Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
bmw-850-front

BMW 850

1 / 4
bmw-850-front
bmw-850-back
bmw-850-side
Video - BMW 850i im Test

Stärken

  • hoher Fahrkomfort
  • gute Fahrleistung
  • exklusives Kultmodell der 90er-Jahre

Schwächen

  • hoher Benzinverbrauch
  • hohe Unterhaltungskosten
  • eher geringe Alltagstauglichkeit

BMW 850 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto BMW 850, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:6 - 6.8s
Höchstgeschwindigkeit:250 - 250 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):333 - 429 g CO2/km
Verbrauch (komb.):14 - 18 l/100km
Maße (L/B/H) ab:4780 x 1855 x 1330 mm
Türen:2
Kofferraum:320 - 0 Liter
Anhängelast:345 - 400 kg

BMW 850: Starkes Coupe im Stil der Neunziger

Der BMW 850 ist ein Oberklasse-Coupé, das die BMW-Werke von 1989 bis 1999 auf den Markt brachten. Damit zählt es heute zu den sogenannten Youngtimern. Dieses Kultmodell zeichnet sich besonders durch seine immens starke Motorisierung aus und erfreut sich besonders bei Liebhabern großer Beliebtheit. Weiterlesen

Interessiert am BMW 850

BMW 850 Gebrauchtwagen
BMW 850 Neuwagen
BMW 850 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • eines der leistungsstärksten BMW-Modelle aller Zeiten
  • seltenes und begehrtes Kultmodell mit geringer Stückzahl
  • schnittige Coupé-Bauform mit vier komfortablen Sitzplätzen
  • gute Angebote auf dem Gebrauchtwagenmarkt machen das Luxusklasse-Coupé erschwinglich

Daten

Motorisierung

Bei seiner Vorstellung im Jahr 1989 bot der Hersteller seinen BMW 850 ausschließlich mit Benzinmotor an. Das Modell 850i überzeugt mit einem Zwölf-Zylinder-Benzinmotor mit 4.988 Kubikzentimeter Hubraum und starken 300 PS. Eine Motorausführung, die sich bereits bei der älteren Limousine 750i bewährte. Bis zur Einstellung der Produktion erwies sich die Variante als meistverkauftes Modell.

Im Jahr 1992 stellte BMW das Modell 850CSi vor, das die Motorleistung seines Vorgängers übertraf. Die Variante brachte 380 PS auf die Straße und besaß einen Zwölfzylinder-Benzinmotor. Leicht abgewandelt löste der BMW 850Ci im Jahr 1994 den CSi ab. Dieser stellte Fahrern 326 PS und einen modernisierten V12-Motor zur Verfügung.

Zu Beginn seiner Produktion verfügte der BMW 850 wahlweise über ein Viergang-Automatikgetriebe oder Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Modelle 850CSi und 850Ci waren lediglich in der Ausführung mit Fünfgang-Automatikgetriebe erhältlich. Seine Leistung brachte das Fahrzeug zudem über den Hinterradantrieb auf die Straße. Ein Allradantrieb war in keiner Version zu haben. Die Höchstgeschwindigkeit war bei allen Modellen elektronisch auf 250 km/h begrenzt, die Beschleunigung von Null auf 100 Kilometer lag bei sechs bis 6,8 Sekunden. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch lag laut Herstellerangaben bei 18 Liter auf 100 Kilometer Fahrstrecke. Bei einem Tankinhalt von 90 Litern ergibt das eine Reichweite zwischen 300 und 700 Kilometern.

Abmessungen

Der BMW 850 ist zwar ein klassisches Coupé, bietet jedoch dennoch vier Sitzplätze, wobei die hintere Sitzreihe knapp bemessen ist. Bei einer Länge von 4,78 Metern, einer Breite von 1,85 Metern und einer Höhe von 1,34 Metern überzeugt das Fahrzeug durch seine gute Manövrierbarkeit. Ein Kofferraumvolumen von 360 Litern ermöglicht auch längere Fahrten mit dem Sportwagen. Das Leergewicht beläuft sich je nach Motorisierung auf 1.790 bis 1.955 Kilogramm. Hypothetisch zieht der 850er zudem Anhänger mit bis zu 1.600 Kilogramm.

Bauzeit 1989 – 1999
Länge, Breite, Höhe 4,78 Meter x 1,85 Meter x 1,34 Meter
Radstand 2,68 Meter
Kofferraumvolumen 360 Liter
Leergewicht 1.790 – 1.955 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.225 – 2.699 Kilogramm
Hubraum 4.988 – 5.576 cm³
Drehmoment 450 – 550 Nm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6 – 6,8 Sekunden
Tankvolumen 66 – 68 Liter
Verbrauch 18 l/ 100 km
CO2-Emissionen 258 g/km

Varianten

Abgesehen von den verschiedenen Motorisierungen gab es keine Varianten des BMW 850. Eine Cabrio-Version wurde von BMW zwar konstruiert, kam aber aufgrund diverser Probleme nicht über das Stadium einiger weniger Prototypen hinaus. Möglicherweise war dies einer der Gründe dafür, dass der Erfolg der Baureihe begrenzt blieb.

Preis

Der Neupreis des Grundmodells 850i lag bei 157.000 DM (umgerechnet 80.273 Euro), das später hinzugekommene Spitzenmodell kostete umgerechnet 98.679 Euro. Das Preisspektrum für gebrauchte Modelle dieses Typs reicht je nach Zustand von 4.000 bis zu 40.000 Euro. Zusammen mit den hohen Ersatzteilpreisen und dem hohen Kraftstoffverbrauch ist das Modell daher auch heute noch ein ziemlich teures Vergnügen.

Die Kfz-Steuer liegt in Deutschland bei 368 Euro pro Jahr. Die monatlichen Unterhaltskosten werden von auf 393 Euro geschätzt.

Design

Exterieur

Der BMW 850 ist ein klassisches Coupé der Oberklasse mit langgestreckter Karosserie, niedriger Front und zwei Türen. Auffälliges äußeres Merkmal sind die Klappscheinwerfer, die eine besonders niedrige, sportliche Front ermöglichten. Das Design wurde von BMW-Designchef Klaus Kapitza entworfen, der es an die Sportwagen-Reihe von BMW anlehnte. Leichtmetallräder waren inklusive.

Der 850er wurde serienmäßig mit einer Metallic-Lackierung geliefert. Besonderer Beliebtheit erfreute sich der dunkelrote Lackton Calypso-Rot.

Interieur

Entsprechend seiner Positionierung als Fahrzeug der Luxusklasse, glänzte der BMW 850 mit einer umfangreichen Serienausstattung. Diese ging weit über das hinaus, was zu dieser Zeit üblich war. Darin enthalten waren unter anderem ein Airbag für Fahrer und Beifahrer, ein Antiblockiersystem, eine Antischlupfregelung, ein Bordcomputer sowie eine durch Infrarot betätigte Zentralverriegelung. Elektrisch verstellbare Sitze waren serienmäßig. Eine komplette Lederausstattung kostete zusätzlich 24.000 DM (rund 12.300 Euro).

bmw-850-interior

Sicherheit

Das Modell hatte durch die umfangreiche, zu dieser Zeit noch nicht übliche Serienausstattung (Airbags, ABS und andere Assistenzsysteme) ein generell hohes Sicherheitsniveau. Gebrauchtfahrzeuge gelten als recht anfällig für Probleme mit der komplizierten Elektronik.

Alternativen

Eine Alternative zum BMW 850 bildet die Coupé-Variante der Oberklasse-Limousine BMW 750i, die mit derselben Motorisierung überzeugt. Das Konkurrenzmodell war seinerzeit vor allem das Oberklasse-Coupé der Baureihe SL von Mercedes-Benz sowie der Porsche 928.

FAQ

Wie viel verbraucht der BMW 850?
Nach Herstellerangaben liegt der Verbrauch des BMW 850 in der Praxis zwischen 15 und 20 l/100 km.
Wie viel PS hat der BMW 850?
Die erste Variante des BMW 850 hatte genau 300 PS, später kamen noch stärkere Motorisierungen (bis zu 380 PS) hinzu, aber auch ein etwas schwächerer Achtzylindermotor.
Warum ist der BMW 850 ein Kultmodell?
Der BMW 850 war seinerzeit der teuerste BMW und lief unter der Kategorie „Traumauto“. Nur etwas mehr als 20.000 Exemplare gingen vom Band, weshalb es sich nach wie vor um eine exklusive Erscheinung handelt.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 850

4 Bewertungen

5,0

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Mehr Details