Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
bmw-m240i-front

BMW 240

1 / 4
bmw-m240i-front
bmw-m240i-overview
bmw-m240i-side
bmw-m240i-back

Stärken

  • Allrad- oder Heckantrieb
  • gute Alltagstauglichkeit
  • gutes Fahrwerk

Schwächen

  • nur Automatikgetriebe (ab 07/2022)
  • wenig Platz im Fond
  • lange Aufpreisliste

BMW 240 im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto BMW 240, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:
Gebraucht ab:
Finanzieren ab:
Leasing ab:
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:4.3 - 5s
Höchstgeschwindigkeit:250 - 250 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):163 - 189 g CO2/km
Verbrauch (komb.):7.1 - 8.3 l/100km
Abgasnorm:EU6
Maße (L/B/H) ab:4432 x 1774 x 1403 mm
Türen:2
Kofferraum:335 - 0 Liter
Anhängelast:315 - 510 kg

BMW 240: Kombination aus Fahrspaß und Alltagstauglichkeit

Der BMW M240i, der im Juli 2016 als Nachfolger des M235i auf den Markt kam, ist das vorläufige Topmodell der G42-Baureihe. Bisher gab es den BMW als Coupé- oder Cabrio-Version nur mit Allradantrieb (xDrive), ab Sommer 2022 ist er auch mit Hinterradantrieb erhältlich. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,7


Familien

3,8

Senioren

3,5

Transport

4,1

Preis/Leistung

3,1

Stadtverkehr

3,3

Langstrecke

2,8

Fahrspaß

1,1

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 12/2017

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am BMW 240

BMW 240 Gebrauchtwagen
BMW 240 Neuwagen
BMW 240 Händlerangebote

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • leistungsstarker 6-Zylindermotor
  • serienmäßige Achtgang-Automatik
  • tolles Coupé- bzw. Cabrio-Design
  • Sport und Sport Plus Modus

Der BMW M240i greift das fahrdynamische Potenzial des M2 sowie das M-typische Sportdifferenzial, das Sportfahrwerk und die Sportbremsen auf. Damit vereint der M240i einige klassische BMW-Tugenden in sich. Im M240i finden Käufer ein hochwertiges und leistungsstarkes Sechszylinder-Coupé bzw. -Cabrio.

Daten

Motorisierung

Der 374 PS starke 3,0 Liter 6-Zylindermotor mit 2.998 cm³ Hubraum läuft mit Super Plus. Der Verbrauch auf 100 Kilometer liegt nach Herstellerangaben bei 8,3 Liter. Zum Serienumfang des M240i gehört ein Achtgang-Automatikgetriebe. Beim Antrieb können Käufer zwischen dem xDrive-System von BMW (Allradantrieb) und Heckantrieb (ab Sommer 2022) wählen.

Abmessungen

Das Kofferraumvolumen des BMW 240 beträgt 390 Liter, kann aber serienmäßig durch das Umklappen der Rücksitze erweitert werden. Das Fahrzeug hat vier Sitze und misst 4,45 Meter in der Länge, 1,77 Meter in der Breite und 1,4 Meter in der Höhe.

Daten und Abmessungen BMW M240i
Bauzeit seit 2016
Länge, Breite, Höhe 4,45 m x 1,77 m x 1,41 m
Radstand 2.690 mm
Kofferraumvolumen 390 l
Leergewicht 1.560 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.980 kg
Hubraum 2.998 cm³
Drehmoment 500 Nm
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 4,4 – 4,8 s
Tankvolumen 52 l
Verbrauch 7,4 – 7,8 l/100km
CO2-Emissionen 169 – 179 g/km

Varianten

Der BMW M240i (2016) war mit 340 PS und Allradantrieb ausgestattet. Es gab ihn als Coupé und als Cabrio, außerdem war ein umfangreiches Tuning-Paket von M Performance verfügbar.

Im Sommer 2022 kommt der BMW M240i auch ohne xDrive und mit Heckantrieb auf den Markt. Im Rahmen der Modellpflege wird das Cockpit (unabhängig von der Motorisierung) mit einem Curved-Display aufgewertet. Wie beim Facelift des 3er-BMW werden dabei links ein 12,3-Zoll-Display und rechts ein 14,9-Zoll-Touchscreen verbaut.

Die Grundausstattung der M240i orientiert sich am Standard der 2er-Reihe. Die Sportmodelle erhalten jedoch serienmäßig einige Details, die bei den schwächer motorisierten 2-er BMWs nur gegen Aufpreis erhältlich sind. Dazu gehören ein Lichtpaket inklusive LED-Scheinwerfer und in den Außenspiegeln integrierten LED-Blinkern, eine Einparkhilfe und ein Tempomat mit Bremsfunktion sowie die M-typische Fußstütze und ein Kniepad. Außerdem enthalten sind eine hochmoderne Zweizonen-Klimaautomatik, das Business-Navigationssystem, ein Ablagenpaket sowie Alu-Dekoreinlagen und die Ambientebeleuchtung in Orange-Weiß.

Preis

Zum Marktstart 2016 tauchte der M240i als Coupé zu einem Neuwagenpreis von 49.100 Euro im BMW-Katalog auf. Gegen einen Aufpreis von rund 2.000 Euro gibt es das BMW-Allradantriebsystem xDrive dazu. Ein 240er Cabriolet ist für einen Aufpreis von rund 4.500 Euro erhältlich. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist die 2er-Reihe mit M Performance in den ersten Jahren nach der Markteinführung zu Preisen ab etwa 35.000 Euro verfügbar.

Design

Exterieur

Erhältlich ist der BMW 240 in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Grau-Metallic und einem dunklen Aubergine-Ton. Äußerlich punktet er mit großen Lufteinlässen und grauen Zierstäben in der Frontschürze, einem M Heckspoiler und Nierenstäben in Hochglanz-Schwarz. Die blau lackierten vorderen und hinteren Bremssättel sind mit dem M-Logo versehen und setzen tolle farbliche Akzente. Die Endrohre sind in Schwarz-Chrom gehalten, die 19 Zoll Alufelgen sind mit Doppelspeichen versehen und glänzen in edlem Grau. Auch das Spiegelgehäuse ist in Graumetallic lackiert. Der M-Schriftzug an den Flanken und am Heck sorgt für das gewisse Extra.

Interieur

Für den gewissen Touch sorgt die Einstiegsleiste aus Alu mit Modellschriftzug. Im Inneren befinden sich Sportsitze mit Stoff-Alcantara-Bezug und hervortretenden blauen Ziernähten. Auch das Sportlenkrad ist mit einem edlem Nappalederbezug versehen und verfügt über praktische Multifunktionstasten. Auch die Handbremse hat einen Nappalederbezug, gleich darüber sitzt der M Schalthebel.

Neben der fast schon obligatorischen Klimaanlage bietet BMW für die 240er unterschiedliche Pakete mit Zusatzausstattungen an. So enthält das Business Package neben dem Navigationssystem Connected Drive unter anderem eine App-Steuerung, automatisch abblendende Innenspiegel sowie eine Sitzheizung und besonders ergonomische Rückenlehnen (Lordosenstütze) für die vorderen Sitze. Das Entertainment Paket enthält unter anderem eine Audioanlage mit Surround Sound und einen Digitalradio-Tuner.

bmw-m240i-interior

Sicherheit

Dank intelligenter Fahrerassistenzsysteme gestaltet sich das Fahren im BMW M240i sehr sicher. Diese sind zum Großteil aber nur gegen Aufpreis verfügbar. So hilft der optional erhältliche Park Assistant Plus mit automatischem Einparken und kann darüber hinaus die letzten 100 Meter selbstständig zurückfahren.

Serienmäßig verfügt der BMW M240i über Servolenkung, einen Fahrer- und einen Beifahrer-Airbag, eine Antriebsschlupfregelung und dynamisches Bremslicht. Die serienmäßig vorhandenen LED-Scheinwerfer liefern sehr helle, weitreichende Ergebnisse. Sie verfügen über eine adaptive Funktion, sodass andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden.

Alternativen

Vergleich mit Modellen von BMW

Vergleicht man den BMW M240i mit den schwächer motorisierten 2er-Modellen, zeigt sich, dass der M240i technisch auf mehr Performance ausgelegt ist. Mit ihren R6-Benzinmotoren und 3,0 Liter Hubraum und Twin-Scroll-Turbolader kommen die Coupés und Cabriolets besonders sportlich daher und erreichen eine Leistung von bis zu 374 PS. Außerdem verfügen sie über ein um 10 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk mit härterer Abstimmung und eine variable Sportlenkung mit besserem Ansprechen. Weitere Vorteile gegenüber den schwächeren Modellen der BMW 2-er Reihe sind die Sportbremsanlage mit verstärkter Bremskraft und das Sportgetriebe mit achtstufiger Automatik. Optional ist das Allradantriebsystem xDrive verfügbar.

Zwar wird der BMW M240i häufig nicht als echtes M-Modell anerkannt, er steht dem BMW M2 und dem M2 Competition in Leistung und Fahrspaß jedoch kaum nach. Der Grund: Der M240i beschleunigt in 4,6 Sekunden auf 100 km/h (bei Hinterradantrieb), mit xDrive (Allrad) schafft er es in 4,4 Sekunden. Im Vergleich benötigt der 410 PS starke BMW M2 Competition auch 4,4 Sekunden, um auf 100 km/h zu kommen. Das heißt: Der BMW M240i ist nicht langsamer als ein BMW M2 Competition. Da er gebraucht aber schon ab etwa 30.000 erhältlich ist, ist er aber deutlich preisgünstiger. Damit ist der BMW M240i eine gute M2-Alternative für alle, die für einen niedrigeren Preis fast die volle M-Leistung wollen.

Vergleich mit Konkurrenten anderer Hersteller

Konkurrenten anderer Hersteller sind der der Audi S3, RS3 und der Mercedes-AMG A 45 S an. Alle drei treten mit Allrad und einem halben Liter Hubraum pro Zylinder an, der Audi verfügt über einen 5-Zylinder-, der Mercedes-AMG über einen 4-Zylinder-Motor.

Während sich sowohl die Konkurrenten als auch der Reihensechszylinder und Allradantrieb des BMW in den gängigen Tests gut machen, liegt der Audi RS 3 letztlich bei Leistung und Fahrverhalten in Führung. So kommt der Audi im Test in nur 3,7 Sekunden auf 100 km/h - und bleibt damit sogar unter der Herstellerangabe. Mit 8,9 Litern Verbrauch liegt er auf einem ähnlichen Niveau wie der BMW (7,8 l) und der Mercedes-AMG (9,6 l).

FAQ

Für wen ist der BMW M240i geeignet?
Dank Allradantrieb und Automatikgetriebe schafft der BMW M240i es in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Obwohl er 30 PS weniger hat, liegt er damit auf nahezu demselben Niveau wie der BMW M2. Das macht die 240er Modelle zu guten Alternativen zum offiziellen M-Modell, dessen Preis deutlich höher liegt. BMW spricht mit dem 240er Käufer an, die Sportlichkeit, aber auch ein eher klassisches Understatement schätzen.
Welchen Motor hat der BMW M240i?
Der M240i ist mit einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder ausgestattet, den man bereits aus dem M340i kennt. Dank Biturbo-Aufladung kommt der BMW auf 374 PS und ein maximales Drehmoment von 500 Nm. Damit kommt der Sportwagen mit xDrive-Ausstattung in 4,4 Sekunden auf 100 km/h.

Weiterführende Links im Überblick

Mehr Details