Autokredit -
Ihre Wunschfinanzierung finden.
Bequem online beantragen
Anonym und unverbindlich vergleichen
Viele Testsieger im Vergleich

Gebrauchtwagen-Leasing

Ein neues Auto muss her, aber das Budget reicht derzeit nicht für einen Kauf? Längst ist Leasing nicht mehr nur eine Option für Firmen. Immer mehr Privatpersonen entscheiden sich für Fahrzeuge auf Zeit, meistens ist es ein Neuwagen. Weniger bekannt, aber mindestens genauso interessant ist das Leasing eines Gebrauchten.

Für wen sich Gebrauchtwagen-Leasing eignet und wie Sie den passenden Leasing-Wagen für sich finden, erfahren Sie im folgenden Überblick.

Wichtig zu wissen

Fast alle Händler bieten neben dem Verkauf auch die Möglichkeit an, einen Wagen zu leasen. Im Rahmen eines Leasingvertrags bekommen Leasingnehmer ein Auto zu kostengünstigen Konditionen zur Verfügung gestellt. In monatlichen Raten wird dieses dann gemietet und nach einer vertraglich festgehaltenen Dauer wieder abgegeben. Meist beträgt die Laufzeit eines Leasingvertrags drei Jahre. Es besteht in der Regel jedoch die Option einer Verlängerung.

Für wen sich Gebrauchtwagen-Leasing eignet

Gebrauchtwagen sind für Privatpersonen eine ideale Option, wenn es für sie nicht unbedingt das allerneuste Modell sein muss. Im Gegensatz zum Neuwagen-Leasing fallen die Raten bei gebrauchten Wagen deutlich geringer aus.

Da Neuwagen gerade in den ersten Monaten ihren stärksten Wertverlust erleiden, sind Gebrauchte oft für sehr erschwingliche Raten zu bekommen, obwohl sie nicht sonderliche viele Jahre auf der Motorhaube haben.

Firmen nutzen die Möglichkeit des Auto-Leasings bevorzugt, um ihren Mitarbeitern Mobilität zu gewährleisten. Gerade bei kleinen oder neuen Unternehmen können mit geleasten Gebrauchtwagen Kosten verringert werden. Da ein geleaster Firmenwagen direkt als Betriebsausgabe abgesetzt werden kann, lassen sich so ordentlich Steuern sparen.

Der Begriff Firmenleasing bezieht sich darüber hinaus nicht nur auf die Flotten großer Konzerne. Auch selbstständige Freiberufler profitieren vom Wagen auf Zeit!

Die wichtigste Voraussetzung

Ob Firma oder Privatperson, um einen Wagen zu leasen, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Dies gilt sowohl für Neu- als auch Gebrauchtwagen. Bonität, beziehungsweise Kreditwürdigkeit, ist die wichtigste Voraussetzung und wird von seriösen Leasinggebern ausnahmslos überprüft - im Grunde genauso wie bei einer Autofinanzierung. Bei Firmen wird die betriebswirtschaftliche Auswertung eingereicht, Privatpersonen müssen über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, um die monatlichen Raten begleichen zu können.

Sollten in dieser Hinsicht Bedenken bestehen, können alternative Sicherheiten gewählt werden, wie zum Beispiel die Hinterlegung einer Kaution. Auch ein Bürge kann herangezogen werden, vorausgesetzt er verfügt über die nötige Bonität.

Vor- und Nachteile von Leasing

Nicht nur die günstigen Raten, auch die zeitlich begrenzte Verpflichtung spricht für einen Leasing-Wagen. Doch auch bei diesem attraktiven Modell gilt es das Für und Wider im Auge zu behalten, um sich ein späteres Ärgernis zu ersparen.

Vorteile

Nachteile

Achtung:

Während der Vertragslaufzeit sind Sie verpflichtet, den Wagen regelmäßig zu pflegen und zu warten. Diese Inspektionen müssen in der Regel in einer Markenwerkstatt durchgeführt werden, die in der Regel höhere Preise ansetzt als Ihre bevorzugte freie Werkstatt.

So können Sie Gebrauchtwagen günstig leasen

Ein sehr gutes und obendrein günstiges Leasingangebot zu finden, ist in der Flut von Möglichkeiten gar nicht so einfach. Als Leasingneuling weiß man meist nicht, worauf gezielt geachtet werden sollte. Da stellt sich die Frage: Wodurch zeichnet sich ein gutes Leasingangebot überhaupt aus?

Ein seriöser Leasingpartner bietet Ihnen attraktive Sonderleistungen, einen transparenten Vertrag und flexible Laufzeiten. Doch ist das Angebot noch so gut, es lohnt sich immer einen Vergleich anzustellen. Auf Autoscout24.de haben Sie die Möglichkeiten, die besten Angebote zu vergleichen.

Schauen Sie sich stets auch das Kleingedruckte an. Wirbt ein Händler mit kleinen Raten, so kann dies häufig eine hohe Anzahlung bedeuten. Je nach finanzieller Lage ist das für den Leasingnehmer von Vor- oder Nachteil. "Rundum-sorglos-Paket" wird es werbewirksam genannt, wenn etwaige Reparaturen oder Versicherungen bereits im Leasingvertrag enthalten sind. Aber Vorsicht: Meist schlagen sich diese vermeintlichen Sonderleistungen in den Raten nieder!

Sportlicher Flitzer oder Kleinwagen: Auch das Modell hat natürlich einen Einfluss auf die Preisgestaltung. Für einen hochpreisigen Wagen liegen die monatlichen Raten natürlich höher als bei einem günstigeren Modell.

Verschiedene Arten des Gebrauchtwagen-Leasings

Restwertleasing, Kilometerleasing, Gewerbe-, Privat- und Firmenleasing: Was es mit den unterschiedlichen Arten des Leasings auf sich hat, haben wir im folgenden Überblick für Sie zusammengefasst:

Tipps:

Gebrauchtwagen-Leasing kann eine sehr gute Alternative zum Kauf darstellen. Gerade wenn ein Kauf erst einmal nicht in Frage kommt, lohnt es sich, Ausschau nach einem Wagen auf Zeit zu halten. Bevor Sie sich für ein Leasingauto entscheiden, vergleichen Sie jedoch alle Optionen sorgfältig. Leasing-Angebote sind so vielfältig wie die Personen, die sie in Anspruch nehmen. Nehmen Sie sich Zeit für einen umfangreichen Vergleich; dann sind Sie mit Ihrem neuen Gebrauchten auch sorgenfrei unterwegs!