Gebrauchte Land Rover Discovery bei AutoScout24 finden

Land Rover Discovery

Land Rover Discovery

Ein Geländewagen-Klassiker mit viel Platz

Im Jahr 2014 feierte der Land Rover Discovery bereits sein 25-jähriges Jubiläum. Mittlerweile ist das liebevoll als “Disco” bezeichnete Fahrzeug in der 5. Generation unterwegs. Nach einer mehrfachen Überarbeitung zeigt das Design des Geländewagens mittlerweile markante Gemeinsamkeiten mit dem Range Rover. Für lange Zeit legten die Hersteller großen Wert darauf, den Discovery nicht als SUV, sondern als Geländewagen anzupreisen. Was sich noch geändert hat, erfahren Sie im folgenden Artikel. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Land Rover Discovery - Außenfarbe

Besonderheiten des Land Rover Discovery

Der Land Rover Discovery ist ein Geländewagen aus dem Hause Land Rover. Im Jahr 1989 wurde der Offroader erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, um als unterhalb des Luxusmodells Range Rover positioniertes Kfz von sich reden zu lassen. Über die Jahre hinweg hat sich der “Disco” zu einem kostenintensiven Premiumfahrzeug entwickelt, das mit Features wie Airbags, ABS, Luftfedern, Automatikgetriebe oder unterschiedlichen elektronischen Fahrhilfen aufwartet. Mittlerweile geht der Kombi in der 5. Generation an den Start. Der Discovery wurde bis zum Jahr 2018 am britischen Standort in Solihull erbaut. Inzwischen wurde dessen Produktion ins slowakische Nitra verlegt. Das Werk wurde durch den Automobilhersteller im Jahr 2016 eröffnet.

Die Intention des britischen Automobilproduzenten Land Rover lag mit dem Discovery auf der Hand: Der Fahrzeughersteller wollte einen Geländewagen vorstellen, der sich deutlich vom klassischen SUV abhebt. Details wie die Geländeuntersetzung bestimmter Serien oder die Wattiefe von 60 cm sind klare Beweise für dieses Konzept. Doch das Fahrzeug hat seinen Preis: Bereits in der Basisausstattung kostet der Land Rover Discovery als Neuwagen etwa 44.000 €. Wer den Land Rover Discovery gebraucht erwirbt, kann jedoch einige Euros sparen.

Mittlerweile gibt es den Land Rover Discovery als Gebrauchtwagen auch in der 5. Generation. Optisch unterscheidet sich das Modell deutlich von seinen Vorgängern: Wesentlich runder, aber auch schmaler und länger kommt der Discovery V daher. Technisch hat sich an dem Land Rover allerdings nicht viel geändert. Massimo Frascella – der Designer des Fahrzeugs – erzählte von einer Revolution. Deshalb schien der radikale Stilwechsel dringend notwendig. So wurde mit dem Land Rover Discovery der Wechsel vom klassischen Geländewagen zum alltagstauglichen SUV vollzogen.

Ein Geländewagen mit langer Geschichte

Als die 1. Generation des Discovery Ende der 1980er Jahre das Licht der Öffentlichkeit erblickte, ließ sich die Erfolgsgeschichte des Geländewagens nur erahnen. Damals wurde der Discovery I als relativ günstiges Fahrzeug zwischen 35.000 und 50.000 DM angeboten. Schnell sorgte die 1. Generation für Furore, indem sie als meistverkaufter Land Rover Geschichte schrieb. Die Zielgruppe war begeistert: Der Discovery erfüllte alle Erwartungen an ein Kfz, das gute Gelände- sowie Straßentauglichkeit vereint.

Grundsätzlich wurde jede Generation des Land Rovers Discovery überarbeitet, doch das Grundkonzept Discovery blieb immer bestehen. Schritt für Schritt wurden Features wie ein serienreifes ABS, Automatikgetriebe mit manuellem- und Sportmodus oder verbesserte Motoren eingebaut. Die neueste Version des Discovery wurde erstmals im Jahr 2016 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Die seit Frühjahr 2017 offiziell erhältliche 5. Generation punktet ebenfalls mit einem Novum: Die selbsttragende Aluminium-Karosserie verwandelt den Discovery in ein wahres Leichtgewicht.

Konkurrenzmodelle des Land Rover Discovery

Ein Konkurrenzmodell des Land Rover Discovery ist der Volvo XC90. Dieses geländetaugliche SUV besticht - ebenso wie der Disco - mit opulenten Platzverhältnissen im Innenraum. Generell hat der Land Rover dank des großzügigen Kofferraums beim Platzvergleich die Nase vorn. Das schwedische Modell kann hingegen mit seiner Sicherheitsausstattung überzeugen.

Die Motoren des Land Rover Discovery in der Übersicht

Ihre Kraft schöpft die neueste Generation des Land Rover Discovery aus antriebsstarken Motoren. Unter der Haube stehen ein 180 PS starker 2-Liter-Diesel sowie eine 240 PS starke Version zur Wahl. Zusätzlich gibt’s den Land Rover Discovery V mit einem 258 PS starken 3-Liter-V6-Diesel. Der stärkste Benziner bringt es mit dem 3-Liter-V6-Triebwerk sogar auf überzeugende 340 PS. Dieses Fahrvergnügen steigert sich durch die serienmäßig verbaute Achtgang-Automatik sowie den Allradantrieb. Da der Land Rover im Vergleich zum Vorgängermodell rund 480 kg leichter ist, hat sich das Fahrverhalten spürbar verbessert. Zugleich wirkt sich diese Kombination positiv auf den Verbrauch aus. Der Durchschnittsverbrauch von 6 l auf 100 km wurde bislang bei noch keinem anderen Discovery-Modell erreicht.

Die Ausstattung: Das hat der Land Rover Discovery zu bieten

Zum ersten Mal geht mit dem Discovery ein Modell von Land Rover an den Start, das Geländetauglichkeit und höchste Ansprüche an ein Familienauto eindrucksvoll miteinander vereint. Bis zu sieben Mitfahrer finden in dem geräumigen Fahrzeug Platz, das mit zahlreichen Features punktet:

  • Mehrere Extra-Sitze
  • Eine verschiebbare Rückbank
  • Eine zweite innere Heckklappe
  • Drei in der Mittelkonsole untergebrachte Kühlfächer
  • Zwei Handschuhfächer
  • Eine Schrankwand im Miniformat
  • Ein in die Mittelkonsole eingebauter Touchscreen
  • Elektronik- und Infotainmentsystem

Neben der Serienausstattung existieren zahlreiche Features, die gegen einen Aufpreis integriert werden können. Exemplarisch gibt es eine in die Autositze integrierte Konfigurationsoption, durch welche die Sitze via App vom Handy aus bedient werden können - dieser Luxus kostet jedoch zusätzliche 1.700 €. Gegen Aufpreis ist der neue Discovery wesentlich sicherer als seine Vorgänger unterwegs. Wer das nötige Kleingeld bezahlt, darf modernen Assistenzsystemen vertrauen:

  • Spurwechselassistent
  • Spurhalteassistent
  • Rangierassistent für den Anhängerbetrieb
  • Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung
  • Luftfederung (optional)
  • Adaptive Dämpfer

Beispiele wie diese zeigen, dass Fahrzeugbesitzer den Fahrkomfort im Land Rover Discovery für das nötige Kleingeld massiv aufwerten können.

Land Rover: Eine Marke stellt sich vor

Seit 1948 ist die Marke Land Rover eine feste Größe in der Automobilbranche. Heute ist Land Rover aus der Welt der Kfz nicht mehr wegzudenken. Land Rover hat sich als Unternehmen etabliert, das Innovation und Tradition vereint. Mit ihren fünf Baureihen ist es der Marke gelungen, den SUV- und Geländewagen-Markt zu bereichern. Getreu dem Motto “Above and beyond” erreicht der international agierende 4x4-Anbieter eine Bestmarke nach der anderen. Das Konzept von Land Rover ist innovativ und überzeugend zugleich: Bei dieser britischen Automobilmarke treffen richtungsweisende Modellkonzepte auf hochmoderne Technologien. Die Marke Land Rover steht für vollendete Allradkompetenz, die erstklassige Technik sowie umfassenden Komfort vereint.

Fazit

Was hat der Land Rover Discovery V, was seine Vorgängermodelle nicht hatten? Eroberten die Discovery-Modelle der Generation I bis IV als klassische Geländewagen die Straßen und Offroad-Gebiete dieser Welt, bietet diese Version noch wesentlich mehr. Zum ersten Mal stellte der britische Traditionshersteller eine Discovery-Generation vor, die Offroad-Fans und Familien in gleicher Weise begeistert. Das SUV überzeugt als alltagstauglicher Familienwagen, der mit Geräumigkeit punktet und Platz für sieben Insassen bietet. Mit wenigen Handgriffen erweist sich der Land Rover zudem als wahres Platzwunder. Beispielsweise kann das Gepäckabteil von 258 auf bis zu 2.500 l erweitert werden.

Das bemerkenswerteste Detail ist die Bestuhlung, die nicht nur innerhalb der Land Rover-Baureihe Maßstäbe setzt. Deren Bedienung könnte innovativer kaum sein, denn bei welchem anderen Modell ist es möglich, die Sitze via Smartphone-App zu bewegen und sogar zusammenzufalten? Einziges Manko: Das Extra ist nur sinnvoll, wenn ein Mobilfunkempfang vorhanden ist.

Fahrzeugbewertungen zu Land Rover Discovery

11 Bewertungen

4,7

Technische Daten Land Rover Discovery

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen