Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

VW T6 Caravelle

vw-t6-caravelle-kombi-overview
vw-t6-caravelle-kombi-front
vw-t6-caravelle-kombi-back

Stärken

  • Platz im Fahrgastraum für bis zu 9 Leute
  • Trotz seiner Größe recht wendig
  • Sehr großes Ladevolumen

Schwächen

  • Vergleichsweise teure Anschaffungskosten
  • Relativ geringe Höchstgeschwindigkeit
  • Überschaubare Grundausstattung

VW T6 Caravelle: Sicherer Kleinbus für große Familien oder gesellige Menschen

Seit 2015 reiht sich der VW T6 Caravelle in die lange Erfolgsgeschichte der VW Transporter ein. Dabei bietet er neben viel Platz für bis zu 9 Personen auch eine äußerst ansprechende Optik. Zudem ist er mit verschiedenen Motorisierungen erhältlich und in jeder Variante recht sparsam im Verbrauch. Weiterlesen

Technische Daten

84 - 204 PS

Leistung

5.8 - 9.2 l/100km

Verbrauch (komb.)

154 - 212 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

84 - 203 km/h

Höchstgeschwindigkeit

8.7 - 21.1s

von 0 auf 100 km/h

VW T6 Caravelle technische Daten

Interessiert am VW T6 Caravelle

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Der VW T6 ist optimal für große Familien und Freundesgruppen.
  • Der Multivan ist ideal zum Transport und Verreisen geeignet.
  • Trotz seiner Größe hat der VW T6 eine sehr sportliche Optik.
  • Der VW T6 besticht durch Qualität und Langlebigkeit.

Daten

Motorisierung

VW T6 Caravelle 2.0 TSI VW T6 Caravelle 2.0 TSI
Motor 2,0 l 4-Zylinder-Benzinmotor 2,0 l 4-Zylinder-Benzinmotor
Leistung 150 PS 204 PS
Kraftstoff Super Super
Verbrauch in l pro 100 km 9,1 l 8,9 l
Höchstgeschwindigkeit 182 km/h 202 km/h
Zulässiges Gesamtgewicht 3.200 kg 3.200 kg
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe

Dieselvarianten:

VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI VW T6 Caravelle 2.0 TDI
Motor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor 2,0 l 4-Zylinder-Dieselmotor
Leistung 84 PS 102 PS 110 PS 114 PS 150 PS 199 PS 204 PS
Kraftstoff Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel Diesel
Verbrauch in l pro 100 km 6,0 l 6,8 l 5,9 l 6,9 l 6,0 l 6,7 l 6,9 l
Höchstgeschwindigkeit 146 km/h 157 km/h 164 km/h 163 km/h 183 km/h 203 km/h 203 km/h
Zulässiges Gesamtgewicht 3080 kg 3200 kg 3200 kg 3200 kg 3200 kg 3200 kg 3200 kg
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 7-Gang-Automatikgetriebe

Den VW T6 Caravelle gibt es mit zwei verschiedenen Benzinmotoren und in gleich sieben unterschiedlichen Motorisierungen als Dieselfahrzeug. Alle sind sowohl mit Automatik- als auch mit manuellem Getriebe erhältlich; nur den kleinsten Dieselmotor erhält man ausschließlich als Handschalter. Allen Motoren ist gemeinsam, dass sie VW-typisch robust und langlebig sind - zudem sind sie für ein doch recht großes Fahrzeug ausgesprochen sparsam, auch wenn man mit den Herstellerangaben in den meisten Fällen nicht ganz hinkommen wird.

Viele der Modelle gibt es außerdem optional als Allrad-Fahrzeuge - wer häufig durch unwegsames Gelände muss oder in schneereichen Gebieten lebt, wird diese Tatsache sehr zu schätzen wissen. Mit bis zu 2500 kg besitzt der VW T6 Caravelle eine ordentliche Anhängelast - perfekt für alle, die neben dem unheimlich großen Stauraum auch ein unverwüstliches Zugfahrzeug brauchen. Ein Rennwagen ist der VW T6 Caravelle eher nicht, was schon allein in der wenig aerodynamischen Form begründet ist. Im alltäglichen Stadt- und Überlandverkehr leistet er jedoch treue Dienste und ist durchaus zufriedenstellend, auch was Leistung und Beschleunigung angeht.

Abmessungen

Länge 4,90 m
Breite 1,90 m
Höhe 2,03 m
Radstand 3,00 - 3,40 m
Ladevolumen 4300 l
Sitze 9

Der VW T6 Caravelle bietet im Fahrgastraum mit bis zu 9 Sitzplätzen bequem Platz für den Transport mehrerer Personen, ohne dass sich jemand eingeengt fühlen müsste. Zudem hat er einen großzügig bemessenen Kofferraum mit ganzen 4300 Litern Volumen, das sich durch Umklappen oder Ausbauen der hinteren Sitze auf bis zu 6700 Liter erweitern lässt - ein echtes Raumwunder also. Obwohl er recht groß und wuchtig wirkt, ist er dennoch wendig und lässt sich auch in engen Gassen oder auf vollen Parkplätzen entspannt rangieren.

Varianten

Den VW T6 Caravelle gibt es in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten. Kritiker bemängeln, dass es die Grundausstattung des Volkswagens recht mager aussieht - dafür punkten die höherwertigen Varianten mit mehr Komfort und Luxus, was allerdings nicht ganz günstig ist. Die Basisausstattung, genannt Trendline, verfügt dennoch über etliches Zubehör - ganz nackt kommt also auch diese Variante nicht daher. Gesteigert wird sie von der Comfortline, in der es - wie der Name schon sagt - vor allem um die Bequemlichkeit der Insassen geht. Das glänzende Schlusslicht mit vielen Highlights ist schließlich die Highline-Version, die nahezu keine Wünsche übrig lässt.

Preis

Einen fabrikneuen VW T6 Caravelle erhält der Käufer ab etwa 44.600 Euro, je nach Ausstattung, Motorisierung und Getriebe kann dieser Preis auf knapp über 70.000 Euro steigen - Sonderwünsche noch nicht inbegriffen. Als Gebrauchtwagen gibt es die praktischen Kleinbusse schon viel günstiger: Hier liegt das Minimum bei etwa 14.500 Euro und endet, je nach Laufleistung, Ausstattung, Baujahr und Zustand, bei ca. 85.000 Euro. Günstiger als ein Neuwagen ist natürlich auch ein Jahreswagen oder ein Fahrzeug mit Tageszulassung - auch hier schwanken die Preise jedoch stark, je nachdem, welche Ansprüche der Käufer in spe an das Auto stellt. Über die Steuern lässt sich aufgrund der unterschiedlichen Motorisierungen kaum eine pauschale Aussage treffen - sie können von jährlich etwa 260 Euro bis zu ungefähr 310 Euro betragen. Auch die Versicherung ist naturgemäß unterschiedlich teuer, je nach SFK des Halters und Versicherung. Mit rund 70 bis 80 Euro für die Haftpflichtversicherung sollte monatlich allerdings gerechnet werden. Das ist recht hoch, wird aber durch den geringen Verbrauch an Kraftstoff wieder wettgemacht.

Design

Exterieur

Der Multivan kommt im typischen Design von Volkswagen daher - unverkennbar bereits die Front, die zudem wuchtig, aber dennoch elegant wirkt. Anders als andere Hersteller hat VW außerdem Wert darauf gelegt, dass der T6 Caravelle nicht wie ein Nutzfahrzeug wirkt, sondern trotz der transportermäßigen Abmessungen edel und sportlich wirkt. Glänzende Leichtmetallfelgen und schicke Außenlacke unterstreichen die elegante Optik perfekt, in der höheren Ausstattungsvarianten tun Chromleisten und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel und Stoßfänger ein übriges für den schicken Look. Praktische Schiebetüren machen das Ein- und Aussteigen zum Kinderspiel.

Interieur

Schon die Grundausstattung des Multivan hat mit elektrisch beheiz- und verstellbaren Außenspiegeln, Tagfahrlicht, einer dimmbaren Instrumentenbrettbeleuchtung, Klimaanlage vorn, einer separaten Heizung für den hinteren Fahrgastraum und etlichen Sicherheitsassistenten einiges zu bieten.

Bei der Comfortline kommen unter anderem Armlehnen für die vorderen Sitze, Sonnenschutzrollos für den hinteren Bereich, Haltegriffe am Dachrahmen und eine Müdigkeitserkennung hinzu.

Ganz nobel wird es mit der Highline: Ein Teppichboden im Fahrgastraum, abgedunkelte hintere Seitenscheiben, Schiebetüren auf beiden Seiten und ein Multifunktionslenkrad sind nur ein kleiner Teil der Annehmlichkeiten, die Fahrer und Insassen hier erwarten.

Sicherheit

In puncto Sicherheit lässt VW beim T6 Caravelle keine Wünsche offen: Verschiedene Assistenten unterstützen den Fahrer und helfen, Unfällen vorzubeugen. Bereits in der Basisvariante sind ABS, EDS, ASR und ein Bremsassistent vorhanden, ein Seitenwindassistent hilft, den doch recht klobigen Kleinbus auch bei stürmischem Wetter sicher ans Ziel zu bringen. Ein Summer weist darauf hin, wenn vergessen wurde, den Gurt anzulegen.

Bei den teureren Ausstattungsvarianten sind eine Müdigkeitserkennung und ein Notrufsystem on Board. So schnitt der VW T6 Caravelle erwartungsgemäß gut beim NCAP ab: Von 19 getesteten, vergleichbaren Transportern und Kleinbussen erzielte er mit 66 % der Gesamtpunktzahl das beste Ergebnis.

FAQ

Wie viel kostet ein VW T6 Caravelle?

Das ist je nach Ausstattung sehr unterschiedlich - bei Neuwagen reicht die Spannweite von knapp über 44.000 Euro bis hin zu 70.000 Euro, dabei sind keine Sonderwünsche berücksichtigt. Bei Gebrauchtwagen variiert der Preis dementsprechend ebenfalls stark.

Wie lange wurde der VW T6 Caravelle gebaut?

Der VW T6 Caravelle wurde von 2015 bis heute produziert.

Wie viele Sitze hat ein VW T6 Caravelle?

Den praktischen Kleinbus gibt es mit 7 bis 9 Sitzplätzen.

Wie viel PS hat ein VW T6 Caravelle?

Je nach Motorisierung können zwischen 84 und 204 PS unter der Haube des T6 Caravelle schlummern.

Alternativen

Der schicke Kleinbus von VW ist etwas teurer als die vergleichbaren Modelle der Konkurrenz, bietet dafür aber auch jede Menge Ausstattung und eine qualitativ extrem hochwertige, langlebige Verarbeitung. Wem das zu teuer ist, der sollte sich zum Beispiel nach einem umsehen, der als Neuwagen bereits ab rund 22.000 Euro zu haben ist. Ähnlich viel Platz bietet auch der Mercedes-Benz Vito, der jedoch wie sein Konkurrent von Volkswagen ebenfalls eher im höheren Preissegment angesiedelt ist. Von Opel gibt es recht günstig den Vivaro, der - optimal für umweltbewusste Fahrer - auch mit Elektroantrieb erhältlich ist Eine Option, die von Volkswagen beim T6 Caravelle bisher leider völlig übergangen wurde.