Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Opel Insignia bei AutoScout24 finden

Opel Insignia

Opel Insignia

Das Mittelklasse-Schlachtschiff von Opel

Auch in der zweiten Generation bewegt sich der Opel Insignia bei Ausstattung und Größe fast schon oberhalb der Mittelklasse. Einzig bei den Motoren ist er dafür noch etwas zu bieder unterwegs. Nach der erfolgreichen ersten Generation ist er auch als Insignia B weiterhin auf der Erfolgsspur unterwegs. Führt diese Spur demnächst auch in Ihre Einfahrt? Weiterlesen

Video - Opel Insignia Steckbrief

Du bist auf der Suche nach einem neuen, soliden Alltagsbegleiter? Wie wäre es mit dem Opel Insignia B? Die sichere Mittelklasse-Limousine bietet nicht nur reichlich Platz für Passagiere und Gepäck und eine umfangreiche Ausstattung sondern ist auch zu einem fairen Preis zu haben. Welche Nachteile der Opel Insignia hat und was ihr sonst noch wissen solltet, das verrät euch unser Steckbrief!

Technische Daten Opel Insignia

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Und schon kann's losgehen!

Karosserieform

Außenfarbe

Leasing Angebote

Die häufigsten Fragen und Antworten.

Nach dem Facelift 2020 kommt der neue Opel Insignia als Neuwagen zu einem Preis ab rund 31.800 Euro auf den Markt. Das Spitzenmodell Opel Insignia GSi ist als Grand Sport oder Sports Tourer 2020 ab rund 50.000 Euro erhältlich.

2020 erleichtert der Hersteller den Einstieg in seine Mittelklasse und nimmt den neuen Opel Insignia in der günstigsten Basisversion als Benziner und Diesel mit Dreizylindermotoren ins Programm. Außerdem gibt es mit dem Opel Insignia GSi 2020 ein neues Topmodell mit Allradantrieb und 230 PS.

Wie viel kostet ein Opel Insignia?

Als Neuwagen ist der günstigste Opel Insignia als Limousine ab EUR 31.790,00 zu haben. Für den Sports Tourer werden exakt EUR 1.000,00 zusätzlich fällig. Danach steigen die Preise je nach Motor und Ausstattung auf bis zu EUR 48.555,00 für den starken Benziner in der höchsten Serienausstattung.

Für kleinere Budgets gibt es ältere Modelle der ersten Generation mit vielen Kilometern bereits um wenige Tausend Euro. Noch deutliche fittere Autos gibt es um rund EUR 10.000,00. Wer schon ein Exemplar der aktuellen Generation möchte, der sollte zumindest mit einem Preis von EUR 15.000,00 rechnen.

Die Kontrahenten des Opel Insignia

In der Mittelklasse steht der Opel Insignia vielen spannenden Kontrahenten gegenüber. Von den großen deutschen Autoherstellern sind das der Audi A4 , der VW Passat , der BMW 3er und die Mercedes-Benz C-Klasse . Alternativ dazu bieten sich der Mazda 6 , der Kia Optima , der Skoda Superb oder der Renault Megane an.

Geschichte und Entwicklung

Mit dem Opel Insignia A fanden die Rüsselsheimer im Sommer 2008 einen mehr als würdigen Nachfolger für den Opel Vectra . Seine Premiere feierte der neue Opel Mittelklassewagen im Juli 2008 auf der British International Motor Show. Im darauffolgenden November begann der Verkauf wahlweise als Stufenhecklimousine mit vier Türen oder als Schrägheck mit fünf Türen. Optisch machte das keinen großen Unterschied. Lediglich die Heckklappe war anders gestaltet. Beim Schrägheck war die Heckscheibe noch Teil der Klappe, beim Stufenheck begann die Heckklappe unter der Scheibe.

Mit etwas Verzögerung folgte im März 2009 der Kombi . Hier vollzog Opel eine Änderung in der Namensgebung. Bisher hörten die Kombiversionen auf den Namen „Caravan“. Mit dem Insignia gab es den ersten „Sports Tourer“. Mit dem „Country Tourer“ gab es zudem eine Offroadversion mit Unterfahrschutz und mehr Bodenfreiheit. Im Vergleich zum Vectra fiel der erste Insignia etwas größer und auch etwas teurer aus. Zum Start der ersten Generation standen sieben Motorvarianten zur Auswahl: Viermal Benzin und dreimal Diesel. Die Benziner brachten Leistungen zwischen 155 und 260 PS. Bei den Dieselmotoren waren es 110 bis 190 PS.

Im Jahr 2013 bekam der Opel Insignia A eine Modellpflege mit auf den Weg. Dabei feilte Opel an den üblichen Dingen und brachte Dinge wie neue LED-Scheinwerfer, einzelne optische Verbesserungen und überarbeitete Motoren. Im April 2017 baut Opel das letzte Exemplar der ersten Generation. Nach mehr als 944.000 Fahrzeugen war Schluss und es wurde Zeit für die zweite Generation.

Juli 2017: Der Opel Insignia B geht an den Start

Dieses Mal gab der Genfer Auto Salon 2017 dem neuen Insignia die Bühne für seinen ersten Auftritt. Schon kurz darauf startete im Juni der Verkauf bei den Händlern. Mit von der Partie waren die Schräghecklimousine alias Insignia Grand Sport und der Sports Tourer Kombi . Das Stufenheck hat den Sprung zur zweiten Generation nicht mitgemacht, der Country Tourer als abenteuerlustiges Sondermodell und der sportliche Insignia GSi allerdings schon.

Der zweite Insignia hat rund 200 kg abgespeckt und basiert auf der E2 Plattform von General Motors. Für einen besseren Fußgängerschutz hat er eine aktive Motorhaube aus Aluminium. Bei einem möglichen Aufprall stellt sie sich leicht hoch und fängt so den Fußgänger besser auf. Für das Modelljahr 2020 gab Opel dem Insignia B ein Facelift. Es brachte eine neue Frontpartie mit veränderten Scheinwerfern, überarbeitete Motoren und bis auf Weiteres das Ende des Country Tourer Modells. Etwas ungewöhnlich: Opel verzichtet hier immer noch gänzlich auf Mild-Hybrid-Varianten oder überhaupt Plug-In Hybrid- oder Elektroantriebe.

Welche Motoren stehen im aktuellen Opel Insignia zur Verfügung?

Aktuell stehen drei Motorvarianten zur Auswahl:

  • 2.0 Direct Injection Turbo, Benziner, 200 PS, Automatik
  • 1.5 Diesel, Diesel, 122 PS, manuell oder Automatik
  • 2.0 Diesel, Diesel, 174 PS, manuell oder Automatik

Beim 2.0 Direct Injection Turbo handelt es sich um einen Ottomotor mit vier Reihen-Zylindern. Sie haben jeweils 2,0 Liter Hubraum. Daraus machen sie 200 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Die Leistung überträgt hier ausnahmslos die 9-Stufen-Automatik. Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll er als Limousine in 7,7 und als Kombi in 7,9 Sekunden schaffen können. Wenn man es weniger auf den schnellen Sprint anlegt und spritsparend fährt, soll er sich bei kombinierter Fahrweise auf 100 Kilometern mit 6,4 bis 6,3 Litern Benzin zufriedengeben können. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 233 km/h.

Etwas mehr Auswahl haben wir bei den Dieselvarianten. Der kleinere Motor hat drei Zylinder und 1,5 Liter Hubraum. Damit liefert er 122 PS und 300 Nm Drehmoment bei manueller Schaltung und 285 Nm bei der Automatik. Es besteht hier also die Wahl zwischen der manuellen Schaltung mit 6 Gängen und ein 8-Stufen-Automatik. Die Beschleunigung auf Tempo 100 schafft er im besten Fall in 11,6 Sekunden. Deutlich flotter geht das mit dem stärkeren Dieselmotor, nämlich in 8,9 Sekunden. Er hat vier Zylinder, 2,0 Liter Hubraum und 174 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 380 Nm. Auch hier haben wir die Wahl zwischen der manuellen Schaltung und der Automatik.

Die Ausstattungsvarianten des Opel Insignia

Im Vergleich zu den Motoren bietet Opel bei der Ausstattung des Insigna mit diesen Varianten schon deutlich mehr Auswahl:

  • Insignia (Grundausstattung)
  • Edition
  • GS Line
  • Elegance
  • Ultimate
  • GS Line Plus

Zur Grundausstattung gehören unter anderem folgende Dinge:

  • Außenspiegel in Hochglanzschwarz (elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar)
  • Mittelarmlehne vorne
  • 17 Zoll Leichtmetallräder
  • Komfortsitze
  • 6-fach einstellbarer Fahrersitz
  • 4-fach einstellbarer Beifahrersitz
  • Berganfahrassistent
  • Frontkamera (Generation 3)
  • Tempomat
  • Adaptives Bremslicht
  • LED-Frontscheinwerfer
  • LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten
  • Multimedia Radio mit 7 Zoll Touchscreen
  • Digitaler Radioempfang
  • Klimaanlage
  • Quickheat Schnellheizsystem
  • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer
  • Kopfairbags vorne und hinten
  • Frontkollisionswarner inklusive Fußgängererkennung
  • Fußgängerschutz mit aktiver Motorhaube
  • Reifendruck-Warnsystem
  • Spur- und Spurhalte-Assistent
  • Elektrische Fensterheber vorne und hinten
  • Multifunktions-Lederlenkrad
  • Start-Stop-System

Die nächste Variante namens Edition bringt eine 2-Zonen-Klimaanlage, LED-Nebelscheinwerfer und eine Einparkhilfe für vorne und hinten.

Deutlich umfangreicher fällt die GS-Line aus. Über die Variante Edition hinaus bringt sie unter anderem Folgendes:

  • Ambientebeleuchtung
  • B-Säule in Hochglanzschwarz
  • Ergonomischer Aktiv-Sitz
  • Beheizbares GS-Line Sport-Lederlenkrad
  • 18 Zoll Leichtmetallräder
  • Schaltwippen am Lenkrad (bei Automatikgetriebe)
  • Stark getönte Wärmeschutzverglasung hinten
  • Aluminium-Sportpedale

Die Ausstattungsvariante Elegance baut ebenfalls auf dem Opel Insignia Edition auf:

  • Ambientebeleuchtung
  • B-Säule in Hochglanzschwarz
  • Ergonomischer Aktiv-Sitz
  • IntelliLux LED Pixel Licht
  • 17 Zoll Leichtmetallräder
  • Multimedia Navi mit 7 Zoll Touchscreen
  • Verkehrsschild-Assistent

Die Variante Ultimate wertet den Insignia noch einmal massiv auf:

  • Schwarze Alcantara-Ausstattung
  • Aluminium-Sportpedale
  • Schwarzer Dachhimmel
  • Ergonomischer Aktiv-Sitz
  • 8 Zoll Fahrerinfodisplay
  • Beheizbares GS Line Sport-Lederlenkrad
  • Multimedia Navi Pro mit 8 Zoll Touchscreen
  • 18 Zoll Leichtmetallräder
  • Schaltwippen am Lenkrad (bei Automatikgetriebe)
  • Stark getönte Wärmeschutzverglasung hinten
  • Keyless Open & Start
  • Seitenairbags hinten
  • Elektrische Heckklappe, sensorgesteuert (nur Kombi)

Richtig dick trägt letzten Endes die GS Line Plus auf. Sie bietet zusätzlich oder abweichend zur GS Line unter anderem folgende Features:

  • Bose Soundsystem
  • Elektrisch verstellbare, ergonomische Aktiv-Sitze vorne
  • Geräuschreduzierende Seitenscheiben
  • Heckschürzenlippe
  • Heckspoiler (nur bei Grand Sport)
  • IntelliLux LED Pixel Licht
  • Schwarze, perforierte Lederausstattung Siena
  • 20 Zoll Leichtmetallräder
  • Massage- und Memoryfunktion für Fahrersitz
  • Multimedia Navi Pro mit 8 Zoll Touchscreen
  • Keyless Open & Start
  • Seitenschweller
  • Elektrische Heckklappe, sensorgesteuert (nur Kombi)
  • Mehrstufige Sitzheizung vorne
  • Mehrstufige Sitzventilation vorne
  • Stoßfänger mit Frontspoilerlippe
  • 2 USB-Schnittstellen mit Ladefunktion
  • Verkehrsschild-Assistent
  • Wireless Charging

Für wen ist der Opel Insignia am besten geeignet?

Der Opel Insignia hat großen Anteil daran, dass sich Opel tatsächlich als „Überraschung in der Business-Class“ bezeichnen darf. Mit seiner Größe und der umfangreichen Ausstattung eignet er sich wunderbar als Firmenwagen aber auch als Familienauto in Form eines Kombis . Auf dem Gebrauchtwagenmarkt lassen sich hier für vergleichsweise wenig Geld sehr interessante Modelle finden.

Sie wollen Ihren Opel verkaufen ? Egal, ob besonders schnell oder zum Wunschpreis: Mit dem Direkt-Verkauf oder einem Marktplatz-Inserat stehen Ihnen bei AutoScout24 alle Möglichkeiten offen.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Insignia

162 Bewertungen

4,6