Opel Manta gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Ab dem Jahr 1970 ergänzt der Opel Manta das Programm des Herstellers

In der von 1967 bis 1970 gebauten Fahrzeugreihe der Opel Olympia hatte die deutsche Tochter des amerikanischen Konzerns General Motors kurzzeitig Limousinen und Coupés der unteren Mittelklasse im Programm, die ein eher sportliches Handling erlaubten, ohne deswegen allerdings zu einem Verkaufshit für den Produzenten mit Stammsitz in Rüsselsheim zu werden. Ganz anders ging der Hersteller beim Nachfolger dieses Coupés vor. Hier wurde auch im Marketing deutlich zwischen der Familien-Limousine Opel Ascona und dem davon abgeleiteten Sport-Coupé unterschieden, das im Baujahr 1970 unter dem Namen Opel Manta auf dem Markt eingeführt und in zwei Generationen bis 1988 gebaut wurde. Insbesondere in der stärker motorisierten zweiten Bauserie wurde der Opel Manta auch als Sportgerät wahrgenommen. Er diente gleichermaßen als professionelles Rallyefahrzeug wie als getuntes Sport-Coupé für die Straße und schuf sich damit eine feste Fangemeinde, die heute in zahlreichen Manta-Clubs organisiert ist.

Der Opel Manta GT/E wird im Baujahr 1974 das Topmodell der Baureihe

Als die erste Generation des Coupés zu den Händlern kam, konnten Kunden den Opel Manta zunächst nur in zwei Motorisierungen ordern. Als Einstiegsmodell boten die Rüsselsheimer den Opel Manta ab 1972 mit einem 1,2 Liter Benzinaggregat an, das bis zu 44 kW (60 PS) mobilisieren konnte. Überdies wurde der Opel Manta mit einer 1,9 Liter Spitzenmotorisierung auf den Markt gebracht, die dem Coupé 66 kW (90 PS) zur Verfügung stellte und den Opel Manta auf 170 Stundenkilometer antreiben konnte. Ein leistungsstärkeres Topmodell erschien erst kurz vor dem Produktionsende der ersten Baugeneration, als im Jahr 1974 der mit tiefergelegtem Fahrwerk und sportlichen Designattributen ausgelieferte Opel Manta GT/E vom Band lief. In diesem neuen Topmodell der Baureihe arbeitete ein Triebwerk mit Leistungswerten von 77 kW (105 PS).

Im Baujahr 1975 kommt die zweite Generation des Opel Manta auf den Markt

Die im Jahr 1975 vorgestellte zweite Generation des Opel Manta fuhr mit einer komplett umgestalteten Karosserie vor, die in den 1980er Jahren zwei Facelifts erhielt und der im Baujahr 1978 eine Version mit Heckklappe an die Seite gestellt wurde, die als Opel Manta CC vermarktet wurde. Im Einstiegsmodell des Opel Manta arbeitete zunächst weiter das 1,2 Liter Triebwerk, das ab 1980 durch ein 1,3 Liter Aggregat mit 55 kW (75 PS) ersetzt wurde. Mit der Topmotorisierung der zwei Liter Triebwerke konnte der Opel Manta auf bis zu 81 kW (110 PS) zugreifen.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Manta

3 Bewertungen

3,67

  • Sven Heinen

    15 März 2017

    Oldtimer für Liebhaber

    Ein Klassiker der Spaß macht

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Opel Manta

€ 8.250,-
Ø Angebotspreis**
€ 2.950,-
Min.
€ 19.800,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?

Technische Daten zu Opel Manta

Allgemein

ModelManta B GSi Exclusiv (Coupe)
Länge/Breite/Höhe-/-/-
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.-
kW (PS)79 (107)
Beschleunigung (0-100 km/h)-
KraftstoffBenzin
Verbrauch l/100 km (komb.)*-
Co2 Emissionen g/km (komb.)*- g/km

Motor & Leistung

Bauzeitraum 09/1987 - 09/1988
kW (PS) 79 (107)
Beschleunigung (0-100 km/h)-
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.-
Anzahl der Gänge 5
Drehmoment-
KraftstoffBenzin
Zylinder4
GetriebeManuelles Getriebe
AntriebsartHinterradantrieb

Abmessungen

Länge-
Höhe-
Breite-
Maximalgewicht-
Leergewicht-
Türen2
Sitze5
Dachlast-

Verbrauch

Co2 Emissionen-
Verbrauch (Stadt)-
Verbrauch (Land)-
Verbrauch (komb.)-
Schadstoffklassekeine Zuordnung
CO2-Effizienz
-
Auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen und unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Versicherungsklassen

VollkaskoTypklasse 0
TeilkaskoTypklasse 0
HaftpflichtTypklasse 0