Gebrauchte Mercedes-Benz E 400 bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz E 400

Der Mercedes E 400 CDI aus der Baureihe W211 ist bisher die einzige E-Klasse dieses Namens. 2003 wurde sie zum ersten Mal zum Verkauf angeboten und im Herbst 2005 wieder aus dem Programm genommen und durch den stärkeren und verbesserten Mercedes E 420 CDI ersetzt. Weiterlesen

Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Mercedes-Benz E 400! Anzeigen

Karosserieform

Außenfarbe

Während seiner Bauzeit war der Mercedes E 400 CDI der direkte Konkurrent des fast leistungsgleichen BMW 535d. Ein T-Modell mit entsprechender Motorisierung wurde von Mercedes nicht angeboten.

Im Motorraum arbeitet ein 3.996 ccm großer V8, dessen beide Zylinderbänke von je einem Turbolader beatmet werden. Das ermöglicht eine Leistung von 260 PS und 560 Newtonmeter Drehmoment, was die starke Diesellimousine in nur sieben Sekunden aus dem Stand auf Tempo Hundert schiebt und eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250km/h erlaubt. Der Werksverbrauch ist mit 9,4 Liter auf 100km im Durchschnitt angegeben, kann sich aber bei sportlicher Fahrweise auf bis zu 13 Liter erhöhen. Für einen Wagen, der leer 1.900 kg wiegt, sind das zweifellos gute Werte. Großer Minuspunkt an dieser Stelle ist der nicht mal gegen Aufpreis erhältliche Rußpartikelfilter. Denn so produziert der V8-Dieselmotor des Mercedes E 400 einen Kohlenstoffdioxidausstoß von 247 Gramm pro gefahrenem Kilometer und schafft es damit gerade mal in die Euro3 Schadstoffklasse.

Im Mercedes E 400 CDI serienmäßig ist die, bei der Einführung des neuen W211 im Jahr 2002 erstmals angebotene, AIRMATIC, eine Luftfederung mit drei wählbaren Fahrwerksabstimmungen, bei der die Karosserie ab Tempo 180km/h automatisch um 15 Millimeter abgesenkt wird. Der Neupreis lag im letzten Modelljahr 2005 bei 59.682 Euro. Die Serienausstattung des Mercedes E 400 CDI ist dabei mit Klimaautomatik, Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags sowie mit Kopfairbags, ESP und ABS zwar schon recht üppig, aber wie für jeden Mercedes typisch ist die Liste der Zusatzausstattungen lang und treibt den endgültigen Kaufpreis mit Leichtigkeit über die 65.000 Euro Marke. Sogar Lederausstattung (1.850 Euro), Metalliclack (899 Euro), Navigationssystem (ab 1.740 Euro) und Einparkhilfe (766 Euro) fielen bei dieser Luxuslimousine noch in die Kategorie "Aufpreispflichtig".

Bisher gilt die Verarbeitung des Mercedes E 400 CDI als absolut makellos, aber nach nur anderthalb Jahren als Gebrauchtwagen bieten die TüV-Statistiken bei einem Nischenmodell wie diesem nur wenig Aufschluss. Denn während seiner Produktionszeit hatte der Mercedes E 400 CDI nur einen Anteil von 1% an den E-Klasse Verkaufszahlen.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz E 400

1 Bewertungen

5,0

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?

Technische Daten Mercedes-Benz E 400

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen