Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
ford-excursion-front

Ford Excursion

1 / 3
ford-excursion-front
ford-excursion-side
ford-excursion-back

Stärken

  • luxuriöse Innenausstattung
  • beeindruckende Ladekapazität
  • Platz für bis zu neun Insassen

Schwächen

  • sehr hoher Verbrauch
  • ausbaufähige Offroad-Tauglichkeit
  • starkes Schaukeln

Ford Excursion im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Ford Excursion, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Gebraucht ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat

Ford Excursion: Riesen-SUV mit hohem Fahrkomfort

Der Ford Excursion wurde von dem US-amerikanischen Autohersteller Ford zwischen 2000 und 2006 hergestellt. Bei dem SUV handelt es sich um den größten Geländewagen der Welt. Er basiert auf den Heavy-Duty-Pickups der Ford-F-Series, die Ford bereits seit den 1980er Jahren herstellt. Weiterlesen

Interessiert am Ford Excursion

Ford Excursion Gebrauchtwagen
Ford Excursion Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • Das Schwergewicht zeichnet sich durch seine großzügigen Abmessungen und die hammerartige Form aus.
  • Er eignet sich für alle, die Wert auf eine gute Verarbeitung, Geräumigkeit und viel Leistung legen.
  • Als größter SUV weltweit zieht der Ford Excursion die Blicke auf sich.
  • Große Menschen überzeugt er mit seinem ausladenden Platzangebot und viel Beinfreiheit.

Besondere Eigenschaften:

  • Hinterrad- sowie zuschaltbarer Allradantrieb
  • außerordentliches Innenraumvolumen
  • auf neun Sitze erweiterbar
  • Abschleppvorrichtung vorhanden

Daten

Motorisierung

Passend zum wuchtigen Auftritt stattete der Hersteller den Ford Excursion in der Spitzenversion als Benziner mit einem V10-Aggregat mit maximal 231 kW (314 PS) aus. Als Diesel kam der Ford Excursion ab Baujahr 2003 mit einem 6,0 Liter Motor auf den Markt. Zusätzlich standen für den Ford Excursion zwei weitere Motoren zur Auswahl: Ein 5,4-Liter-V8 (255 PS) und ein 7,3-Liter-V8-Turbodiesel (275 PS, ab dem Jahr 2004 290 PS). Zudem war das Fahrzeug mit Hinterrad- und zuschaltbarem Allradantrieb erhältlich. Die Allradversion des SUV verfügt außerdem über Starrachsen vorne und hinten.

Beim Getriebe des Ford Excursion handelt es sich je nach Version um ein elektronisches 4- oder 5-Gang-Automatikgetriebe mit Overdrive. Der Verbrauch des Riesen-SUV liegt bei beachtlichen 13 Litern Diesel und 20 Litern Benzin auf 100 Kilometer. Mit einer kombinierte CO2-Emission von 453 Gramm pro Kilometer erreicht das Modell die Schadstoffklasse Euro 3. Die Anhängelast zieht bis zu 4,9 Tonnen.

Abmessungen

Die großzügigen Abmessungen des SUV betragen 5,76 x 2,03 x 2,04 Meter (L x B x H). Bereits im Normalzustand beläuft sich das Kofferraumvolumen auf 1.359 Liter. Mit umgeklappten Hintersitzen kommt der SUV auf ganze 2.851 Liter. Die maximale Kapazität des Kofferraums fasst beeindruckende 4.145 Liter.

Auch in Sachen Bodenfreiheit und Sitzplätzen wird der Ford Excursion seinem Image gerecht. Somit bietet er 21 Zentimeter Bodenfreiheit und Platz für acht Personen. Durch die entsprechende Ausstattung des Kofferraums kann der Exkursion auf bis zu drei Sitzreihen mit insgesamt neun Sitzplätze erweitert werden.

Daten und Abmessungen Ford Excursion
Bauzeit 2000 – 2006
Länge, Breite, Höhe 5,8 m x 2,0 m x 2,0 m
Radstand 3,5 m
Kofferraumvolumen 1.359 – 4.145 l
Leergewicht 3.026 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 4.037 kg
Hubraum 5.408 cm³
Drehmoment 759 Nm
Höchstgeschwindigkeit 153 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 11 sek
Tankvolumen 167 l
Verbrauch 20 Liter (Benzin), 13 Liter (Diesel)
CO2-Emissionen 453 g/km (komb.)

Varianten

Basierend auf den schweren Pickup-Baureihen von Ford (F-250 Pickups), verfügt der Ford Excursion über einen enorm langen Aufbau und ist dabei äußerst geräumig. Der Excursion bildete in den frühen 2000er Jahren die neue Generation von Full-Size-SUVs des US-amerikanischen Herstellers.

Anfang 2004 wurde der Ford Excursion leicht überarbeitet, was sich vor allem an der Front und am Heck zeigte. Während die Front durch mehr Chrom am Kühlergrill neuen Glanz erhielt, gewann das Heck an neuen Leuchten dazu.

Der SUV im XL-Format galt als Flaggschiff des Herstellers und hielt sich bis 2006 im Programm, bevor Ford die Baureihe aufgrund mangelnder Nachfrage einstellte. Aufgrund mangelnder Nachfrage stellte Ford die Produktion der Baureihe Mitte 2006 ein. Die Verkäufe waren im Vorjahr um mehr als 60 Prozent zurückgegangen. An Stelle des Excursion trat im Jahr 2007 eine neue Version des Ford Expedition. Diese trug den Namenszusatz EL (Ford Expedition EL) und war 40 Zentimeter länger als sein Vorgänger.

Preis

Da der Ford Excursion nicht mehr hergestellt wird, lassen sich die SUVs heute nur noch auf dem Gebrauchtwagenmarkt finden. Damals wurde der Excursion ausschließlich in den USA, Kanada und Europa vertrieben. Das Aufsehen erregende Fahrzeug ist in Deutschland in gebrauchtem Zustand schon ab etwa 8.000 Euro erhältlich.

Design

Exterieur

Die Markteinführung des Excursion zur Jahrtausendwende fiel mit einem Generationswechsel bei den F-250-Pickups zusammen. Dies machte sich in der Gestaltung des Excursion insofern bemerkbar, als dass die Entwickler für den SUV ein sehr ähnliches Design wie das der Super-Duty-Pickups aus der F-250-Reihe wählten.

So verfügt der Excursion über einen Kühlergrill mit breitem Chromrahmen und auffälligen Mittelstreben. Außerdem erhielt das als Viertürer gebaute Fahrzeug eine seine beachtliche Bodenfreiheit, breite Trittleisten an den Seiten und die typische, mit der Front abschließende Stoßstange. Die große Frontschürze sorgt für einen von Massivität und Aggressivität geprägten ersten Eindruck.

Neuere Designelemente lassen sich erst ab der C-Säule finden, hinter der sich - abweichend von den Pickups mit offener Ladefläche - ein weit überhängendes Heck mit Seitenverglasung befindet. Mit einer Länge von knapp 5,8 Metern und einer Höhe von 2,0 Metern bietet der SUV viel Raum im Inneren. Im Fond ließ sich bei Bedarf sogar eine dritte Sitzreihe unterbringen, womit sich der Ford Excursion entspannt zum 9-Sitzer umbauen lässt.

Die hintere Tür des Excursion besteht aus drei Teilen. Wer an den Kofferraum will, muss zunächst eine Glasklappe hochklappen und dann nacheinander die rechte und die linke Tür öffnen.

Interieur

Neben dem außerordentlich geräumigen Innenraum punktet der Ford Excursion mit einem beeindruckenden, in hellen Farben gehaltenen Interieur. So verfügen die Vordersitze über vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Lediglich der Winkel der Lehne wird manuell eingestellt. Es gibt eine Klimaanlage und ein Radio mit CD-Wechsler für insgesamt sechs CDs. Auf der Frontkonsole des XL-SUV befindet sich der Regler für das Umschalten auf Allradantrieb (4H-4L-Modus-Regler).

Auch der Kofferraum des Excursion überrascht mit seiner Geräumigkeit. Schon im normalen Zustand kommt er auf ein Volumen von 1.500 Liter, bei Umklappen der hinteren Sitzbank kommt der SUV auf maximal 4.145 Liter.

ford-excursion-interior ford-excursion-seats

Sicherheit

Der Ford Excursion bietet einen Unterfahrschutz. Dieser bewahrt kleinere Autos bei einem Verkehrsunfall davor, die Aufbauten, Räder oder das Fahrgestell eines größeren Lastkraftwagens zu unterfahren und unter die Räder des SUVs zu geraten.

Alternativen

Im Vergleich zu seinem Nachfolger, dem Ford Expedition EL, kann der Excursion nur mit seiner guten Abschleppleistung punkten. Wer auf diese verzichten kann, ist mit dem kleineren Expedition besser bedient. So kostet der Nachfolger nicht nur weniger in der Anschaffung, sondern hat auch einen sparsameren und umweltfreundlicheren Motor.

In Sachen Größe konnte dem Ford Excursion seiner Zeit kein anderer Truck etwas vormachen. So war das Modell selbst länger als der Chevrolet Suburban und wurde optisch vom Hummer H1 inspiriert. Im Vergleich zu dem robusten Militärfahrzeug sowie zum Chevrolet Suburban zeigte der Excursion aber geringere Offroad-Fähigkeiten.

Darüber hinaus unterliegt der Excursion beim Fahren aufgrund seiner Federung einem recht starkem Schaukeln. Dahingegen punktet der Chevrolet Suburban mit einem hohen Fahrkomfort und seiner spielerisch leichtgängigen Servolenkung. Mit einem Leergewicht von 2.336 Kilogramm ist er auch deutlich leichter als der Excursion.

Für den Suburban spricht ebenfalls seine Produktionsdauer: Als Suburban Carryall kam er schon Mitte der 1930er Jahre auf den Markt. Wie in den Ford Excursion, passen in den soliden Lastwagen von Chevrolet ebenfalls bis zu neun Personen. Verbrauch und Höchstgeschwindigkeit ähneln dem Excursion. Als Benziner kommt der Chevrolet Suburban mit V8-Motor und 240 PS jedoch auf etwas weniger Leistung.

FAQ

Wie alltagstauglich ist der Ford Excursion?
Der allrad- oder heckgetriebene SUV von Ford verbraucht laut Herstellerangaben 20 Liter Benzin und 13 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Mit Kraftstoffeffizienz und Umweltschutz hat das folglich nicht viel zu tun. Der Konsum des Geländewagens widerspricht also modernen Konzepten für Verbrauchsstandards im Straßenverkehr. Trotzdem lässt sich festhalten, dass der Excursion für einige Zwecke durchaus Vorteile bietet. So eignet er sich aufgrund seiner Anhängelast und des starken Motors zum Beispiel für den Transport von Wohnanhängern oder Booten.
Eignet sich der Ford Excursion für Geländefahrten?
Ford hat den SUV mit einem zuschaltbaren Allradantrieb ausgestattet. Dieser lässt sich unterwegs anschließen. Wer jedoch in einen niedrigeren Gang schalten will, muss anhalten und das Getriebe in den Modus "N" bringen. Trotz des Allradantriebs und des Motordrehmoments ist der Ford Excursion nicht für schwere Geländefahrten ausgelegt. Daran hindern ihn sein zu großer Radstand von etwa 3,5 Metern und das hohe Gewicht von 3.026 Kilogramm.

Fahrzeugbewertungen zu Ford Excursion

1 Bewertungen

4,0

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details