Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Zastava 750 bei AutoScout24 finden

Zastava 750

Oldtimer Zastava 750 - das Miniauto für Nostalgiker

Den Kleinstwagen baute der jugoslawische, inzwischen serbische, Autohersteller Zastava von 1955 bis 1985. Mit dem Pkw begann die Erfolgsära des Unternehmens, Zastava ist heute eine Tochtergesellschaft der Fiat Group und hat bisher mehr als 4 Millionen Fahrzeuge produziert und in 76 Länder exportiert. Der Spitzname des Zastavas 750 ist "Fi?o", es ist das kleinste Auto des Herstellers. Die Bezeichnung geht auf ein Comic zurück, das von der Tageszeitung Borba in den ersten Jahren der Fahrzeugproduktion veröffentlicht wurde. Bei den Modellen ab 1965 handelt es sich um einen Lizenznachbau des Fiats 600 - der Zastava 750 ist jedoch etwas länger. Die Maße: 3,30 Meter lang, 1,38 Meter breit und 1,40 Meter hoch. Meist ist ein Ottomotor mit 767 cm³ im Zastava 750 verbaut, der 18,4 kW (25 PS) leistet. Der Zastava 750 SE verfügt über den stärkeren Motor mit 22,1 kW (30 PS). Dank des geringen Leergewichts von nur 605 Kilogramm ist die Motorisierung ausreichend. 1980 begann Zastava mit der Fertigung des Zastavas 850, der einen stärkeren Motor mit 32 PS hat und heute leichter zu finden ist als sein kleiner Bruder.

Das Besondere am kleinen Zastava 750

Die Modelle bis 1969 sind mit frontal öffnenden Türen ausgestattet. Das manuelle Vierganggetriebe überträgt die Kraft des Motors auf die Hinterräder, die maximale Höchstgeschwindigkeit erreicht der Wagen bei 110 km/h. Der Sprint von 0 auf 100 km/h dauert 54 Sekunden. In den folgenden Jahren vergrößerte der Hersteller beim Zastava 750 die Frontlichter, verbaute selbstjustierende Bremsen und fügte Sitzgurte hinzu. Auch verbesserte der Erzeuger das Interieur leicht. Als Gebrauchtwagen wächst die Beliebtheit des Zastavas 750 seit einigen Jahren. Der geringe Kraftstoffverbrauch lockt Autofahrer an, ebenso der kleine Preis. Zugleich steigt der nostalgische Wert des Miniautos. Für junge Leute mit dem Wunsch nach einem kompakten Auto mit niedrigen Kosten und Begeisterung für alte Autos ist der Zastava 750 eine interessante Wahl.

Fahrzeugbewertungen zu Zastava 750

1 Bewertungen

5,0