Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
7 vragen over de DS 4: waarom hij heel Frans, maar ook een beetje Duits is

DS Automobiles

1 / 5
7 vragen over de DS 4: waarom hij heel Frans, maar ook een beetje Duits is
TEST - DS 7: DS wil wel, nu jij nog
ds3-2022-2
2022 ds9opera 0037wbonbon633d70c4b4d13-633d8b189b5e7
DS3_Crossback_E-Tense_2020_Front_rechts_Strommast-1100.jpg

DS Automobiles

DS Automobiles ist eine französische Automarke, die ihren Ursprung im bekannten Automodell Citroën DS hat und zunächst unter der Bezeichnung Citroën-DS geführt wurde. Im Jahr 2015 ist DS zur eigenständigen Automarke DS Automobiles ernannt worden und heute ein Premium-Hersteller im Stellantis-Konzern, zu dem unter anderem auch die frühere DS-Muttergesellschaft Citroën gehört. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Besonderheiten der Automarke DS Automobiles

  • Der Autohersteller DS Automobiles hat seine Wurzeln in Paris und legt besonderen Wert auf seine französische Identität mit „Savoir-faire“-Charakteristik.
  • Die Modelle von DS Automobiles sind im Premium-Fahrzeugsegment angesiedelt und besitzen anspruchsvolle Designs und fortschrittliche Technologie.

Markenhistorie

DS wurde ursprünglich 2010 als Untermarke des französischen Automobilherstellers Citroën etabliert, mit dem Ziel, eine Premium-Sparte innerhalb des Unternehmens Citroën mit eigenständiger visueller Identität zu bilden. Citroën-DS brachte als Teil der PSA-Gruppe zwischen 2010 und 2014 die Fahrzeugmodelle Citroën DS 3, Citroën DS 4 und Citroën DS 5 auf den Markt.

2016 wurde DS schließlich zur eigenständigen Automarke namens DS Automobiles. Zusammen mit Citroën ist DS Automobiles 2021 in die Stellantis-Gruppe übergegangen und bis heute Teil des niederländischen Automobilkonzerns.

Die Wurzeln von DS-Fahrzeugen lassen sich bis ins Jahr 1955 zurückverfolgen, als Citroën das erste DS-Modell auf den Markt brachte. Der Name DS steht bis heute für Déesse", was auf Französisch Göttin bedeutet.

Citroen DS 21 Side

Modelle und Varianten

Die aktuelle Modellpalette von DS Automobiles umfasst den Kompaktwagen DS 4, die Limousine DS 9 E-Tense sowie die SUV-Modelle DS 3 und DS 7. DS bietet 2023 sowohl Benziner- und Diesel-Varianten seiner Fahrzeuge an, als auch effiziente Plug-in-Hybrid- und reine Elektro-Antriebe.

Modellübersicht der Automarke DS 2023:

Modell Fahrzeugtyp Motoren Hubraum Leistung Leergewicht
DS 4 Kompaktklasse Benzin, Diesel, Benzin-Hybrid 1,2-1,6 l 96-165 kW (130-225 PS) 1.352–1.653 kg
DS 9 E-Tense Limousine Benzin-Hybrid 1,6 l 184-265 kW (250-360 PS) 1.615-1.984 kg
DS 3 Kompakt-SUV Benzin, Diesel, Elektro 1,2-1,5 l 74-115 kW (100-156 PS) 1.245–1.625 kg
DS 7 SUV Diesel, Benzin-Hybrid 1,5-1,6 l 96-265 kW (130-360 PS) 1.493–1.900 kg

Preise

Neupreise

Die von DS Automobiles angebotenen Fahrzeugmodelle sind für Qualität und hochwertige Verarbeitung bekannt und befinden sich preislich im Premium-Segment. Am unteren Ende der Preisskala stehen die DS-Fahrzeuge DS3 und DS4, die je nach Ausstattungsmerkmalen oder Motorisierung ab unter 30.000 Euro (für die Kompaktklasse DS 4) bzw. rund 35.000 Euro (für das Kompakt-SUV DS 3) erhältlich sind. Am oberen Ende der Preisskala befindet sich die Limousine DS 9 mit einem Neupreis von mindestens 61.660 Euro.

Übersicht aller Neupreise von DS-Modellen 2023:

Modell Basisvariante ab
DS 4 35.600 €
DS 9 E-Tense 61.660 €
DS 3 26.740 €
DS 7 44.490 €

Gebrauchtwagenpreise

Gebrauchtwagen von DS Automobiles bieten Innovation, Sicherheit und Komfort für erschwingliche Preise. Je nach gewähltem Modell und Zustand des Fahrzeugs sind DS-Modelle ab Baujahr 2016 bereits für weniger als 10.000 Euro erhältlich – etwa für die Kompaktmodelle DS 4 und DS 3. Für neuere und gut ausgestattete DS-Modelle wie ein Elektro-SUV DS 7 Crossback E-Tense oder eine Limousine DS 9 E-Tense als Plug-in-Hybrid werden 2023 beispielsweise noch über 70.000 Euro fällig.

DS7 Crossback PureTech 130 automático 2020

Alternativen

Bei der Suche nach alternativen Automarken zu DS Automobiles eignet sich der Blick auf deutsche Premiumhersteller wie Audi, BMW oder Mercedes-Benz. Asiatische Alternativen sind Lexus oder Infiniti, die jeweiligen Premium-Marken von Toyota bzw. Nissan. Diese Automarken bieten ebenfalls ein gutes Qualitätsniveau in ihren Fahrzeugen sowie eine große Bandbreite an innovativen Funktionen und Technologien.

Für diejenigen, die ein außergewöhnliches Premium-Elektrofahrzeug suchen, sind zum Beispiel die Automarken Genesis und MG eine gute Wahl.

FAQ

Welche Automarke steckt hinter DS?
DS Automobiles ist eine Automarke, die aus der französischen Firma Citroën-DS hervorgegangen ist. Citroën-DS wurde im Jahr 2010 eingeführt und hat luxuriöse und sportliche Fahrzeuge innerhalb des Unternehmens Citroën hergestellt. Im Jahr 2016 wurde DS Automobiles zu einer eigenständigen Marke ernannt und bietet heute einige Modelle unter dem Emblem DS an. Seit 2021 ist DS Automobiles (genauso wie Citroën) Teil des Stellantis-Konzerns.
Ist DS von Citroën?
DS Automobiles ist seit 2016 eine eigenständige Automarke im Stellantis-Konzern. Das Unternehmen ist jedoch ursprünglich innerhalb des Autoherstellers Citroën als Tochtermarke für Premiumfahrzeuge, Citroën-DS, entstanden.
Warum heißt Citroën jetzt DS?
DS Automobiles ist im Jahr 2016 als eigenständige Marke von Citroën abgespalten worden und bringt seither Fahrzeuge aus selbständiger Entwicklung und Produktion auf den Markt. Sowohl DS Automobiles als auch Citroën sind heute Tochterunternehmen des niederländischen Automobilkonzerns Stellantis.
Wo wird DS gebaut?
Der Großteil der Fahrzeugmodelle von DS Automobiles wird im Heimatland der Automarke, in Frankreich, gebaut. Als Teil der multinationalen Stellantis-Gruppe weitet DS Automobiles seine Produktion jedoch auf andere Länder wie Deutschland oder China aus – der Kompaktwagen DS 4 wird beispielsweise in Kooperation mit der Automarke Opel in Rüsselsheim in Deutschland gefertigt.
Was bedeutet DS?
Der Markenname DS ist eine Hommage an das kultige Automodell Citroën DS ab 1955 und entstammt dem französischen Wort Déesse für „Göttin“.

Modelle und Ausführungen

Modelle

Autohändler