Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
cadillac-escalade-front

Cadillac Escalade

1 / 4
cadillac-escalade-front
cadillac-escalade-side
cadillac-escalade-back
Video - Cadillac Escalade im Test

Stärken

  • Größtes derzeit erhältliches SUV
  • Seltenheit im Straßenbild
  • Luxus und Platz im Überfluss

Schwächen

  • Fahrverhalten gewöhnungsbedürftig
  • Treibstoffverbrauch sehr hoch
  • Großer Wertverlust beim Verkauf

Cadillac Escalade im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Cadillac Escalade, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:6.7 - 8.4s
Höchstgeschwindigkeit:170 - 180 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):256 - 402 g CO2/km
Verbrauch (komb.):10.9 - 17.6 l/100km
Abgasnorm:EU3 - EU6
Maße (L/B/H) ab:5052 x 2004 x 1885 mm
Türen:5
Kofferraum:431 - 3424 Liter
Anhängelast:545 - 676 kg

Amerikanischer Luxus-SUV-Gigant

Der Cadillac Escalade ist ein riesiges Luxus-SUV. Selbst vergleichbare Modelle von Mercedes, BMW oder Audi können in punkto Größe und Platzangebot nicht mithalten. Das gilt teilweise auch für die luxuriöse Ausstattung, ganz besonders aber für den 6.2 Liter V8-Motor, mit dem dieser Wagen ausgerüstet ist. Weiterlesen

Interessiert am Cadillac Escalade

Cadillac Escalade Gebrauchtwagen
Cadillac Escalade Neuwagen
Cadillac Escalade Händlerangebote

Aktuelle Testberichte

Gute Gründe

  • Kräftige und langlebige Triebwerke.
  • Sehr großer, luxuriöser und bequemer Passagierraum der bestens für lange Strecken geeignet ist.
  • Vollausstattung inklusive allen aktuellen elektronischen Sicherheitsdetails und Bedienungshilfen.
  • Kantiges auffälliges Design welches im Straßenverkehr für Aufmerksamkeit sorgt.
  • Perfekt für Liebhaber des typischen "American Way of Drive".

Daten

Motorisierung

Seit 1998 wird der Cadillac Escalade in den USA verkauft und ist ab der zweiten Modellgeneration auch vermehrt in Europa anzutreffen. Bei diesem Auto handelt es sich um eine SUV-Straßenkreuzer, der alles bietet, was von einem typischen Amerikaner erwartet werden darf. Neben einer betont komfortablen und weichen Straßenlage müssen hier besonders die wuchtigen V8-Triebwerke in Verbindung mit einem ruckfrei schaltendem Wandler-Automatikgetriebe erwähnt werden. Die V8-Benzinmotoren der ersten Baureihen hatten 5.3, 5.7, oder 6.0 (Hybrid) Liter Hubraum. Derzeit werden sogar 6.2 Liter Achtzylinder verbaut. Bei der seit 2021 aktuellen Modellgeneration wird außerdem auch ein 3.0 R6-Turbodiesel angeboten. Im Folgenden die wichtigsten Zahlen und Daten zu den zwei neuesten Generationen.

Cadillac Escalade vierte Generation:

V8-Ottomotor
Baujahr 2014 - 2020
Antriebsart Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe 6-, 8-, 10-Stufen-Automatikgetriebe
Hubraum 6.162 cm³
Leistungsmaximum 426 PS
Beschleunigung 6,7 - 6,9 s
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometer 12,6 - 13,1 l

Cadillac Escalade fünfte Generation:

V8-Ottomotor R6-Dieselmotor
Baujahr seit 2020 seit 2020
Antriebsart Hinterrad- oder Allradantrieb Hinterrad- oder Allradantrieb
Getriebe 10-Stufen-Automatikgetriebe 10-Stufen-Automatikgetriebe
Hubraum 6.162 cm³ 2.993 cm³
Leistungsmaximum 416 - 426 PS 281 PS
Beschleunigung 6,6 - 6,8 s k.A.
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h k.A.
Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometer 13,7 - 14,7 l 10,2 - 10,7 l

In Sachen maximaler Geschwindigkeit ist beim Cadillac Escalade gut erkennbar, dass es sich hier um ein SUV nach amerikanischer Machart handelt. Mehr als 180 km/h sind nur bergab möglich. Nicht nur die kantige und wenig windschlüpfrige Karosserie sondern auch das bequeme, sehr weiche Fahrwerk setzen dem Fahrer hier Grenzen. Ein hohes Drehmoment und damit genügend Kraft können aber alle Antriebsarten des Cadillac Escalade liefern. Unter normalen Verkehrsbedingungen ist trotz des hohen Eigengewichtes dieses Autos immer ein ruhiges Fahren sowie ein sehr zügiges Beschleunigen möglich.

Das ruckfrei schaltende Automatikgetriebe (besonders bei der aktuellen 10 Gang-Automatik) trägt einen wesentlichen Teil zum Fahrkomfort im Cadillac Escalade bei. Aber auch die, je nach Fahrzeuggeneration verfügbaren, elektronischen und technischen Fahrassistenzsysteme machen aus dem riesigen Cadillac Escalade ein SUV, das für jeden Piloten einfach beherrschbar ist. Besonders das als Magnetic Selective Ride Control bezeichnete magnetorheologische Stoßdämpfersystem sorgt durch ein fast verzögerungsfreies Anpassen der Federwirkung auf den jeweiligen Fahrbahnzustand für hohen Fahrkomfort. Und das auch auf schlechten Straßen.

Der Treibstoffverbrauch vom Cadillac Escalade ist durch das hohe Fahrzeuggewicht, die kantige Designlinie sowie die großvolumigen Motoren ziemlich hoch. Im Durchschnitt werden 12 - 15 Liter auf 100 Kilometer verbrannt, wer ordentlich Gas gibt kommt auch schnell über diese Werte. Daraus resultieren auch die hohen CO2 Emissionen von ungefähr 300 Gramm pro Kilometer.

Abmessungen

Abgesehen von der ersten Modellgeneration gab und gibt es vom Cadillac Escalade immer eine normale zirka 5,40 Meter lange Version sowie eine verlängerte Variante mit einer Außenlänge von rund 5,80 Metern. Die Fahrzeugbreite liegt bei knapp über 2 Metern, die Höhe bei zirka 1,90 Metern. Durch den langen Radstand von 3 bzw. 3,35 Metern bietet der Wagen ein mehr als üppiges Platzangebot für alle sieben Insassen. Auch durch das durchschnittliche Kofferraumvolumen von 720 Litern bei voller Bestuhlung bis hin zu 3.500 Litern wenn alle Sitze umgelegt sind, eignet sich dieses SUV perfekt für einen Familienurlaub.

Varianten

Seit 2021 ist die derzeit fünfte Modellgeneration des großen Cadillac SUV´s erhältlich. Waren besonders die ersten zwei Baureihen technisch noch recht eng mit typischen amerikanisch-rustikalen Pick-Ups verwandt, so sind die jüngeren Modelle in Sachen Fahrwerk und Getriebe merkbar verbessert.

Die normale Version des SUV´s läuft nur unter der Bezeichnung Escalade, die Langversion wird zusätzlich unter dem Kürzel ESV vermarktet. Die Ausstattung des Wagens ist immer großzügig und luxuriös, aber auch von der jeweiligen Variante (Standard, Luxury Collection, Premium Collection und Platinum Collection) abhängig. Als Basismotor dient immer ein V8-Benziner, als Alternative stehen eine Hybrid-Variante und seit kurzem auch ein R6-Turbodiesel zur Verfügung. Hinterradantrieb und Automatikgetriebe gehören zur Basisausstattung. Allradantrieb ist je nach Version gegen Aufpreis verfügbar.

2005 erschien außerdem mit der Platinum-Edition ein Sondermodell der zweiten Generation. Dieses hatte 20-Zoll-Chromräder, gleich drei DVD-Bildschirme und einige Chromzierteile.

Preis

Abhängig ob der Cadillac Escalade offiziell nach Deutschland importiert wurde, ob Grauimport oder nicht und um welche Version (Generation, normal oder ESV) es sich handelt, muss mit einem Neupreis von 75.000 bis 140.000 Euro kalkuliert werden. Gebrauchte Escalade Modelle sind dagegen, je nach Zustand und Ausstattung, schon ab zirka 10.000 bis 15.000 Euro erhältlich.

Für die Kfz-Steuer für den Cadillac Escalade ist mit durchschnittlichen Kosten zwischen 300 und 400 Euro zu rechnen. Die Haftpflichtversicherung ist recht kostspielig. Zirka 900 Euro kostet diese jährlich. Da ist die Teilkasko mit knappen 150 Euro schon deutlich günstiger. Für die Vollkasko müssen weitere 900 Euro eingerechnet werden.

Design

Exterieur

Die ersten Modellgenerationen vom Cadillac Escalade waren auch designmäßig stark an typische amerikanische Pickup Fahrzeuge angelehnt. Die aktuelle Baureihe dieses Luxus-SUV´s kommt zwar immer noch sehr kantig daher, wirkt durch die vertikal angeordneten Scheinwerfer und die schmale LED-Schlitze links und rechts vom mächtigen Kühlergrill jetzt aber sehr markant und setzt sich damit von seinen europäischen Konkurrenten deutlich ab. All diese Designelemente ergeben einen äußerst bulligen Auftritt, der bei vorausfahrenden Verkehrsteilnehmern durchaus für Aufsehen sorgen kann.

Schwarz- und Grautöne sowie Weiß sind die beliebtesten Lackfarben für den in unseren Breiten erhältlichen Cadillac Escalade. In den USA wird der Wagen auch in Braun-, Blau- und Rottönen angeboten.

Die Felgen haben sich seit den anfänglichen Generationen stets gewandelt. Erschien das SUV erstmals serienmäßig mit 16 Zöllern, entwickelten diese sich später zu 20 Zöllern. Heutzutage ist der Escalade sogar teilweise auf 22 Zoll Felgen unterwegs.

Interieur

Leder und Holzdekor beherrschen den Innenraum des Cadillac Escalade. Dabei ist die Verarbeitung der Materialien sehr gut. Dank der höheren Karosseriesteifigkeit, den hervorragenden Sitzen sowie dem Bose-System zur aktiven Unterdrückung von Geräuschen herrscht im Innenraum eine äußerst komfortable Reiseatmosphäre. Selbst Fahrten von über 1.000 Kilometern sind im Escalade keine Anstrengung.

Zusätzlich bietet der Cadillac Escalade alle aktuellen Features die in einem Luxus-SUV dieses Kalibers zu erwarten sind: Alles funktioniert elektrisch. Sitzheizung und Sitzbelüftung inklusive Massagefunktionen sind selbstverständlich vorhanden. Neben dem Bose-Soundsystem beherrscht ein großer OLED Bildschirm ("Curved-Display") mit Gestenerkennung das Armaturenbrett und liefert dem Fahrer alle relevanten Daten. Je nach Ausstattungsvariante projiziert ein Head-up-Display für den Fahrer wichtige Informationen direkt auf die Windschutzscheibe. Gesteuert wird das meiste vom selbsterklärenden Multifunktions-Lenkrad. Ansonsten sind nur wenige Schalter und Tasten vorhanden.

Durch acht Kameras zeichnet das Rundum-Sichtsystem vom Escalade jeden Blickwinkel um den Wagen ab. Für das Entertainment der Passagiere sorgt eine Blu-ray fähige DVD-Anlage, die mit einem aus dem Dachhimmel schwenkenden Bildschirm verbunden ist.

Sowohl auf den Front- als auch auf den Passagiersitzen und im Kofferraum weist der Cadillac Escalade übermäßig viel Platz auf. Er ist dadurch sehr komfortabel und kann auch die größten Transportaufgaben mit Leichtigkeit bewältigen.

Cadillac-Escalade-seating

Cadillac-Escalade-interieur

Sicherheit

In Sachen Sicherheit fehlt es dem Escalade an nichts. Durch seine computerberechnete Karosserie mit energieabsorbierenden Knautschzonen sowie seiner vollen Airbag-Ausstattung bietet er einen optimalen Aufprallschutz. Das auf der Basis von Infrarottechnik funktionierende Enhanced Night Vision System zeigt in der Dunkelheit Tiere und Menschen rechtzeitig an. Des Weiteren offeriert der Amerikaner:

  • Spurhalte-Assistent
  • Abstandsradar
  • Totwinkelwarnung
  • Einparkautomatik
  • Fernlichtautomatik für die LED-Beleuchtung
  • Notbremsfunktionen beim Vorwärts- wie auch beim Rückwärtsfahren

Durch die NHTSA wurde das gute Sicherheitsniveau des Escalade auch noch von unabhängiger Seite bestätigt. Der neue Cadillac Escalade bekam bei ihrem Sicherheitstest eine Gesamtbewertung von vier von fünf möglichen Sternen.

Die NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) ist eine Bundesbehörde in den USA. Sie arbeitete mit dem Verkehrsministerium der USA zusammen und beschäftigt sich ausschließlich mit der Straßen- und Fahrzeugsicherheit.

Alternativen

Größenmäßig gibt es kaum Alternativen zum Cadillac Escalade. Am ehesten vergleichbar sind jüngere Toyota Land Cruiser Modelle sowie Autos der Lexus LX Baureihe. Diese Fahrzeuge sind ebenfalls stark auf den amerikanischen Geschmack zugeschnitten, bietet aber einen merkbar besseren Wiederverkaufswert. Deutsche Luxus-SUV´s wie der BMW X7, der Audi Q7 sowie der Mercedes GLE haben dagegen zwar ein etwas geringeres Platzangebot, punkten allerdings mit merkbar mehr Fahrspass. Hier kommen vor allem sportliche Fahrer auf ihre Kosten.

FAQ

Welche Motorleistung hat der Cadillac Escalade?
Die Triebwerke des Escalade liefern, je nach Modellgeneration, zwischen 258 und 426 PS.
Wie viel kostet der Cadillac Escalade?
Die Neupreise für den Cadillac Escalade liegen, je nach Modellvariante, zwischen 75.000 und 140.000 Euro. Ältere gebrauchte Escalade Modelle sind ab rund 10.000 Euro erhältlich.
Wohin bringe ich einen Cadillac Escalade zum Service?
Die Wartung gemäß Inspektionsplan beim Cadillac Escalade sollte bei einem Cadillac Händler erledigt werden. Im Notfall sollten aber auch größere GM-Opel Werkstätten Serviceleistungen fachgerecht durchführen können.
Wie leicht lässt sich der Cadillac Escalade weiterverkaufen?
Ein Cadillac Escalade ist in unseren Breiten ein sehr seltenes Fahrzeug. Ein Weiterverkauf ist auch deswegen schwierig, da nur ein kleiner Interessentenkreis für diesen Wagen vorhanden ist. Daher muss hier von einem hohen Wertverlust ausgegangen werden.

Fahrzeugbewertungen zu Cadillac Escalade

3 Bewertungen

5,0

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details

Tipps der Redaktion