Gebrauchte Kia SUV bei AutoScout24 finden

Kia SUV

Gebrauchter Kia SUV - Sportage, Sorento oder Soul

Der Kia Sportage ist ursprünglich ein reinrassiger Geländewagen. Mit dem Sorento macht sich Kia im SUV-Segment breit. Der Kia Soul ist ein Crossover-SUV und für die komfortable Fahrt in der Stadt ausgelegt. Lernen Sie die Entwicklungsgeschichte der verschiedenen Modelle kennen.

Der kompakte SUV: Kia Sportage mit sportlichem Heck und markantem Kühlergrill

Mit dem SUV Kia Sportage steigt der südkoreanische Automobilhersteller im Sommer 1994 in die Kategorie der höherwertigen Geländewagen ein. Drei Generationen des robusten und stilvollen SUV sind verfügbar. Gebrauchte Kia SUV Sportage der ersten Generation (1994 bis 2002) Als Basis des ersten SUV nutzt Kia für den Sportage das Chassis des südkoreanischen Militärjeeps. Als Retona ist dieser als ziviler Gebrauchtwagen erhältlich. Der Sportage vom Typ JA ist mit einer Geländeuntersetzung und zuschaltbarem Allradantrieb auf dem Markt gebrauchter SUV ein begehrtes Fahrzeug. 1994 erscheint der Kia Sportage SOHC mit 4-Zylinder-Reihenmotor und einem Ottomotor mit 70 kW (90 PS). Alternativ ist der Kia Sportage DOHC mit 94 kW (128 PS) als gebrauchter SUV verfügbar. 1999 folgt der Kia Sportage Turbodiesel mit einer Leistung von 61 kW (83 PS). Die Karosserieform überarbeitet Kia im Jahr 1999 und bietet den SUV wahlweise mit Softtop und als Wagon an.

Der Gebrauchtwagen Kia Sportage - SUV der zweiten Generation (2004 bis 2010)

Die zweite Generation des SUV von Kia (Typ JE) teilt sich Motoren und technische Bauteile mit dem Hyundai Tucson. Modelle mit Front- und Allradantrieb stehen zur Wahl, die selbsttragende Karosserie verfügt über eine Einzelradaufhängung. Der Allradantrieb ist permanent, elektronisch verteilt die Lamellenkupplung die Kraft auf die Vorder- und Hinterachse. Diesen Kia SUV verkauft der Hersteller zunächst mit zwei Ottomotoren: entweder mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit 104 kW (141 PS) und Front- oder Allradantrieb oder mit einer 2,7-Liter-6-Zylinder-Maschine mit serienmäßigem Allradantrieb und 129 kW (175 PS). 2005 folgt eine Variante des Kia SUV Sportage mit 2,0-Liter-Common-Rail-Dieselmotor, wahlweise mit Vierstufenautomatik oder Fünfgangschaltung. Eine überarbeite Version des Motors bringt mit neuem Sechsganggetriebe 103 kW (140 PS) auf die Straße, erhöht das Drehmoment auf 305 Nm und integriert den zuvor nicht vorhandenen Dieselrußpartikelfilter. 2009 folgt eine weitere Leistungssteigerung auf 110 kW.

Seit 2010: Kia SUV Sportage der dritten Generation

Der neue Sportage (Typ SL) ist technisch mit dem Hyundai ix35 baugleich. Zunächst als Benziner mit 120 kW (163 PS) und Diesel mit 100 kW (136 PS) produziert, folgt 2011 eine Dieselversion mit 135 kW (184 PS). Kia SUV Gebrauchtwagen dieser Generation sind breiter, flacher und länger. Diverse Designoptimierungen begeistern im Innenraum, und das detailreiche Exterieur zieht die Blicke auf sich. In der Kategorie Compact SUV liegt der Kia Sportage auf dem ersten Platz (Fahrzeughalter in Deutschland bewerten die Zufriedenheit nach zwei Jahren) - hier setzt der Gebrauchtwagen neue Maßstäbe.

Der Kia Sorento - Effizienz, Leistung und Kraft sind im SUV überlegen kombiniert

Der Sorento ist eine Neuentwicklung von Kia, die ersten Modelle sind seit 2002 auf dem Markt. Die zweite Generation vertreibt der Automobilhersteller in Deutschland seit 2009.

Kia Sorento - gebrauchter SUV der ersten Generation

Den in Südkorea hergestellten SUV Kia Sorento (Typ JC) baut der Hersteller von 2002 bis 2009. 2004 liegt der Marktanteil im SUV-Segment bei vier Prozent, zu dieser Zeit Platz acht der 44 SUV-Modelle. Heute ist der Sorento ein beliebter SUV Gebrauchtwagen; der Common-Rail-Diesel 2.5 CRDI mit 103 kW (140 PS) ist das meistverkaufte Modell. Die Konstruktion mit der auf einem Leiterrahmen aufgeschraubten Karosserie ähnelt der eines Geländewagens. Der Sorento ist einfarbig und mit zuschaltbarem Allradantrieb mit Geländereduktion in der Grundausstattung LX verfügbar. Die gehobene Ausstattung EX ist zweifarbig und mit permanentem Allradantrieb ausgestattet - die elektronische Steuerung verteilt das Drehmoment variabel auf Vorder- und Hinterachse. Der Ottomotor mit 102 kW (139 PS) und 143 kW (194 PS) wurde ab 2006 durch einen 177 kW (242 PS) starken Motor ersetzt. Der erwähnte Dieselmotor mit 103 kW (140 PS) ist seit 2006 um eine 170 PS starke Variante erweitert. Beim EU-NCAP-Crashtest räumt der Sorento vier von möglichen fünf Sternen ab. Neben der Leistungssteigerung der Motoren überarbeitet Kia den SUV im Dezember 2006 auch im Design, integriert serienmäßig ESP und erhöht die zulässige Anhängerlast von 2,8 auf 3,5 Tonnen.

Die zweite Generation des Kia SUV - der gebrauchte Sorento (seit 2009)

Die ersten Kia SUV Sorento der zweiten Generation (Typ XM) rollen seit Anfang 2010 auf deutschen Straßen. Das Design des SUV überzeugt mit geschwungenen Linien und abgerundeten Kanten. Erstmals ist der Innenraum auch als Siebensitzer auswählbar. Diese gebrauchten SUV sind bei Familien sehr beliebt. Das optionale Panoramaglasdach rundet das Design des sportlichen Fahrzeugs ab. Jetzt ist die zehn Zentimeter längere Karosserie selbsttragend. Der SUV ist dadurch leichter, auch Einsparungen am Allradantrieb machen den Sorento der zweiten Generation weniger geländegängig. Serienmäßig integriert ist eine Bergabfahrhilfe, optional eine Rückfahrkamera. Die maximale Anhängerlast dieser Gebrauchtwagen beträgt 2,5 Tonnen. Verschiedene Modelle mit Zweirad- und Allradantrieb sind erhältlich, wahlweise mit Schaltgetriebe oder Automatik. Der SUV von Kia erreicht beim EU-NCAP-Crashtest die maximale Punktzahl.

Kia Soul - der SUV von Kia im Cross-over-Stil für die Stadt

Der Kia Soul ist eine Art Minivan im Design eines Geländewagens. Fünf Personen finden in diesem Cross-over-SUV bequem Platz. Bei umgeklappter Rücksitzbank steigt das Gepäckraumvolumen von 340 auf 570 Liter. Seit Februar 2009 ist der kleine SUV in Europa erhältlich. Ausgestattet mit Frontantrieb stehen ein Ottomotor mit 126 PS und ein Dieselmotor mit 128 PS den interessierten Gebrauchtwagenkäufern zur Auswahl. Weiter sind gebrauchte SUV des Kia Soul mit Schalt- und Automatikgetriebe auf dem Markt verfügbar. 2011 folgt eine überarbeitete Version mit neu entworfenen Scheinwerfern mit LEDs für das Tagfahrlicht in den höheren Ausstattungslinien. Zudem ist die Modellpalette des Kia SUV um einen 1,6-Liter-Ottomotor mit 140 PS erweitert.