Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Suzuki
  • Suzuki SX 4
  • Suzuki SX4 S-Cross

Suzuki SX4 S-Cross

suzuki-sx4-s-cross-l-02.jpg
suzuki-sx4-s-cross-l-01.jpg
Suzuki-SX4-S-Cross-Back

Stärken

  • auf dem neuesten Stand dank Facelift
  • modernes Design und gutes Platzangebot
  • sparsame Hybridmotoren

Schwächen

  • Verarbeitung teils verbesserungswürdig
  • oft Technikprobleme älterer Fahrzeuge
  • hoher Einstiegspreis als Hybridfahrzeug

Suzuki SX4 S-Cross: Moderner Crossover mit Komfort

Mit der zweiten Generation des Suzuki SX4 S-Cross geht der Autobauer einen Schritt in eine attraktivere Zukunft. Obwohl es sich mehr um ein Facelift handelt, erfolgt eine Umbenennung in S-Cross, der Zusatz wird gestrichen. Das gute Platzangebot und die soliden Motoren bleiben als Vorteile bestehen. Weiterlesen

Technische Daten

111 - 140 PS

Leistung

4.2 - 6.1 l/100km

Verbrauch (komb.)

110 - 140 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

111 - 200 km/h

Höchstgeschwindigkeit

9.5 - 13.5s

von 0 auf 100 km/h

Suzuki SX4 S-Cross technische Daten

Interessiert am Suzuki SX4 S-Cross

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • sehr gutes Platzangebot mit großem Kofferraum.
  • Wendigkeit und Rundumsicht dank großer Fenster und erhöhter Sitzposition.
  • modernes Interieur dank umfassender Überarbeitung.
  • günstige Unterhaltskosten dank sparsamer Hybridmotoren.
  • sehr gute Serienausstattung und somit ein herausragender Komfort.

Daten

Motorisierung

Viele verschiedene Motoren oder eine breite Leistungsvielfalt sollte der Kunde nicht erwarten, wenn sich für den neuen Suzuki SX4 S-Cross entschieden wird. Das Fahrzeug wird nach der Umbenennung in Suzuki S-Cross nur noch mit Hybridantrieben verkauft. Der Motor leistet 129 PS und erbringt gute Fahrleistungen. So erreicht das Kompakt-SUV schon nach nur 9,5 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist mit 195 km/h angegeben. Das Modell mit Allradantrieb benötigt für den Sprint auf 100 km/h circa 10,2 Sekunden. Dennoch soll der Verbrauch deutlich unter sechs Litern pro 100 Kilometer Fahrstrecke liegen, der Hybridantrieb macht es möglich. Ein zusätzlicher Elektromotor unterstützt unter anderem beim Beschleunigen oder beim Rollen und entlastet somit den Benziner. Die notwendige Energie gewinnt der Suzuki SX4 S-Cross während der Fahrt selbstständig, beispielsweise durch das Bremsen.

Wer großen Wert auf klassische Motoren legt, beispielsweise als Benziner oder als Diesel, muss zur ersten Generation des Suzuki SX4 S-Cross greifen. In dieser steht beispielsweise ein 120 PS starker Vierzylinder-Dieselmotor bereit, der nur 4,4 Liter im Verbrauch benötigt und somit perfekt für Langstrecken geeignet ist. Auch Benzinmotoren mit Leistungsstufen von 111 PS bis 140 PS finden im älteren Suzuki SX4 S-Cross Anwendung.

Der neue und der alte Suzuki SX4 S-Cross lassen sich gleichermaßen mit einem optionalen Allradantrieb und einem optionalen Automatikgetriebe ordern. Der individuelle Bedarf kommt hier also keinesfalls zu kurz.

Abmessungen

Die Abmessungen des Suzuki SX4 S-Cross haben sich mit der zweiten Generation im Vergleich zum Vorgänger im Grunde nicht verändert. Das Fahrzeug ist weiterhin 4,3 Meter lang und 1,79 Meter breit. Mit einem Wendekreis von knapp elf Metern eignet sich das Modell hervorragend für den Stadtverkehr, auch die gute Übersichtlichkeit bleibt dem Kompakt-SUV erhalten. Der Radstand beträgt 2,6 Meter und das Leergewicht bis zu 1.385 Kilogramm. Trotz des Allradantriebs eignet sich der Suzuki SX4 S-Cross kaum für Geländefahrten, dies liegt unter anderem an der Bodenfreiheit von knapp 17 Zentimetern.

Der Suzuki SX4 S-Cross beweist sich im Alltag deutlich besser. Dies zeigen beispielsweise das gute Platzangebot im Innenraum und der große Kofferraum. 430 Liter Ladevolumen sind für ein Fahrzeug dieser Klasse mehr als ausreichend. Zudem können die Kunden den Suzuki SX4 S-Cross auf Wunsch mit einer Anhängerkupplung ordern, diese unterstützt eine maximale Anhängelast von 1.500 Kilogramm.

Bauzeit 2013 – heute
Länge, Breite, Höhe 4,3 m x 1,8 m x 1,6 m
Radstand 2,6 m
Kofferraumvolumen 430 l - 1.230 l (inklusive Sitzreihe)
Leergewicht 1.280 kg - 1.385 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.685 kg - 1.780 kg
Hubraum 1373 cm³
Drehmoment 235 Nm
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9,5 s – 10,2 s
Tankvolumen 47 l
Verbrauch 5,3 l – 6,1 l
CO2-Emissionen 120 g/km – 139 g/km

Varianten

Nicht nur bei den verfügbaren Motorisierungen erübrigt sich eine umfassende Auswahl für die Kunden, gleiches gilt für die Ausstattungslinie. Der Suzuki SX4 S-Cross steht seit dem Facelift nur in der Variante Comfort zur Verfügung. Das Fahrzeug bietet in dieser Ausführung einen enormen Komfort und eine breit gefächerte Ausstattung.

Kunden dürfen sich im Innenraum unter anderem über eine Klimaautomatik mit zwei Zonen und einem Pollenfilter sowie einer Sitzheizung mit zwei Stufen auf den vorderen beiden Sitzen freuen. Auch ein praktisches Audio-System ist mit dabei, welches unter anderem den modernen DAB-Empfang unterstützt, eine Smartphone-Integration mit sich bringt und über das Multifunktionslenkrad bedient werden kann.

Auch technisch ist der Suzuki SX4 S-Cross in der Basisvariante auf dem neuesten Stand. Dies gilt beispielsweise durch einen Licht- und einen Regensensor oder die Funktion „Keyless-Start“. Mithilfe dieser Funktion profitiert der Kunde von einem schlüssellosen Zugang zum Fahrzeug und einem Starterknopf.

Weitere Anpassungen des Fahrzeugs sind durch acht verschiedene Lackierungen möglich, auch mehrere Leichtmetallfelgen und unterschiedliche kleinere Optionen lassen sich im Rahmen der individuellen Konfiguration auswählen.

Preis

Der Suzuki SX4 S-Cross ist mit der zweiten Generation teurer geworden, dies liegt unter anderem an der serienmäßigen Hybridtechnik und einer deutlich erweiterten Ausstattung. Mit einem Einstiegspreis von 29.290 Euro bewegt sich das Fahrzeug aber weiterhin auf einem guten Preisniveau und kann sich vor allem durch die Serienausstattung klar von der gängigen Konkurrenz absetzen.

Neben dem Kauf stehen auch Leasing- oder Finanzierungsangebote direkt über Suzuki zur Verfügung. Die monatlichen Kosten hierfür liegen bei etwa 189 Euro. Leasing-Angebote fallen oftmals günstiger aus, dies gilt vor allem bei der Nutzung eines Drittanbieters.

Der Suzuki SX4 S-Cross kann als Modell der ersten Generation natürlich auch gebraucht gekauft werden, dies bietet Potenzial für das eine oder andere Schnäppchen. Dank der zuverlässigen Motoren erweist sich der Suzuki SX4 S-Cross auch als Gebrauchtwagen als langfristiger, problemloser Begleiter. Modelle der zweiten Generation lassen sich ab etwa 10.000 Euro in gutem Zustand und mit geringer Laufleistung kaufen.

Design

Exterieur

Der Suzuki SX4 S-Cross besticht mit seinem modernen Exterieur – schon in der ersten Generation traf das Modell den Geschmack der breiten Masse. Im Rahmen der Überarbeitung kamen neue optische Details hinzu. Dies gilt beispielsweise für die neue Lichtsignatur. Ein silberfarbener Streifen zieht sich durch den großen Kühlergrill, der selbstbewusst das Markenlogo trägt. Die abfallende Dachlinie unterstreicht den modernen und agilen Charakter des Fahrzeugs zusätzlich.

Interieur

Das Interieur wurde ebenfalls sehr umfassend überarbeitet und wirkt nun deutlich hochwertiger. Das große Display in der Mittelkonsole nimmt nun eine höhere Position ein und befindet sich somit besser im Blickfeld. Die Verarbeitungs- und Materialqualität fällt im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls deutlich besser aus. Die Bedienung der zahlreichen Funktionen und Features gelingt auch unerfahrenen Fahrern einfach, effektiv und intuitiv. Gleichzeitig überzeugt der Suzuki SX4 S-Cross mit einem sehr hohen Fahrkomfort. Dies gilt beispielsweise für die bequemen Sitze und die gute Übersichtlichkeit des Fahrzeugs. Auch die erhöhte Sitzposition kommt dem Fahrkomfort klar zugute, generell eignet sich der Suzuki SX4 S-Cross hervorragend für lange Strecken.

Suzuki-SX4 S-Cross

Suzuki-SX4 S-Cross

Sicherheit

Die Basisausstattung des Wagens beschränkt sich nicht nur auf den allgemeinen Komfort, sondern auch auf den Bereich der Sicherheit. Zahlreiche Assistenten und Sicherheitssysteme unterstützen den passiven Schutz der Karosserie. Dementsprechend erhielt schon das Vorgängermodell eine Top-Bewertung von fünf Sternen im Euro-NCAP-Crashtest. Das Modell bietet beispielsweise eine Müdigkeitserkennung, ein Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff und eine Verkehrszeichenerkennung. Das weitere Angebot des Suzuki SX4 S-Cross erstreckt sich auf ein Warnsystem für den toten Winkel, einen Ausparkassistenten und eine Rückfahrkamera. Beim Einparken und Manövrieren unterstützen eine Einparkhilfe jeweils vorne und hinten mit einer akustischen und optischen Anzeige.

FAQ

Welche Vorteile bietet der neue Suzuki SX4 S-Cross?

Der Suzuki SX4 S-Cross bietet viele Vorteile, unter anderem eine umfassende Serienausstattung und ein attraktives Design. Auch das sehr gute Platzangebot und die moderne Technik können überzeugen.

Wo wird der neue Suzuki SX4 S-Cross gebaut?

Der neue Suzuki SX4 S-Cross wird in Europa produziert. Der Autobauer setzt hierfür auf das ungarische Werk in Esztergom.

Alternativen

Darf es etwas größer sein, überzeugt der Suzuki Vitara mit einigen Vorteilen. Das Modell ist eine günstige und attraktive Alternative zum S-Cross. Gebrauchte Modelle älterer Generationen können schon ab 5.000 Euro in gutem Zustand gekauft werden. Das Fahrzeug bietet den Kunden einen sehr hohen Fahrkomfort und eine ebenfalls umfassende Ausstattung.

Im Bereich der Kompakt-SUVs gehört der Renault Captur zu den großen Favoriten der Kunden. Das günstige Modell kann schon für 22.500 Euro als Neuwagen gekauft werden. Viel Komfort, eine gute Wendigkeit und sparsame Motoren gehören zu den attraktiven Vorteilen.

Fahrzeugbewertungen zu Suzuki SX4 S-Cross

7 Bewertungen

4,9