Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
nissan-micra-k13-l-01.jpg

Nissan Micra K13

1 / 3
nissan-micra-k13-l-01.jpg
nissan-micra-k13-l-02.jpg
nissan-micra-k13-l-03.jpg

Stärken

  • Klein und wendig
  • Gute Ausstattung
  • Hohes Sicherheitsniveau

Schwächen

  • Unausgewogenes Fahrwerk
  • Einfache Materialien
  • Radlager-Probleme

Nissan Micra im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Nissan Micra, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:9.8 - 21s
Höchstgeschwindigkeit:140 - 195 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):85 - 175 g CO2/km
Verbrauch (komb.):3.2 - 7.4 null
Abgasnorm:EU3 - EU6
Maße (L/B/H) ab:3695 x 1585 x 1418 mm
Türen:2 - 5
Kofferraum:206 - 1132 Liter
Anhängelast:276 - 515 kg

Nissan Micra K13: Rundlicher Kleinwagen mit Verkaufsstart in Thailand

Der Nissan Micra K13 ist die vierte Generation des beliebten Kleinwagens, der im Jahr 2010 auf dem Genfer Auto Salon vorgestellt wurde. Das Fahrzeug kam in Deutschland erst am 19. März 2011 auf den Markt, nachdem das kompakte Modell knapp ein Jahr früher bereits in Thailand verkauft wurde. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,8


Familien

3,4

Senioren

3,0

Transport

3,6

Preis/Leistung

2,2

Stadtverkehr

2,8

Langstrecke

3,4

Fahrspaß

2,9

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 08/2019

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am Nissan Micra K13

Nissan Micra K13 Gebrauchtwagen
Nissan Micra K13 Neuwagen
Nissan Micra K13 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der Nissan Micra K13 bietet einen Wendekreis von deutlich unter zehn Litern und stellt somit für den Stadtverkehr eine sehr gute Wahl dar.
  • Trotz seiner nur etwa 3,8 Meter Länge bietet der Nissan Micra K13 im Innenraum viel Platz und Fahrkomfort für alle Mitfahrer sowie bequeme Sitze.
  • Die verfügbaren Benzinmotoren gelten als robust und können bei einer entsprechend sparsamen Fahrweise auch günstige Unterhaltskosten vorweisen.
  • Der Nissan Micra K13 stellte sein hohes Sicherheitsniveau im Euro-NCAP-Crashtest unter Beweis und konnte hier ein Ergebnis von vier Sternen vorweisen.
  • Höhere Ausstattungslinien des Nissan Micra K13 begeistern mit vielen wichtigen Features für komfortables Fahren.

Daten

Motorisierung

Der Nissan Micra K13 ist ein alltagstaugliches und praktisches Fahrzeug, das weltweit auf vielen verschiedenen Märkten angeboten wurde. Dementsprechend wurde auch bei diesem Kleinwagen Wert auf sparsame und zuverlässige Motorisierungen gelegt. Besonders sportliche Varianten sollten die Kunden daher nicht erwarten. Auch gibt es für den Nissan Micra K13 nicht viele verschiedene Versionen, sondern lediglich zwei Benzinmotoren. Wer also einen Kleinwagen mit Dieselmotor sucht, wird in dieser Generation nicht fündig.

In der Basisvariante setzt der deutsche Autobauer auf einen 1,2-Liter-Benziner, der von Anfang an lieferbar war. Der Dreizylinder-Ottomotor in Reihenbauweise mit zwölf Ventilen kommt im Nissan Micra K13 zum Einsatz und leistet bis zu 80 PS. Der Motor mit bis zu 110 Nm Drehmoment sorgt im Nissan Micra K13 trotz seines geringen Gewichts für eher moderate Fahrleistungen und benötigt hohe Drehzahlen, um seine volle Leistung zu entfalten. Dafür sorgt unter anderem die Saugrohreinspritzung. Mit diesem Antrieb beschleunigt der Nissan Micra K13 in 13,7 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h. Dies gilt zumindest in Verbindung mit dem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe. Alternativ ist der Kleinwagen auch mit einem CVT-Automatikgetriebe erhältlich, das die Höchstgeschwindigkeit auf 161 km/h reduziert und die Beschleunigung auf Tempo 100 in 14,5 Sekunden ermöglicht.

Wer mehr Leistung und bessere Fahrwerte wünscht, trifft mit dem Nissan Micra K13 1.2 DIG-S eine gute Wahl. Auch hier handelt es sich um den 1,2-Liter-Benzinmotor mit drei Zylindern, der jetzt aber über eine Benzindirekteinspritzung und einen Kompressor verfügt. Mit 98 PS Leistung und bis zu 142 Nm Drehmoment geht es in dem kleinen, leichten Fahrzeug deutlich flotter voran, wie eine Beschleunigungszeit von nur 11,3 Sekunden auf Tempo 100 zeigt. Hinzu kommt eine Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h. Dabei bleibt der Verbrauch mit nur 4,1 Litern auf 100 Kilometern überschaubar. Auch diese Variante des Dreizylinders ist serienmäßig mit Frontantrieb und 5-Gang-Schaltgetriebe oder gegen Aufpreis mit CVT-Automatikgetriebe erhältlich. Allerdings geht auch bei diesem Motor ein Teil der Leistung verloren, so dass beispielsweise die Beschleunigung knapp zwölf Sekunden dauert. Mit einem Tankvolumen von 41 Litern bei den angegebenen Verbrauchswerten bietet der Micra eine sehr hohe Reichweite mit einer Tankfüllung.

Die technischen Daten im Überblick:

Modell Nissan Micra K13
Bauzeitraum 2010 - 2017
Leistung 59 - 72 kW / 80 - 98 PS
Max. Drehmoment 142 Nm
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
Beschleunigung 0 – 100 km/h 11,3 – 13,7 s
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe / CVT-Automatikgetriebe
Kombinierter Kraftstoffverbrauch 4,1 – 5,4 l / 100 km
Kraftübertragung Vorderradantrieb

Abmessungen

Eine große Stärke des Nissan Micra K13 ist seine hervorragende Wendigkeit. Dazu tragen nicht zuletzt die kompakten Abmessungen des Kleinwagens bei. Das Fahrzeug ist nur 3,8 Meter lang und weniger als 1,7 Meter breit, die Höhe gibt der Hersteller mit 1,5 Metern an. Durch die Höhe, die runde Form der Karosserie und einen Radstand von knapp 2,5 Metern bietet der Nissan Micra K13 ein gutes Platzangebot. Gleichzeitig lässt sich der Kleinwagen mit einem Wendekreis von nur 9,3 Metern bequem durch den dichten Stadtverkehr manövrieren.

Der Nissan Micra K13 ist ausschließlich als Fünftürer erhältlich und bietet bis zu fünf Sitzplätze. Durch den Einsatz der neuen V-Plattform bietet das Fahrzeug deutlich mehr Platz im Innenraum. Das zeigt auch das Kofferraumvolumen von mindestens 265 Liter. Wird die zweite Sitzreihe umgeklappt, erhöht sich das Fassungsvermögen schnell auf bis zu 1.132 Liter. Die Zuladung ist mit 515 Kilogramm für einen Kleinwagen untypisch hoch, der Nissan Micra K13 ist eine gute Wahl für den Alltag.

Die Abmessungen der Nissan Micra K13 Modelle

Länge 3.780 – 3.825 mm
Breite 1.665 – 1.670 mm
Höhe 1.510 – 1.525 mm
Radstand 2.450 mm
Leergewicht 985 – 1.121 kg

Varianten

Der Nissan Micra K13 wird in der vierten Generation ausschließlich als Fünftürer angeboten. Dies ist auch auf die neue Plattform zurückzuführen. Die aus früheren Baureihen bekannten Dreitürer gibt es in dieser Ausführung nicht mehr.

Je nach Bedarf und Geldbeutel war der Nissan Micra K13 in verschiedenen Ausstattungslinien erhältlich, zum Beispiel als Basismodell Visia First. Hier waren eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und eine umklappbare Rücksitzbank inklusive. Höhere Ausstattungslinien wurden unter den Bezeichnungen Tekna oder Acenta angeboten und boten deutlich mehr Komfort. Das Topmodell war beispielsweise mit Parksensoren hinten, Keyless-go oder dem Navigationssystem Nissan Connect ausgestattet.

Preis

Bis heute erfreut sich der Kleinwagen Nissan Micra K13 großer Nachfrage, nicht zuletzt wegen seines günstigen Preises. Das Basismodell der vierten Generation kostete als Neuwagen rund 11.000 Euro. Höhere Ausstattungslinien oder die stärkere Motorisierung ließen den Preis auf maximal 19.000 Euro steigen.

Gebrauchte Exemplare sind gefragt, denn auch der Nissan Micra K13 gilt als robust und unauffällig. Für gepflegte und gut ausgestattete Gebrauchtwagen werden daher schnell rund 5.000 Euro fällig.

Design

Exterieur

Der Nissan Micra K13 wirkt im Vergleich zu seinen Vorgängern deutlich gefälliger und trifft mehr den Geschmack der breiten Masse. Dennoch ist das Fahrzeug mit seinen vielen Rundungen nach wie vor ein Blickfang.

Interieur

Obwohl beim Nissan Micra K13 vorwiegend einfache Materialien zum Einsatz kommen, können die Verarbeitungsqualität und die hohe Festigkeit auf ganzer Linie überzeugen. Einzig das hohe Geräuschniveau trübt das Bild auf Langstreckenfahrten.

Sicherheit

Der Nissan Micra K13 gehört zu den sichersten Kleinwagen auf dem Markt, wie die vier Sterne im Euro-NCAP-Crashtest beweisen. Das Fahrzeug ist serienmäßig mit ABS, ESP und zahlreichen Airbags für mehr Sicherheit im Innenraum ausgestattet.

Alternativen

Der Nissan Micra K14 ist die neueste und fünfte Generation, die 2017 auf den Markt kam und eine attraktive Alternative darstellt. Aber auch der VW Polo, der Fiat 500 oder der Mini One begeistern in der Kleinwagenklasse.

FAQ

Welcher Motor ist die bessere Wahl für den Nissan Micra K13?
Der Dreizylinder mit Kompressoraufladung bietet deutlich mehr Leistung und viel Fahrspaß bei gleichzeitig sehr niedrigem Verbrauch und ist daher die bessere Wahl.
Wie gut ist das Topmodell des Nissan Micra K13 ausgestattet?
Der Nissan Micra K13 mit der höchsten Ausstattungslinie bietet viele wichtige Ausstattungsmerkmale wie ein integriertes Navigationssystem, ein Keyless-go-System und eine Klimaanlage mit Automatikfunktion.

Fahrzeugbewertungen zu Nissan Micra

169 Bewertungen

4,0

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details