Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

VW Polo

volkswagen-polo-6-l-01.jpg
volkswagen-polo-6-l-02.jpg
volkswagen-polo-6-l-03.jpg

Stärken

  • Umfangreiche Ausstattung
  • Ausgewachsenes Alltagsauto
  • Interieur qualitativ hochwertig

Schwächen

  • Teuer in der Anschaffung
  • Hohe Ladekante
  • Große Navigationssysteme kommen ohne Drehknopf für die Lautstärke

Alle VW Polo Generationen

VW Polo 86C
1981 – 1994
VW Polo 6N
1994 - 1999
VW Polo 9N
2001 - 2009
VW Polo 6R
2009 – 2017

Der Mini-Golf

Der neue VW Polo VI ((Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6-5,6 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 106-128 g/km)* ist seit dem Jahr 2017 auf den Markt, bekam erst kürzlich sein Facelift und hat das Zeug, dem größeren Konzern-Bruder, also dem VW Golf, die Show zu stehlen. Mit einer Leistungsrange zwischen 65 und 207 PS, einer Erdgas-Version für Sparfüchse und einem Platzangebot, von dem andere Kleinwagen-Fahrer träumen können, räubert der Polo ganz selbstbewusst in der Kompaktklasse. Mit dem Modellwechsel von VW Polo V (Typ 6R/6C) auf den Volkswagen Polo VI (Typ AW) wurden auch einige typische Schwachstellen und Mängel eliminiert, allerdings muss man den Mehrgewinn an Luxus, Raum, Sicherheitsausstattung und modernen Infotainmentsystemen auch bezahlen wollen. Die Preise des Volkswagen Polo VI starten neu bei 17.115,00 Euro. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,4


Familien

3,5

Senioren

2,9

Transport

3,5

Preis/Leistung

2,1

Stadtverkehr

2,8

Langstrecke

2,8

Fahrspaß

2,8

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 12/2021

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am VW Polo

Unser Wissen zu Deiner Suche

Gute Gründe

  • wenn es ein solider Kleinwagen sein soll
  • wenn es optional auch gerne etwas mehr Leistung sein darf
  • wenn viel Platz bei geringen Abmessungen gewünscht wird
  • wenn Konnektivität und solide Technik ganz oben auf der Wunschliste stehen
  • wenn das Geld nicht für einen VW Golf reicht

Daten

Motorisierung

  • Motor: 1.0 Liter 3-Zylinder Benziner / Erdgas, 1.5 Liter 4-Zylinder Benziner (nicht mehr neu zu bestellen) oder 2.0 Liter 4-Zylinder Benziner (GTI), 1.6 Liter Diesel (nicht mehr neu zu bestellen)
  • Leistung: 65-207 PS (GTI)
  • Antrieb: 5-Gang / 6-Gang Handschaltung und / oder 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (DSG)
  • Beschleunigung auf 100km/h*: 15,5s VW Polo VI 1.0 (59 kW), 6,5s VW Polo VI GTI
  • Höchstgeschwindigkeit*: 171 km/h VW Polo VI 1.0 (59 kW), 240km/h VW Polo VI GTI
  • Verbrauch*: 4,6 l VW Polo VI 1.0 (59 kW), 4,6 l VW Polo VI 1.0 (70 kW), 4,7 l VW Polo VI 1.0 (81 kW), 5,6 l VW Polo VI GTI 2.0 (152 kW)
  • CO2-Emissionen*: 106 g/km VW Polo VI 1.0 (59 kW), 106 g/km VW Polo VI 1.0 (70 kW), 107 g/km VW Polo VI 1.0 (81 kW),128 g/km VW Polo VI GTI 2.0 (152 kW)
  • Anhängelast / Stützlast: Die maximale Anhängelast variiert zwischen 800-1200kg für alle Modelle, die Stützlast liegt bei 50 kg, die Dachlast von 75 kg
* Herstellerangaben

Abmessungen

  • Länge 4,07 Meter x Breite 1,75 Meter x Höhe 1,45 Meter
  • Kofferraumvolumen 351-1125 l
  • Fünf Sitzplätze, diese sind im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilt umklappbar

Varianten

VW Polo VI Zum Serienumfang des VW Polo 6 gehören seit der Modellpflege im Jahr 2021 sieben Airbags, ein 6,5" Audio-System, digitale Instrumente, eine Klimaanlage und LED-Scheinwerfer.

VW Polo VI Life Mit der Life-Ausstattungslinie kommt etwas mehr Leben in den VW Polo, die Außenspiegel sind elektrisch anklappbar, der Fahrer greift zum Lederlenkrad und Parksensoren vorne und hinten schützen die recht teuren Front- und Heckverkleidungen des Kleinwagens.

VW Polo VI Style Ab der Style-Ausführung drehen sich 15" Leichtmetallräder in den Radhäusern, zu den Matrix-LED-Scheinwerfern gesellen sich Nebelscheinwerfer und ein 8" Touchscreen. Letzteres übernimmt das On-Board-Entertainment, während sich Fahrer und Beifahrer über die Sitzheizung der Sport-Sitze erfreuen.

VW Polo VI R-Line Einen VW Polo VI gibt es nicht, aber immerhin die R-Line - diese Ausstattungslinie basiert auf der Style-Edition und bringt zusätzlich noch 16" Leichtmetallräder und die gewünschte Sport-Optik mit. Optional gibt es für die meisten Ausstattungslinien noch ein Fahrerassistenzpaket mit Park- und Totwinkel-Assistent. Gegen Aufpreis gibt es eine Rückfahrkamera und eine Klimaautomatik.

VW Polo VI GTI Wer nicht nur eine sportliche Optik, sondern auch die Leistung haben möchte, der muss zum VW Polo VI GTI greifen, bekommt einen 2.0 Liter Benziner mit bis zu 207 PS unter die Haube und den Fahrspaß hinterm Volant gleich mitgeliefert. Der kompakte Sportler kostet neu ab 30.300 Euro und ist für eine Leasing-Rate ab 214 Euro / Monat zu haben. Serienmäßig rollt er auf 7,5x17" Felgen, optional ziehen 7,5x18" Räder in die Radkästen.

Design

Exterieur

Die sechste Generation rollt(e) stets mit vier Türen von den Fertigungsbändern, mit seiner Länge von über 4,07 Meter präsentiert sich der VW Polo schon fast mit Kompaktklassen-Abmessungen. Kritisieren könnte man die Sicht nach hinten, durch die Design-Gestaltung wurde die Rundumsicht eingeschränkt. Je nach Ausstattungslinie präsentiert sich der VW Polo modern, elegant oder sportlich, aber niemals langweilig.

Interieur

Die Größe und Länge sorgt für ausreichend Platz im Innenraum und auch der Kofferraum des VW Polo VI muss sich nicht verstecken. Der VW Polo überzeugt durch eine gute Kopffreiheit auf allen Sitzplätzen und über einen geräumigen Fond. Die Verarbeitung der Materialien ist gut, die Sitze komfortabel und optional geht eine ganze Menge in Sachen Extra-Ausstattungen, allerdings sind die oftmals recht teuer eingepreist.

Interior

Ausstattungsmerkmale

Die optionalen IQ.LIGHT LED-Matrix Scheinwerfer bringen den Luxus aus höheren Fahrzeugkategorien in die Kleinwagen-Klasse. Mehr Licht = mehr Sicht = mehr Sicherheit. Der Gegenverkehr und vorausfahrende Fahrzeuge werden ausgeblendet, die Lichtausbeute erhöht.

Der IQ.DRIVE Travel Assist hält nicht nur die Spur, sondern auch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Damit wird gleichermaßen eine längere Strecke im VW Polo VI zum Genuss, denn Platz gibt es in dem Kleinwagen ja ebenfalls reichlich.

Frischluft-Fans erfreuen sich über das große Panorama Ausstell-/Schiebedach. Das bringt nicht nur viel Licht in den Innenraum, sondern bei sommerlichen Temperaturen etwas Open-Air-Feeling. Das Dach lässt sich hochstellen, öffnen und auch mit einem Rollo verdunkeln.

Keine Abstriche in Sachen Konnektivität: Von 6,5 bis 9,2" sind die Touchscreens, die in den VW Polo VI einziehen, groß. Von der Basisversion mit DAB+ bis hin zum Discover Pro Modell mit Streaming und Internet ist für den neuen VW Polo alles verfügbar. Neben der Konnektivität lässt sich vieles im VW Polo per Sprachbedienung steuern und optional sorgt ein BeatsAudio Soundsystem mit 300 Watt Leistung für den notwendigen Nachdruck.

Sicherheit

Den renommierten und standardisierten Euro NCAP Crashtest absolvierte der VW Polo mit der Bestbewertung von fünf Sternen und auch die TÜV-Berichte der letzten Jahre sprechen eine deutliche Sprache. Während die eigenen Vorgänger in Sachen Mängelberichte noch federführend den Ton angegeben und manchen VW Polo-Fahrer vor finanzielle Probleme gestellt haben, konnte Volkswagen seit dem Modellwechsel im Jahr 2017 die Probleme weitestgehend abstellen. Auch die Zeit der Motorschäden durch defekte Steuerketten gehören der Vergangenheit an.

Der VW Polo VI verfügt über ein serienmäßiges ESP, gute Bremsen, optional über einen Kopf-Airbag und auch in Sachen Assistenzsystemen muss sich der Kleinwagen nicht verstecken: Multikollisionsbremse, Berganfahrhilfe, City-Notbrems-Funktion und LED-Scheinwerfer. Ältere Modelle fallen in der TÜV-Statistik vor allem durch defekte Leuchtmittel und verschlissene Bremsscheiben auf, eigentlich Punkte, die vorher gecheckt werden sollten, bevor man sich die begehrte Plakette holt.

Im Bereich der Sicherheit hat sich im neuen Personenkraftwagen etwas getan. Fahrer und Insassen profitieren von serienmäßiger Ausstattung:

  • Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Müdigkeitswarner
  • Citynotbremsfunktion
  • Spurhalteassistent
  • Automatische Distanzregelung ACC
  • Einparkhilfe
  • Fahrassistent „Travel Assist“

Alternativen

Der VW Polo VI teilt sich die technische Plattform mit den Konzernbrüdern Audi A1, Seat Ibiza und Skoda Fabia. Diese unterscheiden sich optisch und bei den Ausstattungsmöglichkeiten, bieten aber alle das sichere und agile Fahrverhalten.

Ein großer Wettbewerber um die Gunst der Kunden ist sicherlich der Hyundai i20, der in der dritten Generation seit August 2020 verfügbar ist. Mit dem Hyundai i20 N haben die Koreaner auch eine Antwort auf den sportlichen VW Polo GTI parat, er ist sogar etwas schneller in der Beschleunigung (6,2 s von 0 auf 100 km/h), muss in Sachen Höchstgeschwindigkeit den VW Polo VI GTI aber wieder vorbeilassen (230 km/h), dafür punktet der Hyundai i20 N preislich, denn er ist bereits ab 24.990 Euro neu zu bestellen. Im direkten Vergleich bietet der Hyundai i20 etwas weniger Platz als der Klassenprimus und auch der Kofferraum ist kleiner, dafür liegt die Stützlast der Anhängerkupplung bei 75 kg.

Als weiterer Marktbegleiter fährt der Mazda 2 vor, der optional über zahlreiche Assistenten und serienmäßig über eine sehr gute Schaltung, eine direkte Lenkung und über ein gutes Fahrverhalten verfügt. Für den Antrieb zeigt sich stets ein 1.5 Liter Benziner mit einer Leistung von 55-66 kW / 75-90 PS verantwortlich. Geschaltet wird entweder über ein manuelles 6-Gang Getriebe oder bei der Topmotorisierung über eine 6-Gang-Automatik. Gegen Aufpreis stehen Matrix-LED-Scheinwerfer zur Wahl, darüber hinaus kann der Mazda 2 zum Beispiel mit einem optionalen Head-Up-Display, einem Keyless-Go-System und einem beheizbaren Lenkrad punkten. Abstriche muss man beim Platzangebot in der zweiten Reihe und beim Kofferraumvolumen (280-950 l) machen. Neu kostet der Mazda 2 mindestens 14.540 Euro, und der Wertverlust dürfte höher sein als bei Polo und Co.

Fahrzeugbewertungen zu Volkswagen Polo (alle)

3 Bewertungen

4,3

Modelle

Motorleistung

Ausstattung

Weitere Links