Gebrauchte Mazda B 2500 bei AutoScout24 finden

Mazda B 2500

Mazda B 2500

1968 verband Mazda sein ursprüngliches Ziel, Nutzfahrzeuge zu entwerfen, mit der neu gewonnenen Erfahrung im Pkw-Bau und entwarf den B 2500. Von diesem Pick-up wurden bis 2003 weltweit 3 Millionen Stück verkauft.Äußerlich stechen vor allem der 5-Punkt-Kühlergrill, die Leichtmetallfelgen und verchromte Außenspiegel und Türgriffe ins Auge...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Turbodiesel mit 2,5 Litern Hubraum leistet 62 kW/84 oder 80 kW/109 PS und ist für einen Pick-up dieses Gewichts äußerst sparsam, wobei Einzelradaufhängung und Doppeldreiecksquerlenker eine stabile Fahrweise in jedem Gelände versprechen.

Energieabsorbierende Karosserie, ABS und Airbags bringen den B 2500 sicherheitstechnisch auf den neuesten Stand. Das Modell mit Einfachkabine und Heckantrieb besitzt eine Ladefläche von 2,28 Metern, beim allradbetriebenen Modell mit Doppelkabine verringert sich die Fläche der Pritsche auf 1,53 Meter. Beide haben eine zulässige Nutzlast von einer Tonne.

Das Allradgetriebe kann manuell von Zwei- auf Vierradantrieb umgeschaltet werden, während die Freilaufnabensperre per Fernsteuerung aktivierbar ist. Bis zu zwei Tonnen Nutzlast kann der B 2500 Allrad ziehen, der serienmäßig über eine Klimaanlage und über verschiedenste Extras verfügt.

Nachfolger der Mazda B-Serie ist der im Frühjahr 2006 auf der Bangkok International Motor Show vorgestellte Mazda BT-50.

Technische Daten Mazda B 2500

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen