Gebrauchte Hybrid SUV bei AutoScout24 finden

Hybrid SUV

Der Lexus RX als Hybrid-Pionier

SUVs erfreuen sich bei vielen Autofahrern großer Beliebtheit. Die sogenannten Sport Utility Vehicles verbinden Offroad-Eigenschaften mit dem Komfort einer gehobenen Limousine und wissen mit ihrer ganz speziellen Optik zu punkten. Doch welche Antriebstechnologie ist die beste beim Kauf eines solchen Wagens? Eine immer stärker nachgefragte Variante ist der Hybrid SUV. Längst nicht alle Hersteller bieten ein solches Modell an, doch es lohnt sich, diese Antriebstechnologie beispielsweise einem herkömmlichen Turbodiesel gegenüberzustellen. Wer sich für das Thema interessiert, der kommt an zwei Fahrzeugen im Bereich Hybrid SUV nicht vorbei. Das ist zum einen der Pionier in diesem Marktsegment, der Lexus RX. Zum anderen handelt es sich um den Volkswagen Touareg. Beide wissen mit einer modernen und eleganten Optik zu gefallen, wobei der Japaner noch ein wenig sportlicher daherkommt. Die entscheidende Frage ist natürlich, was haben die beiden Hybrid SUV Fahrzeuge noch so drauf, wenn man einmal genauer hinschaut? In Japan machte man sich bereits Gedanken zum Thema Hybrid, da wurde dieses in Europa von vielen noch mehr oder weniger belächelt. Wo Toyota mit dem Prius an vorderster Front am Start war, hat man bei Lexus den RX entwickelt, welcher mit einem Benzin-Hybridantrieb ausgestattet ist. Dieser Hybrid SUV kann mit Fug und Recht als Pionier auf diesem Gebiet bezeichnet werden. Er kam schon im Jahr 2009 in der zweiten Modellgeneration auf den Markt. Drei Jahre später erfolgte ein Facelift, nach welchem das Fahrzeug noch ein wenig dynamischer wirkte. Die Modellvariante RX 450h sollte man sich genauer ansehen, denn hier bekommt man ein Benzintriebwerk mit 183 kW (249 PS) Leistung. Der Elektromotor, bei dem es sich um einen sogenannten Drehstrom-Synchronmotor handelt, liefert eine maximale Leistung von 123 kW (167 PS). Insgesamt wird eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreicht und die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt innerhalb von 7,8 Sekunden. Der Hybrid SUV ist also nicht nur ein Musterbeispiel für ein vergleichsweise umweltfreundliches Fahrzeug dieses Marktsegments, sondern steht auch für jede Menge Fahrspaß.

Der VW Touareg setzt mehr auf herkömmliche Power

Im Gegensatz zum Lexus lebt der Hybrid SUV aus dem Hause Volkswagen mehr von seinem kraftvollen Kompressor-Benzinmotor. Dieser kommt mit dynamischen 333 Pferdestärken daher und ist somit ganz klar die tonangebende Komponente des Antriebs. Ihm zur Seite steht lediglich ein relativ schwacher Elektromotor mit 34,5 kW Leistung. Er dient daher nur als zusätzlicher Antrieb. Dies hat alles seine Vor- und Nachteile. Insbesondere hinsichtlich des Verbrauchs bei diesem Hybrid SUV macht es sich eher negativ bemerkbar, dass der Elektromotor so schwächlich ist. Im Vergleich zum Lexus RX muss man daher mit einem um etwa zwei Liter höheren Verbrauch rechnen. Wer das Fahrzeug allerdings nicht nur auf der Straße, sondern auch mal im Gelände und auf unwegsamem Terrain einsetzen möchte, der trifft mit dem Kauf eines VW Touareg Hybrid SUV Gebrauchtwagen die bessere Entscheidung. Dann nämlich macht sich der starke Benzinmotor bemerkbar und zeigt der heutigen Elektromotorentechnologie doch noch deutlich ihre Grenzen auf. Letztendlich kommt es also darauf an, wie man das Auto nutzen möchte, welches die bessere Wahl ist.