Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Tesla

tesla-elektroauto-modelle-reihe

Aktuelle Top Modelle

Die beliebtesten Tesla Modelle im Überblick

Tesla

Tesla Motors ist ein amerikanischer Hersteller von Elektrofahrzeugen, der 2003 gegründet wurde. Das erste Auto des Unternehmens, der Tesla Roadster, kam 2008 auf den Markt. Seither hat sich Tesla zu einem der führenden Hersteller von Elektroautos entwickelt und seine Produkte sind bekannt für ihre Spitzentechnologie und Luxusausstattung. Zu den beliebtesten Tesla-Modellen gehören das Model S, das Model X und das Model 3. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto. Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Tesla Motors ist ein amerikanischer Hersteller von Elektrofahrzeugen, der 2003 gegründet wurde. Das erste Auto des Unternehmens, der Tesla Roadster, kam 2008 auf den Markt. Seither hat sich Tesla zu einem der führenden Hersteller von Elektroautos entwickelt und seine Produkte sind bekannt für ihre Spitzentechnologie und Luxusausstattung. Zu den beliebtesten Tesla-Modellen gehören das Model S, das Model X und das Model 3.

Besonderheiten der Automarke Tesla

  • Tesla-Autos sind bekannt für ihre luxuriöse Ausstattung und ihre hochmoderne Technologie.
  • Das Unternehmen bietet ein Direktvertriebsmodell, bei dem die Kunden die Autos online oder in Tesla-Läden kaufen können.
  • Tesla-Fahrzeuge sind mit einer Vielzahl von fortschrittlichen Funktionen ausgestattet, wie z.B. Autopilot für autonomes Fahren, Allradantrieb und Supercharging.

Markenhistorie

Tesla Motors ist ein börsennotiertes US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen und elektrischen Fahrzeugantrieben spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 2003 von einer Gruppe von Ingenieuren gegründet, die beweisen wollten, dass Elektroautos genauso gut, wenn nicht sogar besser als benzinbetriebene Autos sein können. Neben seiner beeindruckenden Fahrzeugpalette leistet Tesla auch Pionierarbeit auf dem Gebiet des autonomen Fahrens und stellt Batterien, Solarmodule und Ladestationen her.

Tesla, dessen Unternehmensname eine Hommage an den Ingenieur Nikola Tesla ist, hat seinen Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien, und beschäftigt weltweit über 100.000 Mitarbeiter.

Modelle und Varianten

Das erste Auto von Tesla, der Roadster, wurde in Zusammenarbeit mit Lotus 2008 auf den Markt gebracht. Er hatte laut Hersteller eine Reichweite von etwa 350 km und schaffte es in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Für 2023 hat Tesla eine Neuauflage des 2012 wieder eingestellten Roadsters angekündigt.

Tesla Roadster 2020

Im Jahr 2013 führte Tesla das Model S auf dem deutschen Markt ein. Die Limousine ist die erste Eigenproduktion von Tesla und besitzt eine maximale Reichweite von über 600 km (NEFZ). In der mit drei Elektromotoren ausgestatteten Plaid-Version sprintet das Model S in nur 2,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Das Model S gibt es 2022 in insgesamt fünf verschiedenen Ausführungen:

  • Maximale Reichweite
  • Maximale Reichweite Plus
  • Performance
  • Long Range
  • Plaid

ModelS-plaid

2015 brachte Tesla das Model X auf den Markt, ein rein elektrisch betriebenes SUV mit Allradantrieb. Das Model X hat eine Reichweite von maximal 560 km und beschleunigt in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

ModelX

2016 begann Tesla mit der Produktion des Model 3, dem bisher günstigsten Fahrzeug des Unternehmens. 2022 ist das Model 3 das meistverkaufe Elektroauto in Europa. Die Mittelklasse-Limousine hat eine WLTP-Reichweite von maximal 600 km und schafft es in 3,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

AS24-tesla model 3

Das jüngste Tesla-Modell auf dem Markt ist das SUV-Crossover Model Y, das seit 2021 in Deutschland ausgeliefert wird. Die Reichweite für das Model Y wird laut Tesla mit ca. 533 km angegeben und der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt der Performance-Ausführung in 3,7 Sekunden.

Tesla Y Performance

Tesla bietet verschiedene Varianten für jedes Modell an, darunter die hochmotorisierten Performance- sowie die mit großer Batteriekapazität ausgestatteten Long Range-Versionen. Außerdem sind heute alle Tesla-Modelle mit Autopilot-Fahrerassistenzsystemen ausgestattet.

Modellübersicht der Automarke Tesla 2022:

Modell Fahrzeugtyp Motorisierung Leistung Batteriekapazität Leergewicht
Model S Oberklasse-Kombilimousine Elektro-Dualmotor oder Tri Motor 175-750 kW (237-1.020 PS) 40-90 kWh 2.045-2.402 kg
Model X Oberklasse-SUV Elektro-Dualmotor oder Tri Motor 245-750 kW (333-1.020 PS) 60-130 kWh 2.391–2.509 kg
Model 3 Mittelklasse-Limousine Elektro-Dualmotor 239-377 kW (325-510 PS) 60-82 kWh 1.610–1.927 kg
Model Y SUV-Kombilimousine Elektro-Dualmotor 150-393 kW (204-534 PS) 50-77 kWh 1.778–2.003 kg

Preise

Neupreise

Der Grundpreis für das Model 3 beginnt bereits bei knapp über 40.000 Euro, während das Spitzenmodell Model X in der Plaid-Variante mindestens 133.970 Euro neu kostet. Dazwischen liegen das Model Y und das Model S mit knapp 60.000 Euro bzw. mindestens 100.000 Euro Basis-Neupreis. Auch wenn Tesla-Fahrzeuge für eine recht große Bandbreite an Kunden erschwinglich sein sollen, steigen bei jedem Modell die Preise für Fahrzeugvarianten mit mehr Ausstattung und Reichweite deutlich an.

Alle Neupreise für Tesla-Modelle 2022 in der Übersicht:

  • Model 3: Ab 42.990 Euro
  • Model Y: Ab 56.990 Euro
  • Model S: Ab 101.990 Euro
  • Model X: AB 111.990 Euro

Gebrauchtwagenpreise

Die Gebrauchtwagenpreise für Tesla-Modelle können je nach Modell, Baujahr und Zustand des Fahrzeugs variieren. Im Allgemeinen sind Tesla-Fahrzeuge jedoch teurer als andere Gebrauchtwagen auf dem Markt, da die Nachfrage groß ist und es sich 2022 um recht junge Fahrzeuge handelt. Ein gebrauchtes Tesla Model 3 kann zum Beispiel immer noch zwischen 40.000 und 70.000 US-Dollar kosten. Einen ähnlichen Einstiegspreis erwartet die Käufer eines gebrauchten Model S – auch hier geht es bei knapp 40.000 Euro los. Die neueren Modelle Model X und Y rufen Gebrauchtwagenpreise jenseits der 60.000 auf und sind damit kaum günstiger als im Neuzustand.

Alternativen

Tesla ist ein Autohersteller, der sich auf Elektrofahrzeuge spezialisiert hat. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat sich Tesla zu einer der erfolgreichsten und bekanntesten Automarken der Welt entwickelt. Eine Reihe anderer Hersteller konkurriert heute ebenfalls auf dem Markt für Elektrofahrzeuge. Zu den wichtigsten Wettbewerbern von Tesla gehören Automarken wie Audi, BMW, Porsche oder Volvo, die alle neue E-Autos auf den Markt bringen und ebenfalls für ihre hochwertige Verarbeitung bekannt sind.

Da der Markt für Elektrofahrzeuge weiter wächst, werden in den kommenden Jahren weitere Hersteller Elektroautos anbieten, was den Wettbewerb für Tesla weiter verschärft.

FAQ

Wie viel kostet ein Tesla?
Das günstigste derzeit erhältliche Tesla-Modell ist das Model 3, das bei 42.990 Euro beginnt. Das teuerste Tesla-Modell ist das SUV Model X, das mindestens 111.990 Euro kostet. Es gibt jedoch viele verschiedene Faktoren, die sich auf den Endpreis eines Tesla auswirken können, wie z.B. Ausstattung und Motorisierung.
Wer hat Tesla erfunden?
Tesla wurde 2003 von den Ingenieuren Martin Eberhard und Marc Tarpenning gegründet. Der Geschäftsführer von Tesla ist heute Elon Musk. Neben Elektrofahrzeugen stellt Tesla auch Batterien, Solarmodule und Ladestationen für den Hausgebrauch her. Das Unternehmen ist nach Nikola Tesla benannt, einem Elektroingenieur, der den Wechselstrommotor erfunden hat.
Wem gehört Tesla?
Das Unternehmen Tesla ist börsennotiert und erzielte 2021 einen Umsatz von 53,8 Milliarden US-Dollar. Den größten Anteil an Tesla hält Elon Musk, neben weiteren Risiko-Kapitalgebern.
Seit wann gibt es Tesla?
Tesla wurde 2003 gegründet. Das erste Auto des Unternehmens, der Tesla Roadster, kam 2008 auf den Markt.

Alle Modelle, alle Ausführungen

Modelle

Autohändler