Gebrauchte Hyundai i10 bei AutoScout24 finden

Hyundai i10

Hyundai i10

Großartig muss nicht groß sein.

Neues Design

Der aktuelle Hyundai i10 begeistert mit einem noch emotionaleren und moderneren Look: vom kaskadenartigen Kühlergrill, dem neuen Hyundai Markenzeichen, bis hin zur dynamischen Heckpartie.

Konnektivität

Komfortabel vernetzt: Mit dem Modell-Facelift 2017 wurden mobile Schnittstellen wie Apple CarPlay oder Android Auto in den Hyundai i10 integriert. Sie lassen sich bequem über das ebenfalls neue 7-Zoll-Navigationssystem bedienen.

Stauraum satt.

Beim Kofferraum beweist der Hyundai i10 wahre Größe: Seit der zweiten Modellgeneration fasst er 252 Liter. Bei heruntergeklappter Rückbank steigt die Ladekapazität sogar auf 1.046 Liter.

Hyundai Neuwagen und Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Wunsch Hyundai aus √ľber 2,4 Mio. Fahrzeugen

Hyundai i10: Großartig muss nicht groß sein.

Der flinke Hyundai i10, 2008 eingeführt und 2013 komplett überarbeitet, hat sich zum echten Erfolgsmodell im Kleinstwagensegment entwickelt. In seiner aktuellen Version beweist er mit umfangreichen Komfort-, Sicherheits- und Konnektivitätsoptionen, dass moderne City-Flitzer weit mehr sein können als einfach nur praktische Alltagsbegleiter.

Hyundai i10, aktuelle Version (ab 2017): Edles Design und Technik aus der Oberklasse.

Mit seinem pfiffigen und modernen Design und dem markanten Kaskaden-Kühlergrill wirkt der überarbeitete Hyundai i10 sehr hochwertig. Er wurde speziell auf modernste Mobilitätsansprüche hin weiterentwickelt und glänzt – je nach Ausstattung – mit einem 7-Zoll-Navigationssystem inklusive Android Auto und Apple CarPlay. Zudem stehen Spurhaltewarnsystem, Frontkollisionswarner und Rückfahrwarnsystem zur Verfügung. Damit nimmt der aktuelle Hyundai i10 in der Klasse der Kleinstwagen eine Vorreiterrolle in Sachen Sicherheit ein.

Kaum einen Wunsch lässt der Hyundai i10 in der Ausstattungsvariante Style offen: Sie enthält unter anderem zusätzlich Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, 14-Zoll-Leichtmetallräder der Dimension 175/65 R14, DAB-Radio mit Bluetooth und Fernbedienung am Lenkrad sowie eine Berganfahrhilfe.

Als Antriebe für den Hyundai i10 kommen 1.0 und 1.2 Liter-Benzinmotoren mit 67 PS und 87 PS zum Einsatz. Sie sind je nach Fahrzeug mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer komfortablen Viergang-Automatik kombiniert. Zudem werden der besonders sparsame i10 blue 1.0 mit Start-Stopp-System und die Flüssiggas-Version i10 LPG angeboten.

Der aktuelle Hyundai i10 ist ein durch und durch europäisches Fahrzeug: Er wurde im Hyundai Entwicklungszentrum in Rüsselsheim designt, entwickelt und erprobt. Produziert wird der Hyundai i10 im türkischen Izmit.

 

Hyundai i10, zweite Generation (ab 2013): Kleinstwagen-Komfort aus Europa

Mit einer Länge von 3,66 Meter und einer Breite von 1,66 Meter bot der Hyundai i10 der zweiten Generation den Autokäufern eines der geräumigsten Interieurs des Kleinstwagensegments. Auch das Kofferraumvolumen war noch einmal gewachsen – auf beachtliche 252 Liter.

Produziert wurde der Hyundai i10 ab 2013 in der Türkei – nach Vorgaben des europäischen Hyundai Entwicklungszentrums in Rüsselsheim. Das Design orientierte sich entsprechend an den Wünschen europäischer Autokäufer.

Als Extras wurden im Hyundai i10 von 2013 ein beheizbares Lenkrad, eine Klimaautomatik und ein Tempomat eingeführt. Serienmäßig an Bord waren außerdem sechs Airbags und ESP.

Als Motoren standen ein 1,2 Liter großer Vierzylinder-Benzinmotor mit 64 kW (87 PS) sowie eine Dreizylinder-Variante mit einem Liter Hubraum und einer Leistung von 49 kW (67 PS) zur Verfügung. Ab 2014 wurde die Motorenauswahl noch durch eine besonders sparsame LPG-Variante ergänzt.

 

Hyundai i10, erste Generation (2008–2013): Der flinke Fünftürer für die Stadt.

Als neues Modell in der Kleinstwagenklasse maß der Hyundai i10 damals in der Breite 1,60 Meter – gut sieben Zentimeter mehr als sein Vorgänger Hyundai Atos. Zur neuen Proportionierung, die nun nicht mehr an einen Micro-Van erinnerte, trug auch eine etwas tiefer gelegte Karosserie bei. Besonderes Merkmal des Hyundai i10: Er wurde ausschließlich als Fünftürer gefertigt.

Angetrieben wurde der Hyundai i10 mit Motoren von 1,1 Liter bzw. 1,2 Liter Hubraum. Für beide standen wahlweise eine manuelle Fünfgangschaltung sowie eine vierstufige Schaltautomatik zur Verfügung. In der stärker motorisierten Version brachte der Hyundai i10 maximal 57 kW (78 PS) auf die Straße und beschleunigte bis auf 164 km/h.

2011 wurde der Hyundai i10 optisch neu gestaltet, unter anderem mit vergrößerten Leuchten, verändertem Stoßfänger und tiefer sitzenden Rückstrahlern. Im Innenraum ergänzten unter anderem ein neuer Tacho, Drehzahlmesser, elektrische Fensterheber vorne und neue Sitzbezüge die Basisausstattung. Auch die Motoren wurden 2011 überarbeitet: Der 1,2-Liter-Benziner lieferte jetzt 63 kW (86 PS).

Fahrzeugbewertungen zu Hyundai i10

101 Bewertungen

4,5

  • MisterD

    14. Juni 2018

    Super zuverlässiger Stadtflitzer der auch bei längeren Touren nicht schlappmacht!!

    Sehr zuverl√§ssig und gerade f√ľr den Stadtverkehr gut geeignet

  • N.Bolte

    08. Juni 2018

    zuverlässiges Auto

    TOP gepflegt, 8-fach Bereift

  • Ju drum

    07. Juni 2018

    Super Stadtauto!

    Da wir ein gr√∂√üeres Auto ben√∂tigen, verkaufen wir unseren Hyundai i10. Wir sind der dritte Fahrzeughalter (davor war es die Schwester). Das Fahrzeug ist unfallfrei. T√úV wurde im Mai 2018 neu gemacht. Dabei neu: Bremsen vorne / Sto√üd√§mpfer hinten / Scheibenwischer. √Ėlwechsel bei 56980 km (siehe Foto) Gebrauchsspuren sind ein paar kleinere Kratzer, einziger gr√∂√üerer Kratzer (siehe Foto) an der vorderen Sto√üstange die aus Kunststoff besteht, daher keine Rostgefahr.

Technische Daten Hyundai i10

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen