Gebrauchte Peugeot J5 bei AutoScout24 finden

Peugeot J5

Der Kleintransporter Peugeot J5 läuft von 1981 bis 1994 in Italien vom Band

In der Klasse der Kleintransporter der leichten Gewichtsklassen war der französische Fahrzeugkonstrukteur Peugeot ab Mitte der 1940er Jahre mit Frontlenkern präsent gewesen, die aus der eigenen Entwicklungsabteilung kamen und zumeist als Kastenwagen für den Warentransport, als Kleinbus oder als Fahrgestell für individuelle Aufbauten die Fabrikationshallen in Frankreich verließen. In den 1980er Jahre änderten die Franzosen ihre Strategie und begannen mit der Konzeption einer neuen Generation von Kurzhauber-Kleintransportern, die nun aus Kostengründen gemeinsam mit dem italienischen Hersteller Fiat in Italien entwickelt wurden und dort auch gebaut werden sollten. Aus dieser Kooperation entstand eine Reihe von Schwestermodellen unterschiedlicher Marken, die der französische Partner unter der Bezeichnung Peugeot J5 in den Jahren von 1981 bis 1994 ins Programm nahm.

Der Peugeot J5 als Kastenwagen, Kleinbus und Basis für Wohnmobile

Der Peugeot J5 lief in Italien gemeinsam mit dem Fiat Ducato und dem Citroën C25 in unterschiedlichen Radständen und Karosserieversionen in den Gewichtsklassen von einer Tonne bis 1,8 Tonnen vom Band. In der Basisversion waren die als Kastenwagen und Kleinbus gefertigten Peugeot J5 rund 4,70 Meter lang und etwas über zwei Meter hoch. Mit langem Radstand kam der J5 auf eine Gesamtlänge von fast 5,60 Metern. Die Hochdachvarianten hatten einen Aufbau von gut 2,67 Metern Höhe. Vielfach lieferte der Peugeot J5 auch die Basis für Umbauten zum Wohnmobil. Als Motorisierungen standen für den J5 verschiedene Diesel und Benziner in den Hubraumklassen von 1,8 Litern bis 2,5 Litern im Programm.”

Fahrzeugbewertungen zu 

1 Bewertungen

4,0

Technische Daten Peugeot J5

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen