Gebrauchte Mazda CX-7 bei AutoScout24 finden

Mazda CX-7

Mazda CX-7

Der Mazda CX-7 kommt im Jahr 2007 auf die europäischen Märkte

In Europa zuerst mit Modellen der Kompakt- und Mittelklasse vertreten, nutzte der japanische Autohersteller Mazda Ende der 1990er Jahre die seit dem Jahr 1996 existierende Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Autokonzern Ford, um erstmals ein Sport Utility Vehicle (SUV) unter dem eigenen Markennamen auch in Europa auf den Markt zu bringen...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mazda CX-7 - Außenfarbe

Dass der Mazda Tribute auf der Grundlage des Ford Maverick aufbaute, war dem im klassisch-kantigen Offroader-Design gestalteten Modell allerdings sofort anzusehen. Während Partner Ford seine Anteile an Mazda im Zuge der Krise in der Automobilwirtschaft reduzierte, nutzten die Japaner die Chance, mit der eigenständigeren Entwicklung von SUV ihr Profil in diesem Fahrzeugsegment zu schärfen. Neben dem großen, fast ausschließlich in Nordamerika verkauften Mazda CX-9 wurde der kompakte Mazda CX-7 im Baujahr 2006 zur Serienreife gebracht und 2007 in Europa eingeführt.

Das Mazda-Markengesicht soll sich im SUV Mazda CX-7 widerspiegeln

Angeschrägte schmale Frontscheinwerfer, flach gestellte Frontscheibe, keilförmige Schnauze, auch beim Kompakt-SUV Mazda CX-7 sollten die für diese Zeit typischen Markenmerkmale Mazdas deutlich zum Ausdruck kommen. Im Gegensatz zum Mazda Tribute, dessen Stil typische Elemente echter Geländewagen aufgegriffen hatte, fuhr der CX-7 eher als modernes Crossover-Modell mit Coupé-Anleihen und sportlichem Einschlag vor. Diesen Eindruck spiegelten neben den Motorleistungen auch äußere Details wie der Dachspoiler, Chromleisten oder die chromierten Auspuffendrohre wider. Serienmäßig wurde der Mazda CX-7 auf den europäischen Märkten mit Allradantrieb angeboten, der die Kraft je nach Beschaffenheit des Untergrunds automatisch auf die Räder verteilte. Im Jahr 2009 erhielt der Mazda CX-7 ein leichtes Facelift, das kleinere Veränderungen bei der Gestaltung der Frontschürze mit sich brachte. Fortschritte gab es bei der Sauberkeit der Motoren, die ab dem Modelljahr 2010 der Euro5 Abgasnorm entsprachen.

Die Motorisierungen des Mazda CX-7

Angeboten wurde der Mazda CX-7 mit einem Benzinaggregat sowie als Common-Rail Diesel. Bei den in Europa vertriebenen Modellen waren beide Motorisierungen nur mit einer manuellen Sechsgangschaltung kombinierbar. Der 2,3 Liter Ottomotor stellte dem Mazda CX-7 eine Leistung von maximal 191 kW (260 PS) bereit und konsumierte im Mixverbrauch 10,4 Liter (243 g/km CO2). Das turboaufgeladene Dieseltriebwerk verfügte über 127 kW (173 PS) und verbrauchte im Durchschnitt 7,5 Liter (199 g/km CO2). Besonderheit beim Diesel: Der Mazda CX-7 war das erste SUV des Herstellers, bei dem Dieselabgase mit einer Harnstofflösung gereinigt wurden.

Fahrzeugbewertungen zu Mazda CX-7

12 Bewertungen

4,8

Technische Daten Mazda CX-7

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen