Gebrauchte Honda Shuttle bei AutoScout24 finden

Honda Shuttle

Honda Shuttle

Der Kompaktvan Honda Shuttle wird von 1995 bis 2001 gebaut

Auch wenn sich die Vision von einem nach universellen Geschmacksvorstellungen gestalteten Weltauto in den letzten Jahren wieder relativiert hat, sind die großen Autohersteller auf andere Weise noch immer bemüht, ein Modell mit möglichst wenigen Veränderungen überall auf der Welt verkaufen zu können. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Dieses Marketingmodell jedoch stößt an Grenzen. Definiert werden diese durch unterschiedliche ästhetische Empfindungen, technische Traditionen und spezifische Erwartungen und Bedürfnisse hinsichtlich Komfort, Größe oder Motorleistung. Mit diesen Unterschieden wurde der japanische Hersteller Honda konfrontiert, als er seine erste Van-Baureihe international vermarkten wollte. Der Honda Odyssey wurde ab 1995 in Japan, Europa und Nordamerika beinahe zeitgleich eingeführt. Für die USA erwies sich das Modell jedoch offenbar als zu klein und wurde schnell nachgebessert und vergrößert. In Europa hingegen wurde der unter dem Namen Honda Shuttle eingeführte Van als Großraumlimousine wahrgenommen. Damals eine noch fast unbekannte Fahrzeugklasse, in der Honda mit dem Shuttle bis zum Jahr 2000 präsent war.


Der Honda Shuttle als Sechs- oder Siebensitzer


Der Honda Shuttle teilte sich die Bauplattform mit den Modellen der Mittelklasse-Baureihe Honda Accord. Als Aufbau wählten die Japaner eine für die Van-Klasse typische kastenartige Konstruktion, die eine optimale Raumausnutzung und viel Kopffreiheit garantierte. Dafür brachte der Honda Shutlle nur wenig eigene gestalterische Akzente ins europäische Fahrzeugprogramm der Asiaten. Aber auch wenn die Franzosen mit ihren Mitte der 1990er Jahre erstmals präsentierten Großraumlimousinen futuristisches Design gewagt hatten, so kam es vielen Kunden eben doch eher auf den praktischen Nutzen der Transportriesen an. Und in dieser Hinsicht hatte der Honda Shuttle etwas zu bieten: Dank seiner Länge von bis zu 4,76 Metern ließ sich im rückwärtigen Abteil noch eine dritte Sitzbank unterbringen, die aus dem Shuttle einen vollwertigen Siebensitzer machte. In anderer Figuration war der Honda Shuttle auch als Sechssitzer zu haben.


Die Motorausstattung des Honda Shuttle


Entsprechend seiner Größe spendierten die Japaner dem Honda Shuttle Motoren der 2,2 und 2,3 Liter Klasse. Mit dem kleineren Aggregat konnte der Honda Shuttle auf bis zu 97 kW (132 PS) zugreifen. Ab dem Jahr 1998 verbaute der Hersteller im Honda Shuttle dann ein 2,3 Liter Aggregat, das dem Van maximal 112 kW (152 PS) zur Verfügung stellte. Das Topmodell mit einem 3,0 Liter V6-Triebwerk und einer Leistung von 150 kW (204 PS) stand in Europa nicht im Programm. Im Jahr 2001 lief die Produktion des Honda Shutte zugunsten des kompakteren Honda Stream aus.


Fahrzeugbewertungen zu Honda Shuttle

1 Bewertungen

5,0

Technische Daten Honda Shuttle

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen