Gebrauchte Seat Mii bei AutoScout24 finden

Seat Mii

Seat Mii

Mit dem Seat Mii erweitert der Hersteller 2012 sein Fahrzeugprogramm

Überdurchschnittliche Serienausstattung, dynamisches Design, sportlich ausgelegte Motoren, mit diesem Dreisatz der Produktstrategie konnte sich der spanische Autohersteller Seat als Tochter des VW-Konzern im Laufe der Jahre ein Profil als eigenständige Marke innerhalb der Wolfsburger Firmengruppe schaffen. Technische Grundlage für die Seat-Modelle bildeten dabei die auch von anderen Herstellern im VW-Verbund genutzten Bauplattformen und Motoren...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Mit dem Baujahr 2012 präsentierte er sein erstes Modell im Segment der Kleinstwagen unter dem Namen Seat Mii.

Der Seat Mii wird als Drei-und Fünftürer konstruiert

Anders als bei den Modellen von Seat der späteren Baugenerationen üblich, veränderten die Spanier beim Seat Mii technisch und optisch nur wenig im Vergleich zum deutschen Schwestermodell. Der Grund: Der Mii wurde gemeinsam mit der Baureihe des Skoda Citigo der tschechischen VW-Tochter Skoda konzipiert und lief wie dieser in Tschechien vom Band. Für die spanische Version erhielt die als Viersitzer konstruierte Limousine eine leicht veränderte Front sowie ein umgestaltetes Heck. Angeboten wurden zwei Karosserieversionen, sodass der Seat Mii als Drei- und Fünftürer erhältlich war.

Der Seat Mii erhält eine Front mit sportlicher Note

In der Vorderansicht zeigte der Seat Mii das typische Markengesicht von Seat, das in diesen Baujahren auch bei anderen Modellen von den asymmetrisch geformten Scheinwerfern und dem trapezförmigen Kühlergrill mit dem Seat-Schriftzug geprägt war. Entsprechend seiner kompakten Abmessungen von 3,55 Metern Länge und seiner Breite von 1,65 Metern fiel der bei Seat sonst eher großdimensionierte Kühlergrill allerdings schmaler aus. Eine sportliche Note erhielt der Seat Mii stattdessen durch seine von Lüftungseinlässen durchbrochene Frontschürze und die darin integrierten Nebelleuchten.

Traditionelle Heckklappe für den Seat Mii

Der auffälligste Unterschied zum deutschen Schwestermodell ließ sich in der Gestaltung des Hecks erkennen. Anstelle einer Klappe mit weit in den Heckbereich heruntergezogener Verglasung erhielt der Mii eine traditioneller wirkende Rückpartie, bei der die Heckklappe aus Glas- und Karosserieblech bestand.

Den Seat Mii gibt es mit manueller Gangschaltung und mit Automatik

Sonst eher ungewöhnlich in der Klasse der Kleinstwagen: Neben einer Version mit manuellem Fünfganggetriebe wurden für den Seat Mii vom Hersteller auch Varianten mit automatisierter Gangschaltung angeboten. Die Automatik ließ sich mit den 1,0 Liter Benzinmotoren der Leistungsklassen von 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS) ordern, die beide auch mit einem manuellen Schaltgetriebe kombiniert werden konnten. Darüber hinaus boten die Spanier den Seat Mii mit verbrauchsoptimierten Motoren an. Sparsamstes Modell war der Mii mit dem 44 kW (60 PS) leistenden Ecomotive-Aggregat, dessen Verbrauch laut Hersteller bei kombinierten 4,1 Litern lag. Das entsprach einer CO2-Emmission von gut 95 g/km. Außerdem konnte der Seat Mii mit einem 50 kW (68 PS) Motor für den Betrieb mit Erdgas ausgerüstet werden.

Fahrzeugbewertungen zu SEAT Mii

36 Bewertungen

4,7

  • Mel

    07. Mai 2018

    super Stadtflitzer

    Klein und Flink

  • Marie S.

    03. April 2018

    Toller schwarzer Mii mit Navi

    Der Mii ist ein kleiner, wendiger und schöner Cityflizer. Er passt in jede Parklücke. Perfektes Auto für Fahranfänger.

  • Dorle

    11. März 2018

    Sehr zuverlässiger Zweitwagen

    Schönes Auto für den Stadtverkehr, keine Probleme mit den meist kleinen Parkplätzen. Kofferraum ausreichen für einen schönen Einkauf. Ich bin sehr zufrieden mit dem Wagen.

Technische Daten Seat Mii

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen