Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Suzuki Celerio

suzuki-celerio-l-01.jpg
suzuki-celerio-l-02.jpg
suzuki-celerio-l-03.jpg
suzuki-celerio-l-04.jpg

Stärken

  • Sehr klein und wendig
  • Solide Motoren und Techniken
  • Günstige Einstiegskosten

Schwächen

  • Sehr geringe Basisausstattung
  • Motoren sehr schwach
  • Zweite Generation in DE nicht verfügbar

Kompaktes Einstiegsmodell mit solider Technik

Mit dem Suzuki Celerio stellte der japanische Autobauer im Jahr 2014 einen Kleinwagen vor, der in Indien in zweiter Generation seit 2021 verkauft wird. Die erste Generation konnte auch in Deutschland gekauft werden und dank günstiger Einstiegspreise viele Kunden finden. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

3,7


Familien

3,6

Senioren

2,5

Transport

3,8

Preis/Leistung

2,3

Stadtverkehr

2,4

Langstrecke

4,1

Fahrspaß

3,9

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 10/2017

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

68 - 68 PS

Leistung

3.6 - 4.3 l/100km

Verbrauch (komb.)

84 - 99 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

68 - 155 km/h

Höchstgeschwindigkeit

13 - 14s

von 0 auf 100 km/h

Suzuki Celerio technische Daten

Interessiert am Suzuki Celerio

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der Suzuki Celerio überzeugt viele Kunden mit besonders günstigen Preisen.
  • Die höheren Ausstattungslinien bieten ausreichend Komfort für den Alltag.
  • Das Fahrzeug lässt sich sehr sparsam fahren, die Unterhaltskosten fallen gering aus.
  • Zudem ist der Suzuki sehr klein und wendig, perfekt für den Stadtverkehr geeignet.
  • Das Modell überzeugt mit einer eleganten und modernen Silhouette.

Daten

Motorisierung

Gute Fahrleistungen sollte der Fahrer des Suzuki Celerio nicht erwarten. Hier stehen vor allem günstige Unterhaltskosten und eine gute Alltagstauglichkeit im Mittelpunkt. Dies gilt vor allem auch für das in Deutschland angebotene Modell, der Kleinwagen wurde auf dem speziellen Markt immer mit der gleichen Motorisierung angeboten.

Hierbei handelt es sich um einen 1,0 Liter großen Reihenmotor. Der Benziner bietet exakt 998 Kubikzentimeter Hubraum und bis zu 68 PS, die 6.000 Umdrehungen des Motors zur Verfügung stellen. Das maximale Drehmoment des Motors kann deutlich früher abgerufen werden – die 90 Nm erbringt der Suzuki Celerio mit seinem Benzinmotor bereits ab 3.500 Umdrehungen.

Die Fahrleistungen fallen überschaubar aus, für das Mitschwimmen im Stadtverkehr oder eher entspannte Fahrten auf der Autobahn sollten die Motoren allerdings vollständig ausreichen. Dies gilt beispielsweise dank einer Höchstgeschwindigkeit von 155 km/h. Für die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 benötigt der Kleinwagen circa 13 Sekunden. Der Suzuki Celerio soll aber auch gar nicht zügig oder sportlich unterwegs sein. Vielmehr stehen die Zuverlässigkeit und die Sparsamkeit im Vordergrund. In beiden Bereichen kann der praktische Kleinwagen überzeugen. Das Fahrzeug verfügt serienmäßig über einen Vorderradantrieb und natürlich ein manuelles Schaltgetriebe mit fünf Gängen. Mit dieser Ausstattung verspricht der Autobauer einen Verbrauch von deutlich unter 4,5 Litern, nach einer Überarbeitung der Techniken sollten sogar bereits 3,5 Liter ausreichen.

Das Fahrzeug beinhaltet einen 35 Liter großen Tank, bei einer gemäßigten Fahrweise sind also auch längere Strecken ohne ständige Tankstopps gar kein Problem. Zudem konnten sich die Kunden auf Wunsch für ein automatisiertes 5-Gang-Schaltgetriebe entscheiden, um den Komfort noch einmal deutlich zu steigern und die Fahrten angenehmer zu gestalten.

Abmessungen

Der Suzuki Celerio gehört zu den besonders kleinen und wendigen Fahrzeugen auf dem Markt. Dementsprechend eignet sich das Modell vor allem für die regelmäßigen Fahrten im Stadtverkehr und erleichtert den Fahrern die Suche nach dem passenden Parkplatz deutlich. Nur 3,6 Meter in der Länge und 1,6 Meter in der Breite sind gerade in Anbetracht der heutigen Standards sehr kompakt. Der Radstand beträgt dank kurzer Überhänge dennoch 2.430 Millimeter und bietet somit genügend Platz für mindestens vier Personen.

Eine der großen Überraschungen des Fahrzeugs zeigt sich allerdings beim Blick in das Gepäckabteil. Bis zu 220 Liter lassen sich hier mit Leichtigkeit unterbringen. Dies ist vor allem mit Blick auf die Klasse der Kleinstwagen ein herausragender Wert. Auf Wunsch können auch die Sitze in der zweiten Reihe umgelegt werden, damit noch mehr Platz zur Verfügung steht. In diesem Fall sind es sogar bis zu 955 Liter, die sich für den Transport nutzen lassen. Hier können sich viele andere Hersteller von der Raumausnutzung des Suzuki Celerio eine Scheibe abschneiden. Die optionale Anhängerkupplung ist hingegen schnell an der Grenze der Belastbarkeit angekommen, die maximale Anhängelast gibt der Autobauer mit lediglich 400 Kilogramm an.

Bauzeit 2014 – 2019 (bis heute noch in Afrika und Asien)
Länge, Breite, Höhe 3,6 m x 1,6 m x 1,5 m
Radstand 2,4 m
Kofferraumvolumen 220 - 955 l
Leergewicht 880 - 890 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.260 kg
Hubraum 998 cm³
Drehmoment 90 - 93 Nm
Höchstgeschwindigkeit 155 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 13,0 s - 13,5 s
Tankvolumen 35 l
Verbrauch 3,6 l - 4,3 l
CO2-Emissionen 84 g/km – 89 g/km

Varianten

Wer sich den Suzuki Celerio als Neuwagen sichern wollte, konnte sich für eine von drei unterschiedlichen Ausstattungslinien entscheiden. Diese fanden sich im Sortiment unter den Bezeichnungen Basic, Club und Comfort.

Generell konnte das Fahrzeug mit einem ausreichenden Komfort überzeugen, allerdings fiel die Liste der Features gerade in der Basisversion sehr überschaubar aus. Elektrische Fensterheber, ein höhenverstellbarer Fahrersitz oder eine umklappbare Sitzlehne sind beispielsweise teil der Ausstattung. In den höheren Ausstattungslinien sieht dies allerdings ganz anders aus. Mit einer Klimaanlage, einem CD-Radio oder auch attraktiven Leichtmetallfelgen bietet das Fahrzeug viele Features für bequeme Fahrten.

Preis

Der Suzuki Celerio sollte vor allem Kunden ansprechen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen und sehr günstigen Neuwagen waren. Deshalb konnte die Basisvariante bereits für knapp 10.000 Euro gekauft werden. Wer das Fahrzeug mit mehr Ausstattung oder einem Automatikgetriebe ordern wollte, musste zwar mit einem Preis von etwa 12.000 Euro rechnen, allerdings ist dies im Vergleich zu vielen anderen Konkurrenzmodellen ein immer noch attraktives Angebot.

Gebraucht ist der Suzuki Celerio noch einmal deutlich günstiger, hier sind echte Schnäppchen möglich. Viele der Modelle auf dem Markt sind zudem sehr gut gepflegt und weisen nur eine geringe Laufleistung auf. Schon ab 6.000 Euro lassen sich neuere Fahrzeuge kaufen, die sich in den kommenden Jahren als zuverlässige Begleiter erweisen werden.

Design

Exterieur

Das Exterieur ist schlicht und modern zugleich. Beim Suzuki Celerio handelt es sich um einen klassischen Kleinstwagen. Dabei folgt das Modell der bekannten Designsprache des Herstellers, bekannte Elemente von weiteren Fahrzeugen sind dementsprechend ebenfalls mit dabei. Dank feiner Konturen an den Seiten, beispielsweise in den Türen, wird das optische Erscheinungsbild des kompakten Begleiters deutlich aufgelockert. An der Front fallen vor allem der große Kühlergrill und die moderne Lichtsignatur samt tiefliegender Nebelleuchten auf. Für den Suzuki Celerio hatte der japanische Autobauer auch bunte und auffällige Lackierungen im Angebot, die für die notwendige Abwechslung sorgen konnten.

Interieur

Im Interieur finden die Kunden und Mitfahrer erfahrungsgemäß sehr viel Hartplastik. Der Hersteller gibt sich dennoch Mühe, einen guten optischen Eindruck zu hinterlassen. Die Verarbeitung bewegt sich auf einem guten Niveau, der sprichwörtliche Rotstift ist aber natürlich dennoch zu bemerken. Dafür überzeugt der Suzuki Celerio mit einer sehr guten Übersichtlichkeit, unter anderem dank großer Scheiben hinten. Der Fahrkomfort fällt durchschnittlich aus, passt aber definitiv zur Preisklasse. Auch längere Fahrten lassen sich durch das luftige, angenehme Raumgefühl effektiv bewältigen.

Sicherheit

Der Suzuki Celerio bietet eine solide Sicherheitsausstattung, die natürlich alle vorgeschriebenen Ausstattungsmerkmale beinhaltet. Dies gilt für mehrere Airbags, für ein ABS und ein ESP. Der Kleinstwagen des japanischen Autobauers wurde auch im Euro-NCAP-Crashtest genau unter die Lupe genommen. Hier erhielt das Modell mit drei von fünf Sternen ein durchschnittliches Ergebnis, für die Klasse stellt dieses allerdings keine Seltenheit dar.

FAQ

Wie viel kostet ein gebrauchter Suzuki Celerio?

Beim Suzuki Celerio muss ein Kaufpreis von circa 6.000 Euro eingerechnen werden. Das Auto wird in Europa nicht mehr als Neuwagen angeboten, sodass es nur noch gebrauchte Modelle gibt. Viele Angebote sind mit einer guten Ausstattung sowie niedrigen Laufleistungen zu kaufen.

Gibt es den Suzuki Celerio noch als Neuwagen?

Den Suzuki Celerio gibt es zumindest in Europa nicht mehr als Neuwagen. Für Afrika und Asien wird auch heute noch eine zweite Generation des Suzuki Celerio angeboten.

Alternativen

Der Mitsubishi Space Star stellt eine gute Alternative zu dem Suzuki Celerio dar. Die Karosserieabmessungen ähneln dem Suzuki und ermöglichen sowohl im Suzuki als auch im Mitsubishi ein angemessenes Platzangebot. Auch die Fahrleistungen können trotz des kleinen Formates überzeugen. Der Hersteller verbaut in diesen Varianten einen 71 PS oder einen 80 PS starken Motor. Das Drehmoment liegt bei 88 Nm oder bei 106 Nm und die Höchstgeschwindigkeiten liegen bei 167 km/h – 180 km/h. Gerade der Verbrauch beeindruckt die Kunden enorm. Das Fahrzeug kann mit 4,0 Litern – 4,9 Litern pro 100 km Fahrstrecke gefahren werden.

Fahrzeugbewertungen zu Suzuki Celerio

1 Bewertungen

5,0

Weiterführende Links im Überblick

Weitere Links