboten. Die Ottomotoren warteten mit einem Hubraumvolumen von rund 3299 cm³ auf und leisteten 218 PS. Der Wagen konnte sowohl mit Schaltgetriebe als auch mit Automatik geordert werden. Den Chrysler 200 Cabrio gibt es mit einem 2,4 Liter großen Vierzylindermotor und mit einem 3,6 Liter großen V6. Die Leistung des Vierzylinders liegt bei 170 PS, während der Sechszylinder beachtliche 287 PS leistet.