Peugeot 308 gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Mit dem Peugeot 308 führen die Franzosen 2007 ein neues Kompaktmodell ein


Was den Deutschen ihr VW Golf, das sind den Franzosen seit Ende der 1960er Jahre die Modelle von Peugeot aus der Baureihe 300. Den volumenstarken Markt der Kompaktklasse bediente der 1976 zum Peugeot-Citroën-Konzern fusionierte französische Fahrzeugproduzent seit dem Erscheinen des Peugeot 304 im Baujahr 1969 traditionell in den unterschiedlichen Karosserieformen mit Limousinen, Kombis und klassischen Stoffdach-Cabriolets. Mit dem im Jahr 2003 vorgestellten Coupé-Cabriolet Peugeot 307 CC führten die Franzosen die variablen Faltstahldächer in die Kompaktklasse ein und landeten damit auf vielen europäischen Märkten einen Verkaufshit im boomenden Segment der kompakten Cabriolets. Ein Erfolgskonzept, das auch in der neuen Generation der Baureihe beibehalten wurde, die im Jahr 2007 als Peugeot 308 zu den Händlern kam.


Dynamik-Design für die Limousinen und Kombis der Baureihe Peugeot 308


Der Peugeot 308 fuhr mit üppigeren Außenmaßen von 4,27 Metern Länge und 1,81 Metern Breite vor und übertraf seinen Vorgänger damit um sieben bzw. acht Zentimeter. Da die Konstrukteure zugleich die Höhe von 1,51 Meter auf nunmehr 1,49 Meter reduzierten, profitierten die neuen Modelle von einem dynamischeren Erscheinungsbild, das durch die langgestreckten Scheinwerfereinheiten unter Klarglas und den mächtigen Kühlergrill unterstrichen wurde. Gestartet wurde die Produktion des Peugeot 308 im Herbst 2007 mit den als Drei- oder Fünftürer erhältlichen Limousinen. Zu Beginn des Jahres 2008 kam der Kombi auf den Markt, der bei Peugeot traditionell als Station Wagon (SW) vermarktet wurde und neben dem großen Glasdach eine Option für zwei Notsitze im Kofferraumabteil bereithielt, so dass bis zu sieben Passagiere im Peugeot 308 Platz finden konnten.


Die Benzinermodelle des Peugeot 308


Für den am meisten verkauften Fünftürer bot Peugeot ein Benziner-Einstiegsmodell mit 1,4 Litern Hubraum und einer Leistung von 70 kW (95 PS) an, mit dem der Peugeot 308 auf 182 km/h beschleunigte. Der Durchschnittsverbrauch der Limousine lag laut Herstellerangaben bei 6,4 Litern (155 g/km CO2). Der in Zusammenarbeit mit BMW entwickelte 1,6 Liter Benziner wurde je nach Getriebeart in vier Leistungsstufen von 88 kW (120 PS), 103 kW (140 PS), 110 kW (150 PS) bis hin zum turbogeladenen Spitzenmodell mit 128 kW (175 PS) angeboten, das den Peugeot 308 bis auf 225 km/h brachte.


Die Dieselmotoren des Peugeot 308


Auch bei den Selbstzündern standen vier Motorisierungen zur Auswahl, die es in Kombination mit einer Fünfgang- oder Sechsgang-Handschaltung, Schaltautomatik oder einem elektronisch gesteuerten Getriebe gab. Der im Baujahr 2009 vorgestellte 2,0 Liter Top-Diesel mit 103 kW (140 PS) erfüllte bereits die Euro5-Norm und konsumierte im Schnitt 5,5 Liter (144 g/km CO2). Der Basisdiesel mit 1,6 Litern Hubraum verfügte über 66 kW (90 PS) und stellte mit einem Verbrauch von kombinierten 4,5 Litern Diesel (120 g/km CO2) die verbrauchsärmste Version des Peugeot 308 dar.


Der Peugeot 308 als Coupé-Cabriolet


Als jüngstes Modell der Baureihe wurde zum Beginn der Freiluftsaison 2009 der Peugeot 308 CC als Cabriolet mit elektrohydraulisch einklappbarem Stahldach am Markt eingeführt. Als Benziner wurde das Lifestyle-Cabriolet mit einem 1,6 Liter Motor ausgeliefert, der 88 kW (120 PS) mobilisierte und das Coupé-Cabriolet bis auf 195 km/h antrieb. Das Aggregat verbrauchte im Durchschnitt 6,9 Liter Super (159 g/km CO2). Als Diesel stand der Peugeot 380 CC mit einem 1,6 Liter Triebwerk mit 82 kW (112) sowie mit einem 2,0 Liter Motor mit 103 kW (140 PS) im Programm. Das Spitzenmodell kam auf eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h und konsumierte durchschnittlich 5,9 Liter Diesel (155 g/km CO2). Alle Motoren des Peugeot 308 Coupé-Cabriolets erfüllten die Anforderungen der Euro5-Norm.


Mehr anzeigen

Fahrzeugbewertungen zu Peugeot 308

32 Bewertungen

4,59

  • Traudel

    18 Februar 2017

    Cabrio-Feeling pur

    Bereue keinen Tag mit diesem Fahrzeug. Absoluter Blickfang und tolles cruisen. Dach ist dicht und leicht zu bedienen.

  • Anna

    13 Februar 2017

    Tolles Sportcabrio und gleichzeitig zuverlässig für den Winter

    Alles Super

  • M. Wilke

    09 Februar 2017

    Zuverlässiges, gepflegtes Auto ideal auch für Familien

    sehr sparsam im Verbrauch und durch die 5 Türen sehr praktisch. Großes Ladevolumen.

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Peugeot 308

€ 15.242,-
Ø Angebotspreis**
€ 5.880,-
Min.
€ 27.860,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?

Bilder zu Peugeot 308

Technische Daten zu Peugeot 308

Allgemein

Model308 BlueHDi 180 EAT6 GT (Limousine)
Länge/Breite/Höhe4253 mm/1804 mm/1457 mm
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.220 km/h
kW (PS)133 (181)
Beschleunigung (0-100 km/h)8,4 s
Verbrauch l/100 km4,1 l/100 km

Motor & Leistung

Bauzeitraum 11/2014 - Heute
kW (PS) 133 (181)
Beschleunigung (0-100 km/h)8,4 s
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.220 km/h
Anzahl der Gänge 6
Drehmoment400 Nm
KraftstoffDiesel
Zylinder4
GetriebeAutomatik
AntriebsartVorderradantrieb

Abmessungen

Länge4253 mm
Höhe1457 mm
Breite1804 mm
Maximalgewicht1920 kg
Leergewicht1540 kg
Türen5
Sitze5
Dachlast80 kg

Verbrauch

Co2 Emissionen107,0 g/km (komb.)
Verbrauch (Stadt)4,8 l/100 km
Verbrauch (Land)3,8 l/100 km
Verbrauch (komb.)4,1 l/100 km
SchadstoffklasseEuro 5
CO2-Effizienz
Auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen und unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Versicherungsklassen

VollkaskoTypklasse 22
TeilkaskoTypklasse 20
HaftpflichtTypklasse 19