Gebrauchte SsangYong Rodius bei AutoScout24 finden

SsangYong Rodius

SsangYong Rodius

Der SsangYong Rodius ist als Siebensitzer konstruiert

In Südkorea traditionell als Hersteller von Geländewagen und ab den 1990er Jahren dann auch in Europa als Konstrukteur von Sport Utility Vehicles (SUV) bekannt, erweiterte das Unternehmen SsangYong seine Produktpalette im Jahr 2004 um ein Fahrzeug der Van-Klasse, das die Asiaten auf den europäischen Märkten unter den Namen SsangYong Rodius einführten. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Großraumlimousine: Der Rodius erhielt eine Bestuhlung, die aus sieben Einzelsitzen bestand. Die optisch und technisch modernisierte zweite Generation des SsangYong Rodius kündigte der Hersteller für den Sommer 2013 an. Der Rodius war in zwei Varianten mit Heck- oder Allradantrieb zu haben.

Das Design des SsangYong Rodius folgt dem Raumkonzept

Für die Umsetzung des Sitzplatzkonzepts in einem für sieben Personen ausgelegten Innenraum konstruierten die Koreaner einen 5,12 Meter langen Aufbau mit einer Breite von knapp über 1,90 Metern und 1,84 Meter Höhe. Um auch den Passagieren auf den Plätzen der dritten Sitzreihe genügend Kopf- und Beinfreiheit zur Verfügung zu stellen, erhielt die Karosserie des SsangYong Rodius ein kastenförmiges ausgestelltes Heck, das mit einer Seitenverglasung versehen war und angesichts der lang abfallenden Dachlinie wie aufgesetzt wirkte. Am Raumkonzept des Siebensitzers änderte der Hersteller auch bei der für 2013 angekündigten Generation des Rodius nichts Grundlegendes. Die Linienführung der Dachkonstruktion wurde beim neuen SsangYong Rodius allerdings komplett überarbeitet, sodass das Heck eher der konventionellen Gestaltung eines Vans entsprach. Eine Besonderheit blieb: Die direkt an die Heckscheibe anschließende Seitenverglasung charakterisierte auch die zweite Modellgeneration des SsangYong Rodius.

Die Dieselmotoren des SsangYong Rodius

Zum Start der Baureihe SsangYong Rodius bot der Hersteller die Großraumlimousine in Europa mit einem 2,7 Liter Diesel der Leistungsklasse von 121 kW (164 PS) an. In der zweiten Modellgeneration arbeitete ein 2,0 Liter Diesel, der dem SsangYong Rodius eine Leistung von bis zu 114 kW (155 PS) bereitstellen sollte.

Fahrzeugbewertungen zu SsangYong Rodius

1 Bewertungen

5,0

  • Klaus Politschek

    03. März 2018

    großzügiges Familienauto

    geräumiges , super sicheres Fahrgefühl.

Technische Daten SsangYong Rodius

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen