Gebrauchte Aston Martin Volante bei AutoScout24 finden

Aston Martin Volante

Aston Martin Volante

Aston Martin Volante ist die Bezeichnung für die Cabrioversionen des englischen Sportwagenherstellers. Dieser Name steht also nicht für ein spezielles Modell, sondern für gleich acht verschiedene Cabrios, die ab 1965 und bis in die Gegenwart produziert werden. Ältere Aston Martin Volante sind heute gesuchte, oft wertvolle Oldtimer, die nur unregelmäßig in den Handel kommen. Neuere Modelle verschiedener Generationen sind hingegen in erfreulich großer Auswahl verfügbar.

Acht Generationen des Cabrio Volante

Der erste "Volante" genannte Aston Martin ist eine ausgesprochene Rarität. Es handelt sich um ein Cabrio, dessen Chassis auf dem DB5 beruhte, aber zahlreiche Merkmale des DB6 aufwies, wie Stoßfänger, Beleuchtung, Ölkühler und Lederausstattung. Von diesem Modell wurden von Oktober 1965 bis Oktober 1966 nur 37 Stück gebaut. Das nachfolgende Modell DB6 baute Aston Martin von 1965 bis 1971. Nur 140 Cabrios baute Aston Martin auf Basis des DB6 - dieses Modell ist heute sehr gesucht unter Sammlern. Modelle aus dieser Zeit verkörpern idealtypisch den Charme der englischen Sportwagen der 1960er-Jahre.

Der Charme der 70er

Das nächste Volante-Cabrio fertigte Aston Martin erst 1978 wieder als Aston Martin V8 Volante. Dieses Modell war im Stil der 70er-Jahre schon wesentlich moderner gestaltet. Das Cabrio ist mit einem 380 PS starken 5,4-Liter-V8 ausgerüstet. Bekannt wurde der Aston Martin V8 besonders durch seine Verwendung im James-Bond-Film "Der Hauch des Todes" mit Timothy Dalton in der Hauptrolle. Der Aston Martin war im Film mit allerlei Spezialzubehör ausgerüstet, wie Spikereifen, Lasern und Raketen.

In noch geringerer Stückzahl als der DB6 Volante wurde der Aston Martin V8 Vantage Volante zwischen 1986 und 1989 gebaut. Zuerst entstanden sechs Stück quasi in Handarbeit auf Anfrage, dann wurde eine Kleinserie von gerade mal 26 Stück des modern gezeichneten Cabrios mit V8-Motor gebaut. Wegen seiner Seltenheit gilt dieses Modell nun unter Sammlern als der meistgesuchte Aston Martin Volante überhaupt.

Ab DB7 sind Cabrios zahlreich erhältlich

Erst mit dem 1994 bis 2003 produzierten Aston Martin DB7 hat der Engpass am Aston Martin Volante ein Ende. Cabrios von diesem Modell sind auf dem Markt leicht und zu noch überschaubaren Preisen erhältlich. Rund 7000 Stück wurden vom DB7 gebaut, womit der DB7 eines der erfolgreichsten Modelle von Aston Martin war. Als Cabrios wurden zwei Versionen mit unterschiedlicher Motorisierung hergestellt. Der ab 1995 produzierte DB7 Volante hat einen Sechszylinder-Kompressormotor mit 3,2 l Hubraum und 340 PS Leistung. Der 1999 zusätzlich vorgestellte DB7 Vantage Volante verfügt über einen 6,0 l großen Zwölfzylinder mit 426 PS. Im Design unterscheidet sich das stärker motorisierte Cabrio vom Sechszylindermodell nur durch die größeren Nebelscheinwerfer.

V12-Motoren für die Oberklasse

Bei aktuellen Modellen setzt Aston Martin verstärkt auf V12-Motoren und will, damit seine Fahrzeuge besser in der automobilen Luxusklasse positionieren. Der Aston Martin DB9 wird seit 2004 gebaut, wahlweise als zweitürige Coupés mit 2+2 Sitzen oder als Cabrios mit ebenfalls 2+2 Sitzen. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 5,9 l großen V12-Motor mit 456 bis 517 PS Leistung. Die Leistungssteigerung erzielte Aston Martin 2012 im Rahmen eines umfangreichen Facelifts.

2007 bis 2012 produzierte Aston Martin zusätzlich den Aston Martin DBS als Topmodell. Technisch basiert der DBS auf dem DB9, ist jedoch in einigen Aspekten technisch verfeinert, wodurch unter anderem das Gewicht 100 kg geringer ausfällt. Auch die exklusiven Modelle DB9 und DBS sind regelmäßig erhältlich.