Gebrauchte Kleinwagen 2013 bei AutoScout24 finden

Kleinwagen 2013

Ungewohnte Dynamik - der Ford Fiesta

Im Bereich Kleinwagen tummeln sich immer mehr spannende Fahrzeuge, die man sich als potenzieller Käufer ganz genau anschauen sollte. Längst sind es nicht mehr nur die üblichen Verdächtigen wie VW Polo, Opel Corsa oder Ford Fiesta, die den Markt dominieren. Aus Fernost drängen beispielsweise die Koreaner mit sehr günstigen Modellen auf den Markt, aber auch die Franzosen mischen etwa mit dem Renault Clio gehörig mit, wenn es um Kleinwagen 2013 geht. Dabei ist es erstaunlich, wie schnell sowohl die technische Entwicklung als auch die sonstige Ausstattung der Fahrzeuge voranschreiten. Längst muss man sich nicht mehr mit einer einfachen und zweckmäßigen Ausstattung zufriedengeben, sondern an Bord manch eines Kleinwagen 2013 fühlt man sich fast schon wie in die Mittelklasse versetzt. Wer einen Kleinwagen 2013 gebraucht kaufen möchte, für den ergeben sich auf diese Art und Weise vielfältige Optionen, die man prüfen sollte, ehe man eine Kaufentscheidung trifft. Das Dasein einer eher grauen Maus fristete über lange Zeit hinweg der Ford Fiesta. Auch wenn sich das Fahrzeug gar nicht mal so schlecht verkaufte, wusste es doch in optischer Hinsicht nur bedingt zu überzeugen. Sieht man sich nach Kleinwagen 2013 um, dann ist dies anders. Denn der kleine Ford kommt richtig flott und dynamisch daher - nach einem Facelift können sich auch die Motorisierungen noch mehr sehen lassen. Eine spannende Variante ist dabei der Turbo EcoBoost, bei dem man die Wahl zwischen 100 und 125 Pferdestärken unter der Haube hat. Eine Menge Power für einen Kleinwagen 2013! Wer hingegen Wert legt auf ein Automatikgetriebe, der kann den Ford Fiesta selbstverständlich auch in einer solchen Variante bekommen. Hier bekommt man dann 105 PS geboten - auf alle Fälle genug, um auf der Autobahn auch mal zum dynamischen Überholen anzusetzen. Schaut man sich den Verbrauch des Fiesta an, dann ist man hier sehr gut bedient. Denn 4,3 Liter Super auf 100 Kilometern sind ein wirklich guter Wert, wie auch der Vergleich mit der Konkurrenz zeigen wird.

Immer wieder Opel Corsa

Auch wenn sich bei den Kleinwagen 2013 tatsächlich nicht mehr alles nur um die etablierten Modelle dreht, gibt es doch ein paar Autos, die bei der Gunst der Käufer immer wieder ganz oben zu finden sind. In diese Kategorie gehört zweifelsohne der Opel Corsa. Schaut man sich den 2006 vorgestellten Corsa D an, dann zählt dieser zu den beliebtesten Kleinwagen 2013. Das hat natürlich auch seine Gründe, denn die Optik des Fahrzeuges kommt sowohl bei jungen Leuten als auch bei Hausfrauen oder Rentnern gut an. Hinzu kommen eine Menge Auswahlvarianten, wenn es um die Motorisierung geht. Bei 44 kW (60 PS) Leistung geht es bei den Benzinern los, und wer sich für den Corsa 1.6 Turbo OPC Nürburgring Edition entscheidet, der bekommt satte 155 kW (210 PS) unter der Motorhaube geboten. Damit kann dann eine beeindruckende Höchstgeschwindigkeit von 230 Stundenkilometern erreicht werden. Ob Sechsgang-Schaltgetriebe, Fünfgang-Easytronic oder Vierstufenautomatik, auch in dieser Hinsicht bietet Opel eine Menge Auswahlmöglichkeiten. Ähnlich sieht es bei den Dieselmotoren aus. Wer einen Kleinwagen 2013 gebraucht kaufen möchte, kommt also schwerlich ganz am Klassiker Corsa vorbei.