Gebrauchte Mitsubishi Colt bei AutoScout24 finden

Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt

Als sich Mitsubishi 1977 in Deutschland niederließ, war der VW Golf schon ein echter Verkaufschlager. Die junge Firma reagierte schnell und brachte ein Jahr später einen Konkurrenten auf den Markt: den Mitsubishi Colt. Dass die Strategie aufging, zeigten die 75.000 verkauften Fahrzeuge in den ersten fünf Jahren. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mitsubishi Colt - Außenfarbe

Mitsubishi Colt - Top Angebote

1984 entstand – dann bereits im größeren Stil – die erste Neuauflage. Für dieses sparsame Modell, das schon einen Kat besaß, bevor dieser in Deutschland zur Vorschrift wurde, bekam Mitsubishi den „blauen Umweltengel“ verliehen. In dieser Tradition stand der Colt später auch weiterhin. Wie schon der erste, versucht auch der neueste Colt, sich der Konkurrenz zu stellen. Diesmal startet er durch seine Länge einen bewussten Angriff auf den VW Polo und den Peugeot 206 und nutzt dafür eine Technik, die man als erstes im Renault Twingo finden konnte: die verschiebbare Rückbank. Da ein Kleinwagen nicht gleichzeitig einen großen Kofferraum und Beinfreiheit für die hinteren Passagiere bieten kann, hat man im Colt die Wahl. Bei zurückgezogener Bank haben es hinten auch Erwachsene bequem. Die 15 cm fehlen dann aber dem Kofferraum und kosten ihn knapp 100 Liter Stauraum. Ist die Bank in vorderer Stellung, verfügt der Colt mit 315 Liter über mehr Laderaum als die Konkurrenz. </

In Design und Qualität der Armaturen zeigt der Colt seine Qualitäten: Der Innenraum wirkt leicht bedienbar und hochwertig. Das Fahrwerk ist weich abgestimmt und komfortabel gefedert. Die direkte Servolenkung reagiert gut und sorgt zusammen mit dem Fahrwerk für eine stabile Straßenlage, auch ohne ESP. Die von 2004 bis 2008 erhältliche, intern Z30 genannte sechste Generation des Mitsubishi Colt gab es in fünf unterschiedlichen Motorisierungen: als 3- und 5-Türer mit 1,1-Liter mit 55 kW/75 PS, als 1,3-Liter mit 70 kW/95 PS, als 1,5-Liter mit 80 kW/109 PS, als 1,5-Liter Turbo mit 110 kW/150 PS sowie als 1,5-Liter Common-Rail-Diesel mit 70 kW/95 PS; beim Coupé-Cabriolet hat der Käufer die Wahl zwischen den beiden stärksten Benzinmotoren. Eine Besonderheit ist das automatisierte 6-Gang-Schaltgetriebe Allshift, das die Funktionen eines konventionellen Schaltgetriebes und einer Getriebeautomatik vereint.


Im Oktober 2008 wurde auf der Mondial de l’Automobile in Paris eine überarbeitete Version des Mitsubishi Colt vorgestellt. Die änderungen an dem drei- bzw. fünftürigen Steilheckmodell betreffen in erster Linie die Optik von Karosserie und Innenraum; zudem vergrößerte sich das Kofferraumvolumen dank einer modifizierten Rücksitzbank von 854 auf 1.032 Liter. Die Motorenpalette reduzierte sich auf den1,1-Liter-Benziner mit 5 kW/75 PS, den 1,3-Liter-Benziner mit 70 kW/95 PS und den 1,5-Liter Turbo mit 110 kW/150 PS. Der Common-Rail-Diesel entfällt ebenso wie das bisherige Topmodell Colt CZT, das durch ein neues Sportmodell namens Turbo Ralliart ersetzt wird, das auch als Fünftürer und mit turbogeladenem 1,5-Liter-Ottomotor mit 110 kW/150 PS verfügbar ist. Ebenfalls neu im Programm ist der Colt ClearTec mit automatischem Start-Stopp-System, Leichtlaufreifen, einer optimierten Getriebeübersetzung und neuem Motorenöl mit niedriger Viskosität.


Fahrzeugbewertungen zu Mitsubishi Colt

97 Bewertungen

4,4

Technische Daten Mitsubishi Colt

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen