Gebrauchte BMW 760Li bei AutoScout24 finden

BMW 760Li

BMW 760Li

In der automobilen Luxusklasse ließen es sich auch die deutschen Hersteller selten nehmen, das Prestige ihrer Baureihen durch die Entwicklung hochleistender Zwölfzylindermotoren in V-Bauweise aufzuwerten. In der Oberklasse des bayerischen Produzenten BMW hatte der BMW 750i lange Zeit die Rolle des Flaggschiffs bei den Stufenhecklimousinen übernommen. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der BMW 760Li kommt 2001 als Langversion des 7er-Flaggschiffs auf den Markt

Mit dem Generationswechsel der BMW 7er-Reihe im Baujahr 2001 änderte der Konstrukteur sein Konzept: Die erst später wieder ins Programm genommenen BMW 750i sowie deren Langversionen erhielten einen kleineren und sparsameren Achtzylindermotor, und das neue V12-Flaggschiff der Luxusklasse hieß nun BMW 760i. Wie bei den kleiner motorisierten Modellen legten die Bayern eine zweite Karosserievariante mit längerem Radstand auf, die mit dem Baujahr 2001 als 760Li ins Programm kam.

Im Baujahr 2005 läuft der 760Li mit veränderter Optik vom Band

In der bis ins Jahr 2008 gefertigten ersten Generation des BMW 760Li erhielt das Modell einen im Vergleich zu den herkömmlichen Serienfahrzeugen der 7er-Reihe um gut 13 Zentimeter auf rund 3,13 Meter verlängerten Radstand. Dadurch konnte der Aufbau hinter der B-Säule um rund 14 Zentimeter gestreckt werden, so dass im insgesamt 5,18 Meter langen BMW 760Li mehr Platz für die Passagiere im Fond zur Verfügung stand. Als Motorisierung der gut 2,2 Tonnen schweren Stufenhecklimousine der Luxusklasse stand ein V12-Aggregat mit einer Leistung von zunächst 327 kW (445 PS) zur Verfügung. In den Baujahren von 2005 bis 2008 lief dann eine modellgepflegte Version des 760Li vom Band, für die vor allem die Frontoptik sowie der zuvor wuchtiger wirkende Heckaufbau verändert wurde.

Die zweite Generation des BMW 760Li erscheint im Baujahr 2009

Das Konzept der gefälligeren, rundlicheren Karosseriegestaltung setzte der Hersteller in der ab dem Jahr 2009 gefertigten zweiten Generation des 760Li fort. Dennoch legten die Langversionen der Baureihe in den Außenabmessungen noch einmal zu: Der BMW 760Li verfügte in dieser Bauphase über einen Radstand von 3,21 Metern und eine Gesamtlänge von über 5,21 Metern. Die Leistung des V12-Triebwerks mit 6,0 Litern Hubraum hoben die Bayern auf 400 kW (544 PS) an. Zwei Turbolader und die serienmäßig verbaute achtstufige Schaltautomatik sorgten für eine Spurtzeit auf der Standardstrecke von 4,6 Sekunden.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 760Li

2 Bewertungen

3,0

Technische Daten BMW 760Li

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen