Gebrauchte Toyota Yaris bei AutoScout24 finden

Toyota Yaris

Toyota Yaris

Der kleine Stadtflitzer

Seit 1999 fährt der Toyota Yaris als Nachfolgemodell des Toyota Starlet auf den Straßen dieser Welt. Auffällig und gewöhnungsbedürftig ist die zentrale Platzierung des Tachos, der sich im Yaris in der Mitte des Armaturenbretts befindet. Bis 2005 was der Toyota Yaris das kleinste Modell des Herstellers und in den verschiedensten Ausstattungsvarianten erhältlich. Er gilt als zuverlässig und punktet mit seinem niedrigen Verbrauch. Was den Stadtflitzer zusätzlich auszeichnet, erfahren Sie im Folgenden. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Toyota Yaris - Karosserieform

Toyota Yaris - Außenfarbe

Toyota Yaris - Top Angebote

Die Generationen des Toyota Yaris

Schon die 1. Generation des Yaris galt als Erfolg, denn das Modell wurde als ansehnlicher Kleinwagen gefeiert. Das Angebot an Motoren war in den Anfängen jedoch überschaubar und auch deren Leistung ließ Wünsche offen. Produziert wurde zusätzlich ein Minivan, der unter dem Namen Toyota Yaris Verso im Autohaus zu finden war. Mit der 2. Generation wurde neben der Form auch die Ausstattung – insbesondere die Sicherheitsmerkmale – überarbeitet. In puncto Sicherheit erreichte der Yaris Top-Bewertungen beim NCAP Crashtest. Zusätzlich zum Verso gab es nun eine Sportversion mit 133 PS sowie Modelle mit weiteren Motoren.

Im Jahr 2011 erreichte dann die 3. Version Europa, die noch mehr Sicherheitslösungen und Ausstattungsmerkmale bietet. Erstmalig wurde der Yaris in der 3. Generation in Europa als Hybrid vorgestellt. Im Jahr 2017 erschien schließlich die 4. Generation, die mit zahlreichen Verbesserungen wie LED-Heckleuchten, X-Kühlergrill und einem geringeren Geräuschpegel im Innenraum punktet. Die neuartige Ausstattung und dessen Zuverlässigkeit im Alltag macht den Toyota Yaris als Gebrauchtwagen sehr beliebt.

Was kostet der Toyota Yaris?

Preislich starten Modelle des Toyota Yaris mit einem 69 PS Dreizylinder-Motor bei 13.240 €. Wer ein bisschen mehr Leistung sucht, der muss knapp 1.500 € mehr zahlen und erhält einen Vierzylinder mit 111 PS. Der Hybrid kostet dagegen deutlich mehr und schlägt mit 17.990 € zu Buche. Die Basisausstattung des Yaris beinhaltet bereits Licht- und Regensensoren sowie einen Spurhalteassistenten.

Der Toyota Yaris ist das kleinste Modell des Herstellers Toyota und ist primär bei der weiblichen Bevölkerung beliebt. Er gilt als sehr kompakt, verfügt über einen kleinen Wendekreis und ist angenehm zu fahren.

Die Konkurrenzmodelle des Toyota Yaris

Der Kleinwagensektor hält einige Konkurrenzmodelle für den kleinen Yaris bereit. Zu den größten Konkurrenten gehören der VW Polo und der Kia Rio. Der VW Polo gilt als das teuerste Modell mit einem Preis von 13.500 € aufwärts, kann jedoch mit einem hohen Wiederverkaufswert sowie mit seiner langen Historie als Kultmodell punkten. Das aktuelle Modell von Volkswagen ist der 2017 vorgestellte Polo VI, der in zahlreichen Motorvarianten erhältlich ist. Zwischen 65 und 200 PS sind zahlreiche Leistungsoptionen verfügbar und ebenso wie der Yaris punktet das Modell mit fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest.

Der Kia Rio fällt optisch auf und ist besonders bei jungen Käufern seit 2000 beliebt. Der Einstiegspreis liegt hier bei nur knapp 11.950 € und gilt damit auch bei jungen Interessenten als bezahlbar – ebenso wie der Fiat Qubo oder der Hyundai ix20. Das seit 2017 aktuelle Modell Rio Typ YB verfügt in der Basisausstattung über nur drei Sterne im Euro NCAP-Crashtest, wenngleich die Version mit Sicherheitspaket ebenso fünf Sterne erreicht. In puncto Leistung stehen mehrere Varianten zwischen 77 und 120 PS zur Verfügung.

Die Motoren des Toyota Yaris

Im Gegensatz zu früheren Modellen kann der Käufer heute bei Toyota auf eine deutlich größere Produktpalette zurückgreifen. Vom 1,33 l Benziner bis zum Hybriden oder der Sportvariante mit mehr als 200 PS ist hier alles vertreten. Zur Wahl stehen ein Dreizylinder Benziner mit 51 kW und 69 PS sowie ein Vierzylinder Benziner mit 81 kW und 111 PS. Hinzu kommt der Hybrid mit 55 kW und 74 PS, der über einen Benzin- und Elektromotor verfügt. Betrachtet man die derzeit gültige Umweltprämie von Toyota, kann sich der Hybrid durchaus lohnen. Er stößt im Vergleich zu den anderen Motoren mit 75 bis 82 g/km weniger CO2 aus als der Dreizylinder-Motor mit 99 g/km und der Vierzylinder mit 109 bis 112 g/km. Allerdings erreicht die Hybrid-Version nur eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h, während der Vierzylinder-Motor 10 km/h Spitze mehr liefert.

Wer den Yaris als reines Stadtauto verwenden möchte, ist mit der 69 PS-Version gut beraten. Sie ist jedoch lediglich in der Basisausstattung verfügbar. Für mehr Komfort steht die Version Comfort für knapp 16.000 € zur Verfügung, die kaum Wünsche offen lässt. Für tägliche, längere Strecken eignet sich der Yaris hingegen auch in dieser Version weniger gut.

Die Ausstattungsvarianten

Toyota bietet den Yaris in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten an: Yaris, Comfort und Style Selection.

Bereits die Basisvariante bietet einige Highlights für Käufer, die sich insbesondere in puncto Sicherheit bemerkbar machen:

  • Regensensor
  • Außenspiegel, elektrisch einstellbar mit integrierten Blinkleuchten
  • Fernlichtassistent
  • Spurhalteassistent
  • VSC (elektronische Stabilitätskontrolle)
  • TRC (Antriebsschlupfregelung)
  • Berganfahrassistent (HAC)
  • Reifendruck-Warnsystem (TPWS)
  • 7 Airbags inkl. Knieairbag für den Fahrer

Interessant ist für Käufer oftmals die Variante Comfort, da hier deutlich mehr Motoren zur Auswahl stehen. Die Variante Comfort beinhaltet neben der Serienausstattung zusätzlich:

  • Außenspiegel, beheizbar
  • Zentralverriegelung mit schlüsselintegrierter Funkfernbedienung und Blinkerbestätigung
  • Verkehrsschildererkennung (RSA)
  • Multimedia-Audiosystem Toyota Touch® mit Rückfahrkamera
  • Lederlenkrad
  • Klimaanlage, manuell

Das Ausstattungspaket Comfort kostet 3.000 € mehr als die Basisvariante, sodass sich der Einstiegspreis für den Kleinwagen auf 15.800 € erhöht.

Für Individualisten ist die Version Style Selection die richtige Wahl, denn hier konzentrieren sich Käufer auf die Optik. Bei der Ausstattungsvariante Style Selection steht folgendes Zubehör zur Option:

  • 16"-Leichtmetallfelgen, 2-farbig
  • Seitenzierleisten in Pianoblack
  • Heckspoiler
  • Nebelscheinwerfer, in den vorderen Stoßfängern integriert
  • Dachhimmel in schwarz
  • Kühlergrill, in Wabenoptik
  • eine große Auswahl unterschiedlicher Farben

Die Technik unterscheidet sich dabei nicht im Wesentlichen von den anderen Ausstattungsvarianten. Dennoch: Im Gegensatz zum Comfort steigt der Preis um zusätzliche 4.000 €.

Extras für den Toyota Yaris

Optional verfügbar sind Extras wie:

  • Tempomat
  • Rückfahrkamera
  • oder der schlüssellose Zugang.

Auch wenn sich die Extras preislich in einem kundenfreundlichen Bereich befinden, sind einige beliebte Komponenten nur in einem Gesamtpaket verfügbar. Vorteilhaft für Käufer eines neuen Toyota Yaris ist, dass sich diese auf eine Garantie von drei Jahren freuen dürfen.

Fazit

Der Toyota Yaris ist ein gutes Stadtauto, das bereits in der Basisvariante insbesondere mit einer hohen Sicherheit überzeugen kann. Kritikpunkte gibt es nur wenige zu finden: Zu bemängeln ist grundsätzlich die geringe Auswahl an Motoren und der recht hohe Preis des Basismodells. Im Gegenzug können sich Käufer eines neuen oder gebrauchten Toyota Yaris auf eine sehr gute Qualität freuen.

Wer etwas tiefer in die Tasche greift, der bekommt zusätzlich ein umfangreiches Paket mit Extras, das kaum Wünsche offen lässt. Der Yaris punktet ebenfalls mit seiner Sicherheitsausstattung und dem individuellen Innenraum. Hier unterscheidet er sich deutlich von seinen Konkurrenten. Die Motoren des Yaris können als sparsam bezeichnet werden – dies gilt insbesondere für die Hybrid-Version. Letztere bietet den Vorteil eines aktuellen Umweltbonus, der das Angebot noch attraktiver macht. Damit ist der Toyota Yaris für eine breite Zielgruppe geeignet, die einen robusten Stadtwagen suchen. Vor allem Frauen erfreuen sich an dem Kleinwagenmodell, das seinen Fahrerinnen einen kleinen Wendekreis und ein recht großzügiges Raumangebot bietet.

Fahrzeugbewertungen zu Toyota Yaris

162 Bewertungen

4,5

Technische Daten Toyota Yaris

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen