Gebrauchte Peugeot 106 bei AutoScout24 finden

Peugeot 106

Peugeot 106

Der Peugeot 106 ersetzte den 104, der bis 1988 hergestellt wurde, ab 1991 in der Klasse der Kleinwagen. Die Ausstattung der bis 1995 produzierten Serie S1 wurde leicht modifiziert, die Form der Karosserie verbessert und als S2, fast baugleich zum Citroen Saxo, bis 2003 vertrieben...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Peugeot 106 - Außenfarbe

Wie auch der parallel produzierte Peugeot 205 zeichnet sich der Peugeot 106 durch einen dank niedrigem Gewicht bei flachem Tiefpunkt geringen Verbrauch aus. Die Leistung des 106 variiert stark und reicht von einer 33 kW/45 PS-Ausführung bis zum rasanten 88 kW/120 PS-Motor bei den Benzinern. Der 106 hatte, in etwas veränderter Form, einige Rallyes zu bestehen.

Die beiden Modelle mit Dieselmotor verfügen über 1,3 bis 1,5 Liter Hubraum und übertreffen die Benziner noch an Sparsamkeit und Zuverlässigkeit. Obwohl äußerlich nicht der Größte, weist der Peugeot 106 mit seiner komplett umklappbaren Rückwand einen unerwartet ausladenden Stauraum auf.

Das Modell wurde von Peugeot als Prototyp für die versuchsweise Einführung eines Elektroautos im Jahr 1991 genutzt. Das speziell für den Stadtverkehr entworfene Fahrzeug galt damals ob seiner Umweltfreundlichkeit (weder Abgase noch Lärm) und seiner einfachen Bedienung ohne Kupplung als innovativ und war serienreif. Leider überwiegen bei mit Strom betriebenen Autos bis heute einige gravierende Nachteile wie der hohe Preis und eine lange Ladezeit. Im Juli 2007 wurde der 106 vom Peugeot 107 abgelöst.

Fahrzeugbewertungen zu Peugeot 106

34 Bewertungen

4,3

Technische Daten Peugeot 106

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen