Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Die besten Mittelklasse-Kombis 2022 im Vergleich

Über Jahrzehnte waren Kombis absolute Bestseller: Gerade die drei großen deutschen Premium-Marken hatten dieses praktische Segment fest im Griff. Erst die Schwemme an SUV konnte dem Lieblingskind der Deutschen den Rang ablaufen. Wir schauen uns die beliebtesten Mittelklasse-Kombis 2022 an.

Die Klassiker unter den Kombis

T-Modell, Avant und Touring - so lauten die Klassiker unter den deutschen Premium-Kombis. Wobei die Ehre des ersten großen Kombi-Erfolgsmodells den Stuttgartern und deren „Metzgermeister-Kombi“ auf Basis der Baureihe 123 gebührte. Während die Limousine unter der Bezeichnung W123 vor allem als Taxi eine große Karriere machte und heute noch in vielen nordafrikanischen Ländern - weit nachdem sich der Kilometerzähler überschlagen hat - seine brummige Natur und sein zuverlässiges Wesen auslebt, hat die als S123 bezeichnete Kombi-Version einen ersten Run auf die praktischen Kombi-Modelle entzündet. Wobei man hier ganz klar unterscheiden muss, zwischen dem, was dem als Pragmatiker bekannten deutschen Autofahrer-Herz gefiel - und dem, was in der restlichen Welt als Verkaufsschlager galt.

Der Kombi war vor allem eine deutsche Angelegenheit. So hatten nicht nur die Premium-Mitbewerber von Mercedes-Benz - Audi und BMW - recht schnell ein Angebot auf Augenhöhe, sondern für lange Zeit waren es die Hersteller, die sich auf den deutschen Markt fokussierten, die neben klassischen Limousinen gerne auch eine Kombiversion anboten. Dabei war es egal, ob man zu Volkswagen, Opel oder Ford schaute. Bei Volkswagen hatte man zeitweilig das Lieferprogramm so weit ausgedehnt, dass man von einem Modell gleich mehrfache „Variante“ anbot. So war der Variant des Golf 4 zu 90% baugleich mit dem Bora Variant, den VW selbst wiederum als Kombiversion des Stufenheck-Golfs anbot, wenngleich man bereits einen Golf Variant im Programm hatte. Das dürfte die heiße Phase der Kombi-Mania in Deutschland gewesen sein. BMW hatte sportliche 3er, Audi hatte die hübschen Avants und bei Mercedes waren C-Klasse und E-Klasse als Kombi erhältlich. Keiner der drei Premium-Hersteller traute sich indes, einen Luxus-Kombi anzubieten. Audi A8, BMW 7er und Mercedes S-Klasse blieben Limousinen - ohne die peinliche Option, im geräumigen Kofferraum eventuell den Nachwuchs zu wickeln.

BMW 3er, C-Klasse und Audi A4 Avant im Überblick

 Der 3er von BMW ist einer der deutschen Kombi-Klassiker. Der 3er von BMW ist einer der deutschen Kombi-Klassiker.

Als Klassiker gelten damit der 3er von BMW, das C-Klasse T-Modell und der Audi A4 Avant. Alle drei Hersteller verstehen sich klar als Premium-Hersteller und bieten nicht nur eine Vielzahl an Motoren und Leistungsstufen zur Auswahl, sondern bieten mit langen Aufpreislisten eine schier unüberschaubare Vielzahl an Individualisierungsoptionen. Der 3er von BMW verstand sich lange als der Dynamiker im Trio. Aktuelle Modelle zeigen hingegen, dass man auch bei BMW mit einem hohen Fahrkomfort verwöhnt wird. Der intern als G21 bezeichnete Münchner wird mit 14 unterschiedlichen Triebwerken angeboten. Die Leistung spannt sich hierbei von 150 PS bis 510 PS im stärksten Dreier, dem BMW M3 und erstmalig in seiner Historie bringt BMW 2022 den M3 auch als Touring auf den Markt. Lange genug hat es gedauert.

Bei Audi Avant-Modellen der mittleren Baureihe ist ein sportives Top-Modell schon lange Tradition. Auch die aktuellen Audi A4 Avant werden von einem RS4 getauften Sportwagen mit Kombiheck gekrönt, hier sind 450 PS die aktuelle Spitze. Den Einstieg in den Audi A4 Avant bildet ein 136 PS starker Dieselmotor im Audi 30 TDI Avant. Man kann nicht über die aktuellen Audi-Modelle sprechen, ohne die Nomenklatur hinter den Modellen zu erklären. Audi A4 35 TD/TFSI, 45 TFSI, 40 TDI/TFSI? Würde man nur den Hubraum an die Heckklappe schreiben, dann wären das alles Audi A4 Avant 2.0 - mit der zweistelligen Zahl gelingt eine Abstufung der Leistungen bei den Motoren. Wer indes mehr Leistung will, wählt den RS4.

Die Mercedes-Benz C-Klasse war als T-Modell immer das etwas konservativere Fahrzeug. Immer ein wenig komfortabler. Immer ein wenig grauer. Seit 1993 benennt Mercedes die kleine Limousine als C-Modell, seit 1996 gibt es das T-Modell in dieser Baureihe. Die nun 5. Generation will mit den Vorgängern nicht mehr so viel gemein haben. Der Kühlergrill mit Zentral-Stern will sportlich sein, die Abstimmung des Fahrzeuges und die Möglichkeit, den eigenen Mercedes als AMG-Modell zu ordern, haben auch die Erwartungen an die Sportlichkeit des Schwaben gesteigert. Mit der Preisspanne von 44.119,25 € für den C180 als T-Modell bis hoch zu dem in 2022 erscheinenden Top-Modell als C63 AMG T-Modell mit einem Einstiegspreis von zwei C180 spannt Mercedes-Benz die Preisliste besonders weit.

Entdecke jetzt BMW 3er, Mercedes-Benz C-Klasse und Audi A4 Avant bei AutoScout24

Zu den Angeboten

Welcher Kombi ist der beste?

 Den VW Passat Variant gibt es bereits in achter Generation. Der Kombi zählt heute zu einer festen Größe am Markt. Den VW Passat Variant gibt es bereits in achter Generation. Der Kombi zählt heute zu einer festen Größe am Markt. Der beste Kombi ist wohl der, der sich am längsten am Markt hält und als Verkaufsschlager zu einem Dauerläufer geworden ist. Damit qualifiziert sich auf jeden Fall der VW Passat Variant als einer der besten Kombis am Markt. Die erste Generation des VW Passat Variant kam bereits 1974 als Typ 32B auf den Markt. Kantig, mit großen Glasflächen und damals noch mit einem längs eingebauten Motor. Bereits diese Generation war als syncro auch in einer Allradversion erhältlich. Beim Motor durfte man damals auf die legendären Fünfzylinder von der Konzernschwester Audi zurückgreifen. Der 2,2 Liter große Fünfzylinder leistete 120 PS und kam in Serie bereits mit Katalysator. Heute ist der Passat Variant bereits in seiner achten Generation angekommen und zählt zu einer festen Größe am Markt. Der Volkswagen Passat Variant hat sich festgefahren in den Herzen der Dienstwagenfahrer. Sein allürenfreies Auftreten vereinbart Sozialverträglichkeit mit Fahrkomfort und großen Raumangebot. Dabei hat Volkswagen in der Historie des VW Passat immer wieder auch technische Sonderwege beschritten. So gab es Passat mit Kompressor-Aufladung, als sportive 16V-Varianten und auch mit dem 6-Zylinder Motor, den Volkswagen aufgrund seines schmalen Bankwinkels von 15° als VR bezeichnet. Selbst mit einem Achtzylindermotor war der Passat eine Zeit lang im Programm. Vielfältiger und länger im Amt ist kein Kombi - sollte das nicht der Maßstab für den besten Kombi sein?

Der aktuelle VW Passat Variant

Den aktuellen Passat bietet Volkswagen in vier Ausstattungsvarianten an. Die Rolle der Einstiegsvariante spielt dabei der Passat mit 1.5 Liter großen Vierzylinder Turbobenziner, 150 PS und dem Startpreis von 33.650 €. VW bietet den Passat Variant natürlich auch als Dieselvariante an, hier startet die Preisliste bei 36.675 € für die 122 PS Version. Der aktuelle Passat basiert, wie viele Produkte aus dem Volkswagen-Konzern, auf dem MQB-Baukasten und auch wenn es theoretisch einen Fünfzylinder im Konzern gibt, der dort verbaut werden könnte - im Volkswagen Passat hat man immer nur die Wahl zwischen verschiedenen Vier-Zylindern. Die Spitze des Leistungsportfolios ist aktuell ein 280 PS starker Vierzylinder-Turbobenziner der mit einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe und dem VW eigenen Allradantrieb 4motion kombiniert wird und bei 56.815 € anfängt.

Entdecke jetzt VW Passat Variant bei AutoScout24

Zu den Angeboten

Die Schönlinge unter den Kombis

 Sportlich und schick kommen seit den 1990er Jahren die bei Audi “Avant” genannten Kombis – wie der Audi A4 Avant. Sportlich und schick kommen seit den 1990er Jahren die bei Audi “Avant” genannten Kombis – wie der Audi A4 Avant.

Ein Ausflug in die Welt der bunten Autowerbung bringt uns den Ausspruch mit: Schöne Kombis heißen Avant. Das war 1995 und Audi wollte damit auf die besonders eleganten Kombis aus dem eigenen Hause hinweisen. Dabei war der allererste Audi Avant - gebaut von 1977 bis 1982 - gar kein Kombi, sondern eine Fließheck-Limousine. Ab den 1990er Jahren begann der Aufstieg von Audi zur Premium-Marke. Eine große Rolle spielten dabei die Avant-Modelle, die Audi in der unteren bis oberen Mittelklasse anbot. Ein für die Marke Audi wichtiger Schritt waren dabei die extrem sportlichen Avant-Modelle, wie der Audi RS2 aus 1994 - ein 315 PS starker Kombi mit Allradantrieb und einem Turbo aufgeladenen Fünfzylindermotor. Ihm folgte der Audi RS4, der auf dem 1994 vorgestellten Audi A4 der Baureihe B5 fußte. Die erfolgreiche Glorifizierung des Avant gelang Audi vor allem dadurch, dass man die sportlichen Topmodelle nur als Avant anbot. Damit legte auch der letzte Metzger-Kombi sein dröges Lieferwagen-Image ab und Kombis waren plötzlich sportlich und damit auch schön. Ganz schön gefragt.

Diese Kombis brauchen mehr Aufmerksamkeit

Praktische, hübsche und elegante Kombis gibt es aber nicht nur von den deutschen Herstellern. So sind der aktuell frisch vorgestellte Peugeot 308 SW in der Golf-Klasse und der Peugeot 508 SW im Passat-Segment echte Alternativen zu den ewig gleichen Gesichtern in der Wohnsiedlung. Dabei spricht Peugeot bei beiden Modellen vor allem eine Lifestyle orientierte Zielgruppe an. Das Design der beiden Franzosen ist frisch, unverbraucht und beide Modelle können auch mit modernen Hybrid-Antrieben geordert werden. Nicht vergessen darf man zudem den Ford Mondeo Turnier. Und seinen kleineren Bruder, den Focus Turnier. Beim Ford Mondeo Turnier sind echte Schnäppchen auf dem aktuellen Neuwagenmarkt möglich. Der Ford Mondeo steht zwar am Ende seines aktuellen Modellzyklus, das macht ihn jedoch nicht schlechter - nur preislich noch attraktiver. Der Ford Mondeo Turnier ist auch mit dem Voll-Hybrid-Antriebsstrang, den man aus diversen Toyota-Modellen kennt, verfügbar gewesen. Aktuell ist der Ford Mondeo nicht mehr neu lieferbar. Aber es gibt noch viele Fahrzeuge auf Lager, so dass hier preisbewusste Käufer einen echten Schnapper finden können.

Entdecke jetzt Peugeot 508 SW, Ford Mondeo Turnier und Ford Focus Turnier bei AutoScout24

Zu den Angeboten

 Der Renault Megane Grandtour ist auf dem deutschen Markt eher selten zu finden, aber ein durchaus wettbewerbsfähiger Kandidat zu VW Golf Variant und Co. Der Renault Megane Grandtour ist auf dem deutschen Markt eher selten zu finden, aber ein durchaus wettbewerbsfähiger Kandidat zu VW Golf Variant und Co.

Ein Modell, das sicherlich nicht sofort ins Auge fällt, ist der Renault Megane als Grandtour. Der Mitbewerber zum VW Golf Variant ist auf dem deutschen Markt eher ein Mauerblümchen. Dabei sind die aktuellen Angebote zum Megane Grandtour extrem wettbewerbsfähig. Renault bietet den Grandtour in drei Ausstattungsvarianten an, darunter der ZEN getaufte Einsteiger, der Intens und die sportive R.S. Line. Alle Ausstattungsoptionen sind auch als Plug-in Hybrid-Varianten erhältlich. Die Zen-Variante bekommt man als 115 PS Benziner, als 140 PS Benziner und als 160 PS Plug-in Hybrid-Version. Die beiden anderen Versionen bekommt man auch mit einem Dieselmotor, dem Blue dCI mit 115 PS. Die CO2-Effizienz-Einstufung glänzt hierbei mit einem A+ für den kleinen Dieselmotor. Aktuell auch nicht mehr offiziell per Liste zu bestellen sind die großen Brüder des Renault Megane. Die Talisman getaufte Baureihe konkurriert mit dem VW Passat. Die aktuellen Angebote an Lagerfahrzeugen sind jedoch so attraktiv im Preis, dass man als Schnäppchenjäger nicht anders kann als zuzugreifen. Oder sehen Sie das anders?

Wer auf der Jagd nach Modellen ist, die besonders attraktiv im Preis-Leistungsverhältnis sind, der muss sich auch den Opel Insignia anschauen. Das noch aktuelle Modell ist der letzte Insignia, der von Opel als Opel konstruiert wurde. Der Insignia stammt aus der Pre-Stellantis Zeitrechnung und hat für echte Opel-Fans schon fast den Liebhaber-Status erreicht. Noch wird der Opel Insignia Sports Tourer auf der Webseite von Opel präsentiert. Bei der Motorisierung ist nur noch die Auswahl zwischen Dieselmotor und Dieselmotor möglich, entweder der 1.5 Liter mit 122 PS oder der 2.0 Liter mit 174 PS - kombinieren kann man den Turbodiesel mit einem 8-Gang Automatikgetriebe und wenn man die 174 PS nimmt, dann könnte man noch den Allradantrieb bekommen. Opel gehört heute zum Stellantis-Konzern und der Nachfolger des Insignia wird, soweit ein Modell kommen wird, auf der EMP2 getauften Plattform aufbauen. So wie es Opel jetzt auch mit dem ganz frisch präsentierten Opel Astra macht. Als Opel-Fan, der bereits den legendären A-Omega Caravan in der Garage hat, wäre also jetzt der Zeitpunkt noch einmal einen fabrikfrischen Opel-Kombi zu ordern.

Entdecke jetzt Renault Mégane, Renault Talisman und Opel Insignia bei AutoScout24

Zu den Angeboten

Was man über Kombis noch wissen muss

 Viel Platz und damit gerade bei Familien beliebt, sind die Kombis von Skoda. Viel Platz und damit gerade bei Familien beliebt, sind die Kombis von Skoda.

Der beste Kombi ist der, der ihre Familie glücklich macht, ohne dass Sie deswegen auf den Sommerurlaub verzichten müssen. Obwohl man oft das Gefühl bekommt, die ganze Welt würde nur noch über SUV reden, so zeigt ein Blick in die aktuellen Angebote doch ein anderes Bild. Und da kann man derzeit echte Schnäppchen auf dem Markt machen, wenn man nicht das aktuelle Modell kaufen muss. Besonders beliebt und bislang noch gar nicht genannt sind die beiden Golf- und Passat-Gegenstücke von Skoda. Sowohl Octavia als auch Superb bieten ähnliche Optionen und bauen zudem auf der gleichen Plattform auf. Eine spannende Alternative zu den Volkswagen-Modellen stellt der Octavia dar, weil es diesen auch mit einem CNG-Erdgas Antrieb gibt. Und der Superb kann mit einem extra Plus an Beinfreiheit auch in der zweiten Reihe überzeugen. Wer also beim VW-Design nicht glücklich wurde, der kann sich bei der Schwester aus der Tschechei noch einmal umschauen.

Welcher Kombi hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell sind es ganz klar die Auslaufmodelle, die es sowohl bei Ford als auch bei Renault gibt. Hier sind große Rabatte beim Kauf des Fahrzeuges möglich. Wer seinen neuen Kombi leasen möchte, der kann viel Geld sparen, wenn er zum Plug-In Hybrid Antrieb greift. Hier kommen Fördersummen von der Bundesregierung zum Zuge und zudem halbiert man die steuerliche Last bei der Versteuerung des Firmen-KFZ als geldwerten Vorteil.

Fazit

Sie haben Generationen von Autofahrern klassenlos werden lassen und geeint. Die Kombis der Nation. Und so ganz aus dem Straßenbild werden sie auch in der Zukunft nicht verschwinden, dafür haben klassische Kombis einen zu großen Vorteil gegenüber den SUV-Modellen: Ihre geringere Stirnfläche, oftmals ein besserer cW-Wert, ein niedrigerer Schwerpunkt und damit häufig nicht nur einen besseren Verbrauch, sondern auch ein Plus beim Handling und der Fahrsicherheit. Und Kombis kann man heute auch fahren, ohne Metzgermeister zu sein. Kombis sind von der völlig entspannten Version des pragmatischen Alltags bis hin zur sportlichen Rundenhatz für jeden Autokäufer eine klassische Option.

Alle Artikel

Günstige SUV unter 40.000 Euro

Ratgeber · Die besten Autos

Günstigstes Elektroauto? Diese E-Autos sind effizient und preiswert

Ratgeber · Die besten Autos

Die besten Pick-ups 2022 im Vergleich

Ratgeber · Die besten Autos
Mehr anzeigen