Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Fokus: Caravaning
Fokus: Caravaning

Wohnwagen Führerschein

Um ein Fahrzeug samt Wohnwagen zu fahren, ist nicht zwingend ein Anhängerführerschein nötig. Aber welche Regeln gelten beim Wohnwagen Führerschein? Was hat es mit dem Wohnwagen Führerschein B und der Schlüsselzahl 96 auf sich? In diesem Beitrag bekommst du die Details.

Der richtige Führerschein für Wohnwagen

Wie bei dem Führerschein für´s Wohnmobil, gibt es auch bei dem Wohnwagen Führerschein immer wieder Unsicherheiten. Die Regelungen der Führerscheinklassen wurden in den letzten Jahren gleich zwei Mal überarbeitet. Nach einer großen Änderung im Januar 1999, gab es eine weitere Anpassung im Januar 2013. Diese ist die aktuelle Fassung.

Während die ehemaligen Führerscheinklassen mit Ziffern benannt waren, so gibt es bei den aktuellen Führerscheinklassen Buchstaben. Der aktuelle EU-Führerschein besteht aus 16 Klassen.

Welchen Caravan du anhängen darfst, hängt von dem Alter deines Führerscheins (Ausstellungsdatum vor oder nach 1999) sowie von dem zulässigen Gesamtgewicht des Caravans, aber auch der zG der Kombination aus Zugfahrzeug und Anhänger ab.

Welcher Führerschein für Wohnwagen?

In der neuen EU-Führerscheinklasse ist der Zusatz E die Kennzeichnung für Anhänger. Für das Mitführen eines Wohnwagens sind vor allem die Klassen BE (PKW mit Wohnwagen), C1E (kleiner LWK mit Wohnwagen) sowie CE (LKW mit Wohnwagen) von Interesse. Aber auch die Fahrerlaubnisklassen B, C und vor allem B96 ist ein wichtiger Bestandteil.

Bedingt durch die Führerscheinänderung 1999 gibt es unterschiedliche Regelungen, was den Wohnwagen Führerschein angeht. Eine wichtige Frage ist: Hast du deine Fahrerlaubnis vor oder nach Januar 1999 gemacht?

Welcher Führerschein im Einzelfall der Richtige ist, entscheidet das zulässige Gesamtgewicht (zG) des Fahrzeugs oder der Kombination aus Fahrzeug und Caravan.

Was ist der Wohnwagen Führerschein B?

Genau genommen gibt es keinen speziellen Wohnwagen Führerschein B. Wenn diese Bezeichnung verwendet wird, ist in der Regel die Rede vom klassischen Führerschein B. Im Folgenden bekommst du einen Einblick, wie schwer der Caravan sein darf, damit du ihn mit der Klasse B fahren darfst.

Welchen Wohnwagen darf ich mit Führerscheinklasse B ziehen?

Auch mit dem klassischen Autoführerschein (Klasse B) bist du befugt einen Anhänger zu ziehen. Das zulässige Gesamtgewicht ist bei der EU-Führerscheinklasse B auf 3,5 t begrenzt. Das bedeutet, dass du durchaus einen Wohnwagen anhängen darfst, dieser jedoch zusammen mit dem Zugfahrzeug nicht schwerer als 3,5 t sein darf.

Eine Ausnahme dieser Regelung besteht, wenn der Anhänger höchstens 750 kg schwer ist. Denn dann darf dieser mit der Klasse B zusätzlich an Fahrzeuge bis 3,5 t angehängt werden.

Um Wohnwagen über 750 kg bzw. einem Gespannt über 3,5 t zu führen, benötigst du einen separaten Anhängerführerschein oder unter Umständen reicht auch der Führerschein B96.

Was besagt der Führerschein B96?

Bei dem Führerschein B96 handelt es sich um einen Führerschein Klasse B mit der zusätzlichen Schlüsselzahl 96. Die Schlüsselzahlen sind Einschränkungen der Fahrerlaubnis und die Regelung der Führerscheinklasse B96 ist EU-weit gültig. Die Berechtigung für den Führerschein B96 bekommst du nach einer qualifizierten Schulung in einer Fahrschule.

Mit der Fahrerlaubnis B96 bist du berechtigt einen Anhänger von mehr als 750 kg mitzuführen. Das zulässige Gesamtgewicht vom Gespann (PKW plus Caravan) darf über 3,5 t liegen, jedoch nicht mehr als 4,25 t wiegen. Für alle Fahrzeugkombinationen über 4,25 t benötigst du einen Anhängerführerschein.

Mit welchem Führerschein darf ich einen Wohnwagen ziehen?

Welchen Führerschein du für ein Fahrzeug mit Wohnwagen benötigst, hängt vom Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs, des Wohnwagens und auch der Kombination aus beidem ab. Außerdem wird hier, wie eingangs erwähnt, der Führerschein bis 1999 und ab 1999 unterschieden. Schauen wir mal auf die Details:

  • Erhalt des Führerscheins vor 1999: Mit der alten Führerscheinklasse 3 bist du befugt ein Fahrzeug bis zu 7,5 t (zG) sowie Fahrzeuge mit Anhänger mit nicht mehr als drei Achsen zu fahren. Jedoch gilt diese Regelung nur bis zum 50. Lebensjahr. Anschließend ist die neue EU-Klasse B geltend, außer du beantragst den neuen Führerschein in Checkkartenformat.

  • Erhalt des Führerscheins nach 1999: Wer seinen Führerschein nach 1999 gemacht hat, für den sind die folgenden Führerscheinklassen relevant.

    • Führerschein B: Erlaubnis für das Führen von Zugfahrzeug samt Wohnwagen mit einer insgesamt zulässigen Gesamtmasse von maximal 3,5 t. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre / Ausnahme begleitetes Fahren ab 17 Jahre.

    • Führerschein B96: Erlaubnis für das Führen von einem Gespann aus PKW und Wohnwagen mit zusammen maximal 4,25 t zulässiger Gesamtmasse. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre / Ausnahme begleitetes Fahren ab 17 Jahre.

    • Führerschein BE: Erlaubnis für das Mitführen eines Anhängers über 750 kg jedoch maximal 3.500 kg zulässiger Gesamtmasse. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre / Ausnahme begleitetes Fahren ab 17 Jahre.

    • Führerschein C1: Erlaubnis für das Führen einer Kombination (aus Zugfahrzeug und Caravan) mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 t. In diesem Fall darf der Anhänger jedoch nicht schwerer sein als 750 kg. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre.

    • Führerschein C1E: Erlaubnis für das Führen einer Kombination mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t. Hier darf der Anhänger schwerer als 750 kg sein. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre.

    • Führerscheinklasse C: Erlaubnis für das Führen von Fahrzeugen über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht, samt Wohnwagen mit maximal 750 kg (zG). Das Mindestalter liegt bei 21 Jahren.

Welche Führerscheinklasse brauche ich für einen Wohnwagen?

Da die Bezeichnung Führerschein und Fahrzeugklassen hier gleichzusetzen ist, lautet die Antwort Klasse 3, B, B96, BE, C1, C1E sowie C. Die ausführlichen Antworten findest du im vorangegangenen Absatz.

Zusammengefasst kann allerdings gesagt werden, dass für einen Großteil der im Handel befindlichen Wohnwagen ein Führerschein der Klasse B und ggf. eine Erweiterung auf B96 ausreicht. Ein extra Anhängerführerschein ist oftmals nicht nötig.

Alle Artikel

Wohnmobil Führerschein

Caravaning · Caravaning: Allgemeines
Mehr anzeigen