Gebrauchte VW up! bei AutoScout24 finden

vw-up

VW up!

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Einfach inserieren, erfolgreich verkaufen. Kostenlos auf dem großen Marktplatz.

Schnell, bequem und meistbietend verkaufen. Kostenlos, ohne Probefahrten, ohne Anrufe.

Ein Markterfolg wurde das sparsame Dieselmodell dennoch nicht, sodass der Hersteller beim in Brasilien gebauten Nachfolger VW Fox auf die relativ teure Dreiliter-Variante verzichtete. In anderer Form lebte das Umweltkonzept der Wolfsburger später wieder auf: Ab dem Jahr 2007 zeigten die Entwickler verschiedene Modelle einer neu durchdachten Fahrzeugfamilie, die den VW Fox ablösen und zugleich in unterschiedlichen Karosserievarianten ins Programm genommen werden sollte. Es war das Signal des Wolfsburger Konzerns, verstärkt auf Fahrzeuge mit innovativen Umwelttechnologien zu setzen und Elektroantriebe marktfähig zu machen. Entsprechend des modernen Ansatzes erhielt die Modellfamilie den appellativen Namen VW up!, mit dem die Aufbruchstimmung dokumentiert werden sollte.

Im Jahr 2011 soll die Baureihe VW up! mit einer kleinen Stadtlimousine starten

Mit einem äußerlich als Lupo-Nachfolger zu erkennenden Stadtauto im Kleinformat sollte die Baureihe der VW up! im Jahr 2011 am Markt eingeführt werden. Die Steilhecklimousine ähnelte von ihren Grundformen zwar dem VW Lupo, stellte den Passagieren mit einem Radstand von rund 2,50 Metern bei einer Gesamtlänge von 3,50 Metern jedoch mehr Innenraum zur Verfügung. Die Startversion des VW up! sollte in zwei Karosserieformen als Drei- und Fünftürer im slowakischen Werk des Herstellers vom Band laufen. Die fünftürigen Ausführungen sollten als Microvan unter dem Namen VW space up! vermarktet werden. Geplant war zudem eine Hybridvariante aus Leichtbaumaterialien, die zuerst im Jahr 2009 als Konzeptfahrzeug unter der Bezeichnung VW up! lite präsentiert worden war.

Die Motorisierungen des VW up!

Bei der Motorisierung des VW up! setzten die Wolfsburger zunächst auf zwei Benzinervarianten. Mit dem 1,0 Liter Aggregat sollte der VW up! auf bis zu 44 kW (60 PS) zugreifen können. Das stärkere Triebwerk sollte dem VW up! mit Hilfe eines Abgasturboladers eine maximale Leistung von 63 kW (86 PS) zur Verfügung stellen. Auch die Neuauflage eines Dreiliterautos war geplant. Dazu sollte der VW up! mit einem Dieselmotor mit 55 kW (75 PS) ausgestattet werden. Der CO2-Ausstoß dieses Modells konnte auf gut 80 g/km beschränkt werden. Außerdem waren Elektroversionen des VW up! geplant. Neben einem Hybridmodell sollte das Programm mit dem VW E-up! auch ein reines Elektroauto umfassen.

Fahrzeugbewertungen zu Volkswagen white

79 Bewertungen

4,6

  • AS

    07. August 2017

    Praktisches Stadtauto

    Praktisch, vielseitig, komfortabel.

  • Knuti

    03. August 2017

    Spitzen Kleinwagen

    Super Leistung mit 90 PS und der Verbrauch ist echt niedrig dafür. Macht echt Spaß damit in der Stadt, auf Land und auf der Autobahn. Qualität ist auch sehr gut. Kaufe ich mir immer wieder gerne.

  • nordseeküste

    28. Juli 2017

    kleines wendiges geräumiges stadtauto

    kleines wendiger flitzer mit platz für 4 personen

Technische Daten VW up!

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick