Gebrauchte Citroen C-Zero bei AutoScout24 finden

citroen-c-zero

Citroen C-Zero

Der Citroën C-Zero wird 2010 das erste E-Auto der Marke

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Einfach inserieren, erfolgreich verkaufen. Kostenlos auf dem großen Marktplatz.

Schnell, bequem und meistbietend verkaufen. Kostenlos, ohne Probefahrten, ohne Anrufe.

Die Japaner gehörten mit ihrem Mitsubishi i MiEV getauften Kleinstwagen Ende des Jahres 2010 zu den Pionieren auf dem Markt der E-Autos. Der französische Autokonzern Peugeot-Citroën nutzte die japanische Technik, um im Rahmen einer Kooperation eine kleine Limousine unter ihren eigenen Marken auf den Markt zu bringen. Baulich etwas abgewandelt kamen daher zwei weitere Versionen des Mitsubishi i MiEV nach Europa: Der Peugeot iOn sowie der Citroën C-Zero, der ab dem Jahr 2010 für die ersten Kunden verfügbar war und insbesondere als Leasingfahrzeug eine innovative Alternative für Flottenkunden sein sollte.

Optimale Raumausnutzung im viertürigen Citroën C-Zero

Der Citroën C-Zero wurde wie seine Schwestermodelle in Japan gebaut und lief ausschließlich als Viertürer vom Band. Mit einer Länge von 3,47 Metern und 1,47 Meter Breite bei einer Höhe von rund 1,60 Metern fuhr der Citroën C-Zero in der Klasse der Kleinstwagen. Besondere Kennzeichen der Konstruktion waren die kurzen überstände, die eine optimale Raumausnutzung erlauben sollten. Charakteristisch war die leicht gewölbte, weit hinunterreichende Frontscheibe des C-Zero, die eine direkte Linie mit der Kühlereinheit bildete. Dank des Radstands von gut 2,55 Metern standen im Citroën C-Zero vier Sitzplätze sowie ein Gepäckraum von rund 165 Litern zur Verfügung.

Die Antriebstechnik des Citroën C-Zero

Für den Antrieb wurde im Heck des Citroën C-Zero ein Elektromotor mit einer Leistung von 49 kW (67 PS) verbaut. Seine Energie bezog das Aggregat aus einem Lithium-Ionen-Batteriepack, das aus 88 Zellen bestand und in Unterflurbauweise am Boden des Citroën C-Zero untergebracht war. Als interne Energiequelle konnte der Kleinwagen zudem ein System zur Rückgewinnung der Bremsenergie nutzen. Voll aufgeladen stellten die Batterien dem Citroën C-Zero genug Reserven zur Verfügung, um im reinen Elektrobetrieb emissionsfrei etwa 150 Kilometer weit fahren zu können. Die Spitzengeschwindigkeit des E-Modells von Citroën betrug laut Hersteller 130 Stundenkilometer.

30 Minuten Schnellaufladezeit der Batterien im Citroën C-Zero

Die Aufladezeit der Batterien des Citroën C-Zero betrug an einer haushaltsüblichen Steckdose rund sechs Stunden. Schneller ließ sich der Citroën C-Zero wieder betriebsbereit machen, wenn die Batterien an eine Starkstromsteckdose angeschlossen wurden. Dann konnten 80 Prozent der Batteriekapazität innerhalb einer halben Stunde wieder aufladen werden.

Fahrzeugbewertungen zu Citroen C-Zero

1 Bewertungen

4,0

  • Heiner

    19. Januar 2017

    zuverlässiger Stadtflitzer ohne Parkplatzsorgen

    im Unterschied zu meinem ersten Elektrofahrzeug ist der C1 Zero absolut zuverlässig und hat mich nie im Stich gelassen. Überzeugend ist seine Wendigkeit! Und dank immer mehr öffentlicher Ladestationen finde ich fast immer einen Parkplatz.

Technische Daten Citroen C-Zero

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick