Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
BMW F30 Front

BMW F30

1 / 4
BMW F30 Front
BMW F30 Side
BMW F30 Back
Video - BMW 3er F30 Steckbrief

Stärken

  • innovative Technologien
  • sehr hoher Fahrkomfort
  • starke Motoren mit geringem Verbrauch

Schwächen

  • auch als Gebrauchter noch sehr teuer
  • hohe Unterhaltskosten je nach Modell
  • Basisausstattung lässt manches vermissen

Komfortable Mittelklasse-Limousine für hohe Ansprüche

Finde jetzt das Modell, das zu dir passt.

Komfortable Mittelklasse-Limousine für hohe Ansprüche

Im Jahr 2011 stellte BMW mit dem BMW F30 die fünfte Generation der 3er-Klasse vor. Nützliche technische Innovationen, hoher Fahrkomfort sowie ein edles, modernes Design ließen die Nachfrage schnell steigen. Neben der klassischen Limousine steht der BMW F30 auch in Form eines Kombis zur Verfügung. Weiterlesen

Interessiert am BMW F30

Daten

Motorisierung

Um dem bekannten BMW-Slogan “Freude am Fahren” nachzukommen, spielen auch im BMW F30 die Motorisierungsoptionen eine zentrale Rolle. Es bestand eine große Auswahl zwischen verschiedenen Motoren, darunter auch ein Hybridantrieb. Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor verspricht nicht nur einen geringen Verbrauch sowie günstige Unterhaltskosten, sondern auch viel Fahrspaß. So stellt der BMW F30 Active Hybrid 3, der bis einschließlich 2015 gebaut wurde, maximal 340 PS zur Verfügung und soll dennoch lediglich 5,9 Liter pro 100 Kilometer Fahrstrecke verbrauchen.

Die Benzinmotoren hingegen stellen den günstigen Einstieg in die Serie BMW F30 dar. Schon der Basismotor ist mit einer Leistung von 136 PS alles andere als langsam und beschleunigt die Limousine innerhalb von 8,9 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde. Die stärkste Leistung bietet der BMW F30 in der M-Version, hier verfügt der Motor über bis zu 460 PS. Innerhalb von 3,9 Sekunden erreicht das Fahrzeug bereits Tempo 100 und die Höchstgeschwindigkeit von 280 Kilometern pro Stunde ist ebenfalls ordentlich.

Bis zum Produktionsende der Serie im Jahr 2019 bot BMW auch Dieselmotoren an – diese richteten sich vor allem an Langstreckenfahrer. Gleichzeitig bieten diese gute Fahrleistungen bei einem geringen Verbrauch. Der Einstiegsmotor mit 116 PS Leistung soll laut BMW beispielsweise mit nur 4,5 Litern im kombinierten Fahrbetrieb auskommen. Deutlich mehr Leistung und somit auch Fahrspaß erhalten Kunden mit der Variante 335d, die bis zu 313 PS über einen Allradantrieb auf die Straße bringt. Dieser war serienmäßig enthalten.

Während BMW die Einstiegsmotoren meist mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe versah, verfügen zumindest die leistungsstärkeren Ausführungen über die neue und optimierte Automatikschaltung mit acht Stufen. Diese ließ sich grundsätzlich gegen einen Aufpreis ordern. Wer also mit mehr Komfort fahren und nicht mehr selbst schalten möchte, ist mit dem BMW F30 definitiv gut beraten.

Abmessungen

Auch der BMW F30 ist als beliebtes Fahrzeug der Mittelklasse in den Jahren immer weiter gewachsen und zählt inzwischen zu den größeren Modellen des Segments. Dies trifft vor allem auf die Langversion mit mehr Radstand zu, die Länge der Karosserie beträgt 4,8 Meter. Mit „nur“ 4,6 Metern Länge fällt der klassische BMW F30 als Limousine ein gutes Stück kleiner aus. Die Breite beträgt etwa 1,9 Meter, die Höhe 1,5 Meter.

Der BMW F30 ist ein Fahrzeug für die gesamte Familie. Dies zeigt sich auch beim Blick in den Kofferraum. Dieser fällt sehr groß aus und nimmt viel Gepäck mit Leichtigkeit auf – er umfasst maximal 480 Liter. Dies bedeutet einen Zuwachs im Vergleich zum Vorgänger. Die verlängerte Karosserie wirkt sich also direkt auf die Alltagstauglichkeit aus.

Mit einer Anhängerkupplung lassen sich beispielsweise Umzüge oder Transporte sperriger Gegenstände einfach bewältigen. Mit einer maximalen Anhängelast von 1.300 Kilogramm kann sich die komfortable Limousine der Mittelklasse durchaus sehen lassen.

Weitere wichtige Daten zum BMW F30 lassen sich der folgenden Tabelle entnehmen.

Bauzeit 2011 - 2019
Länge, Breite, Höhe 4,6 - 4,8 m / 1,8 - 1,9 m / 1,4 - 1,5 m
Radstand 2,8 - 2,9 m
Kofferraumvolumen 480 l
Leergewicht 1.425 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.000 kg
Hubraum 1.499 - 2.998 cm³
Drehmoment 220 - 630 Nm
Höchstgeschwindigkeit 202 - 208 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 3,9 - 10,9 s
Tankvolumen 57 - 60 l
Verbrauch 5,3 - 9,1l (Benzin), 1,9 - 5,9 l (Hybrid), 3,9 – 5,4 (Diesel)
CO2-Emissionen 124 - 209 g/km (Benzin), 44 - 49 g/km (Hybrid), 102 - 143 g/km (Diesel)

Varianten

Zu Beginn bot BMW den neuen F30 in drei verschiedenen Ausstattungslinien an: Sport Line, Modern Line und Luxury Line. Eine Ausnahme stellt das beliebte M-Paket dar, welches erst 2012 dazu kam. Die jeweilige Ausstattungslinie wirkt sich nicht nur auf den Preis und die enthaltenen Features aus, sondern vor allem auf das Erscheinungsbild der Limousine bzw. des Kombis. So gibt sich das Auto in der Luxury Line eher gediegen, die Sport Line besticht durch ein entsprechend dynamisch wirkendes Interieur.

Die Grundausstattung des BMW F30 ist zwar generell ausreichend, viele sinnvolle und praktische Features sind allerdings nur gegen einen Aufpreis verfügbar. Dies gilt u. a. für den digitalen Radioempfang oder für die Unterstützung der Smartphone-Integration.

Preis

BMW galt noch nie als günstig und auch der BMW F30 war als Neuwagen mit einem großen Preisschild versehen. So mussten Kunden während des Produktionszeitraums für ein Modell mit Basisausstattung und mit dem schwächsten Benzinmotor der Serie mit mindestens 35.500 Euro rechnen. Eine umfassende Ausstattung oder mehr Power unter der Motorhaube ließen die Preise weiter in die Höhe schnellen, sodass sich nicht selten Gesamtpreise von über 50.000 Euro für einen neuen BMW F30 ergaben.

Entsprechend teuer sind 2022 auch gebrauchte Modelle. Wer einen gepflegten BMW F30 mit guter Ausstattung und wenig Laufleistung wünscht, muss oftmals Summen von deutlich über 20.000 Euro investieren. Preise von maximal 10.000 Euro für einen BMW F30 auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind selten und gehen meist mit sehr hohen Laufleistungen einer.

Design

Exterieur

Klassisch und dennoch modern, so lässt sich das Exterieur des BMW F30 beschreiben. Der deutsche Autobauer blieb seiner Linie treu, das Markengesicht bot also insgesamt wenige Neuerungen. Es blieb beim charakteristischen zweigeteilten Kühlergrill, dem großen Emblem auf der Motorhaube und der Lichtsignatur mit vielen Rundungen. Ähnlich verhielt es sich mit dem Heck des BMW F30 – auch hier blieb die klassische Form bestehen. Die ikonische Haifischantenne durfte ebenso wenig fehlen. Weiterhin zeichnet sich das als Kombi sowie Limousine verfügbare Fahrzeug durch seine feinen Konturen und attraktive Details aus. Besonders gut kommt der BMW F30 bis heute in einem strahlenden Weißton zur Geltung.

Interieur

Das Interieur des BMW F30 geht mit der Zeit und besticht u. a. durch ein aufgesetztes Display in der Mittelkonsole. Gleichzeitig blieb BMW den analogen Instrumenten hinter dem Lenkrad auch nach dem Facelift im Jahr 2015 treu. Die Bedienung gestaltet sich intuitiv und sehr einfach, was u. a. auf die logische, nachvollziehbare Anordnung der verschiedenen Knöpfe zurückzuführen ist. Der BMW F30 ist im Innenraum bestens verarbeitet – die Designer setzten hier auf ausnahmslos hochwertige Materialien, die auch nach einigen tausend gefahrenen Kilometern noch gut aussehen. Zudem lässt das Fahrzeug der Bayern – insbesondere in den höheren Ausstattungslinien, wie z. B. dem M-Paket oder der Sport Line – keinen Komfort vermissen. Dazu tragen u. a. ein High-End-Soundsystem sowie elektrische Sitze mit Sitzheizung bei.

BMW F30 Interieur

BMW F30 Seats

Sicherheit

Im Bereich Sicherheit glänzt der BMW F30 als wahrer Musterschüler. Dies bestätigt u. a. ein Top-Ergebnis von 5 von 5 Sternen im Euro-NCAP-Crashtest. Die stabile Karosserie, mehrere Airbags sowie zahlreiche Sicherheitssysteme sowie Assistenten schützen sowohl die Fahrzeuginsassen als auch die weiteren Verkehrsteilnehmern. So hält beispielsweise eine aktive Geschwindigkeitsregelanlage mithilfe eines Radarsensors die eingestellte Geschwindigkeit unter Beachtung des Sicherheitsabstandes. Ein Head-up-Display und eine Surround-View-Kamera sorgen für einen besseren Überblick und rückt die wichtigen Informationen in den Vordergrund. Der Parkassistent übernimmt bei geeigneten Lücken die Lenkarbeit und manövriert das Fahrzeug sicher an den gewünschten Platz.

Alternativen

Wer nach einer Alternative zum BMW F30-Limousine sucht, sollte u. a. auf den Audi A4 einen Blick werfen. Dieser stellt eine weitere sehr beliebte Limousine der Mittelklasse dar und wartet ebenfalls mit hohem Komfort und vielen modernen Technologien auf, die z. B. für ein gesteigertes Sicherheitsniveau sorgen. Darüber hinaus ist der Ingolstädter Konkurrent, ebenso wie der BMW F30, ideal verarbeitet. Ein Unterschied zeigt sich hinsichtlich des Preises: Auch der Audi A4 ist mit unterschiedlichen Motorisierungen erhältlich, der Einstiegspreis der Benziner liegt bei ca. 27.500 Euro. Hier kann der BMW F30 nicht mithalten, er beginnt bei mindestens 35.500 Euro.

Wer sich stattdessen ein Fahrzeug wünscht, das zwar derselben Klasse angehört, sich jedoch vor allem optisch stärker vom BMW F30 abhebt, ist mit dem Jaguar XE gut beraten. Die geräumige und elegante Limousine besticht durch ein beeindruckendes Design und garantiert mit bis zu 300 PS viel Fahrspaß im Alltag. Sowohl dem Jaguar XE als auch dem BMW F30 gelingt eine gute Gewichtsverteilung. Hinsichtlich der Verwindungssteifigkeit weiß hingegen der BMW F30 klar zu punkten. Dadurch ergibt sich für ein etwas angenehmeres Fahrgefühl, das auch etwa von Schlaglöchern nicht getrübt wird.

FAQ

Wie zuverlässig ist der BMW F30?
Der BMW F30 des bayerischen Autobauers gilt als äußerst zuverlässig. Probleme oder Defekte treten vergleichsweise selten auf, zudem erhielt er eine 5-Sterne-Bewertung im renommierten Euro NCAP Crashtest.
Gibt es eine Kombi-Version des BMW F30?
Der BMW F30 ist auch in Form eines Kombis erhältlich. So wird das entsprechende Modell zwar offiziell unter der Bezeichnung F31 gelistet, dennoch wird es oftmals in einem Atemzug mit der F30-Limousine genannt.