Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Maserati
  • Maserati Levante

Maserati Levante

maserati-levante-l-01.jpg
maserati-levante-l-02.jpg

Stärken

  • Hervorragender Klang des V8-Motors
  • Exklusives Image und emotionale Ausstrahlung
  • Interieur von außergewöhnlicher Qualität

Schwächen

  • Fahrverhalten nicht so ausgewogen wie bei den Konkurrenten
  • Vier- und Sechszylindermotoren nicht so überzeugend wie der V8
  • Infotainment-System hinkt hinterher

Modellbeschreibung: Der Maserati Levante im Überblick

Das beliebte SUV-Segment ist ein Meilenstein für den italienischen Luxusautohersteller und hat heute die meisten Autohersteller erfasst. Die Modeneser haben im Jahr 2016 mit dem Maserati Levante (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,7-13,3 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 243-302 g/km)* ein für sie völlig neues Modell auf den Markt gebracht. Es zollt dem Kern der bestehenden Palette des Unternehmens aus Sportwagen und viertürigen Limousinen Respekt. Für 2021 wurde der Levante modernisiert und ein aufgefrischter Look bringt das Beste aus diesem sportlichen SUV heraus. Weiterlesen

Technische Daten

275 - 580 PS

Leistung

7.2 - 13.2 null

Verbrauch (komb.)

189 - 308 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

275 - 302 km/h

Höchstgeschwindigkeit

4.1 - 6.9s

von 0 auf 100 km/h

Maserati Levante technische Daten

Interessiert am Maserati Levante

Alternative Modelle

Gute Gründe für den Maserati Levante

  • wenn ein Porsche Cayenne zu gewöhnlich ist
  • wenn es etwas mehr Drama sein darf
  • wenn das Leder im Innenraum besonders weich und edel sein soll
  • wenn der letzte Stand der Digitaltechnik nicht die größte Rolle spielt
  • wenn man keine Angst davor hat, seinen Werkstattleiter mit Vornamen kennenzulernen

Die Preise des Maserati Levante starten bei 81.158,00 Euro.

Die Motorisierungen des Maserati Levante

  • Motor: 2.0L I4 GT Hybrid, 3.0L V6 Modena und Modena S, 3.8L V8 im Trofeo
  • Leistung: 330PS GT Hybrid, 350PS Modena, 430PS Modena S, 580PS Trofeo
  • Antrieb: Achtgang-Automatikgetriebe mit permanentem Allradantrieb für alle Varianten
  • Beschleunigung auf 100km/h*: 6,0s GT Hybrid und Modena, 5,1s Modena S, 4,1s Trofeo
  • Höchstgeschwindigkeit*: 240km/h GT Hybrid, 251km/h Modena, 264km/h Modena S, 302km/h Trofeo
  • Verbrauch*: 10,7l Super GT Hybrid, 12,0l Super Modena, 12,2l Super Modena S, 13,3l Super Trofeo
  • CO2-Emissionen*: 243g/km GT Hybrid, 278g/km Modena, 282g/km Modena S, 302g/km Trofeo
  • Neu gibt es ausschließlich Benzinmotoren, der Diesel ist Mitte 2020 entfallen
  • Anhänger / Stützlast: Die Anhängelast beträgt 2700kg für alle Modelle außer Trofeo mit 2825kg
* Herstellerangaben

Maserati Levante Abmessungen

  • Länge 5,01 Meter x Breite 1,98 Meter x Höhe 1,69 Meter
  • Kofferraumvolumen 580 Liter mit breiter Öffnung und flacher Ladekante
  • Bodenfreiheit 20,5 cm
  • Fünf Sitzplätze, diese sind im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilt umklappbar

Maserati Levante Trofeo

Der Trofeo ist im Kern ein V8 und gilt als die bisher günstigste Variante. Mit einer Leistung von 572 PS und einem Drehmoment von 730 Nm ist er überraschenderweise der stärkste Serien-Maserati aller Zeiten. Er ist das auffälligste Modell mit Carbon-Details am vorderen Stoßfänger, größeren Kühlkanälen auf der Motorhaube und 21-Zoll-Rädern als Standard.

Maserati Levante GT Hybrid

Das Basismodell ist mit einem 2,0-Liter-Reihenmotor mit 4 Zylindern und Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet. Das Auto ist in 0,9 Sekunden schneller auf Tempo 100 km/h als sein Diesel-Pendant. Aber auch mit mehr Effizienz und Angeboten wie regenerativem Bremsen und 48V-Motor. Der Innenraum ist mit dunklem Leder ausgestattet, der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar und gehört zur Serienausstattung.

Maserati Levante Modena

Die Wahl für Sportfans, die gerne Zeit mit Aktivitäten und Abenteuern verbringen. Ausgestattet mit einem 350 PS starken V6-Benzinmotor bietet er ein aufregendes und dynamisches Fahrgefühl.

Maserati Levante Modena S

Der Modena S wird mit einer 430-PS-Variante des 3,0-Liter-V6 angeboten, die mit schwarzen Klavierlackeinsätzen, 20-Zoll-Rädern und einem ebenso schwarzen Interieur ausgestattet ist. Eine schnellere 0-100-Zeit und 580 Nm Drehmoment verleihen dem Basis-Modena das gewisse Extra.

Maserati Levante Preise für den deutschen Markt, neu und gebraucht

Modelle, die Ende 2020 oder Anfang 2021 auf den Markt kommen, sind neu ab 80.000 Euro für das Basismodell zu haben. Die limitierten Trofeo-Launch-Editionen sind jedoch zu einem stolzen Preis von 130.000 Euro erhältlich.

Leasing kann die bessere Option sein, da ein gebrauchter Maserati Levante schon für 700 € pro Monat (bei einer Leasingdauer von 48 Monaten) zu haben ist, bis hin zu rund 1.800 € pro Monat bei einer Leasingdauer von 30 Monaten, wiederum abhängig von der Ausstattungsvariante.

Neu kostet der Maserati Levante ähnlich viel wie Cayenne und Co

Die Preise für das Basismodell Hybrid GT beginnen auf dem gleichen Niveau wie die eines Range Rover oder Cayenne-Konkurrenten und liegen bei knapp über 81.000 €. Das Spitzenmodell Trofeo kostet fast das Doppelte, nämlich mindestens 155.000 Euro. Die Mittelklasse-Modelle Modena und Modena S sind mit 98.000 € bzw. 111.000 € immer noch recht teuer.

Exterieur

Das Exterieur kann farblich auf den eigenen Stil abgestimmt werden. Entweder mit der Standardfarbe Blanco (Weiß), bei der Chrom- und andere Außenakzente besonders gut zur Geltung kommen. Es gibt auch eine Auswahl an mittleren bis dunklen Grau- und Schwarztönen, wie man sie von modernen Sportwagen gewohnt ist. Die auffälligsten Optionen sind die Blautöne. Entweder das elektrisierende Blu Emozione oder das dunklere Blu Nobile, das den Wagen von anderen abhebt.

Interieur

Der Innenraum ist in italienisches Design und sorgfältig verarbeitete Oberflächen getaucht. Innen fühlt es sich geräumig an, und die hervorragende Fahrposition bietet eine hervorragende Rundumsicht. Zu den Optionen gehören das goldbraune und graue Cuoio Premium Leder oder das noch aufregendere Rosso Premium Leder, das den sportlichen Charakter der Marke unterstreicht und Akzente aus Zegna-Seide aufweist.

//images.ctfassets.net/uaddx06iwzdz/4TRHHyzqdOUoE94F66G2WL/9d24cbd75793ea418669c6229a75e517/maserati-levante-interior.jpg "Maserati Levante Interior"

//images.ctfassets.net/uaddx06iwzdz/dT8WCh8XU7LE9s36oXN4e/253051f7e53546f5bc75dea580bf6ab0/maserati-levante-backseats.jpg "Maserati Levante Backseats"

Eine Reihe von Volllederoptionen sind ebenfalls erhältlich: Nero/Blau für die Liebhaber dunklerer Farben, Sabbia als sandiger, heller Strandton und die Nero/Schwarz-Optionen mit einer Reihe von handgefertigten Nähten in Grau, Rot, Schwarz oder Grigio Marmor.

Besondere Ausstattungsmerkmale des Maserati Levante

Der beeindruckende Q4-Antriebsstrang schickt 100% der Kraft an die Hinterräder. Bei Bedarf verteilt er die Kraft mit Hilfe von Torque Vectoring und einem Sperrdifferenzial im Verhältnis 50:50 auf die Vorderräder.

Zu den einzigartigen Merkmalen des Maserati Levante gehört ein Luftqualitätssensor, der minderwertige Luft im Innenraum erkennt. Der Intelligente Assistent von Maserati mit Android-Betriebssystem ist in einem 8,4-Zoll-Touchscreen untergebracht und verfügt über das erste gewölbte Glaspanel seiner Art. Jeder Beifahrer kann seine eigene Temperatur einstellen, und auch die Klimatisierung kann in vier Zonen erfolgen.

Ein elektrisches, ebenfalls getöntes Schiebedach aus Sicherheitsglas steht in der Sonderausstattungsliste, um den Luftstrom und die Sicht zu verbessern. Der große Kofferraum bietet 580 Liter Stauraum mit einer breiten Öffnung und Platz für bis zu 7 Handgepäckstücke. Seine Konkurrenten bieten mehr Platz, wie der Porsche Cayenne mit knapp 600 Litern.

Ein 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF ist die einzige Option, die für den italienischen SUV verfügbar ist. Während einige Autoenthusiasten sich von der künstlichen Anordnung abwenden, gehen immer mehr Hersteller diesen Weg wegen der besseren 0-100-Zeiten und der höheren Kraftstoffeffizienz. Dies ermöglicht Maserati auch einen schlankeren Produktionsprozess in seinem italienischen Werk in Turin.

ADAC-Tests und Sicherheit, wie schneidet der Maserati Levante ab?

Der Maserati Levante ist schon aufgrund seiner Größe und Bauform ein sicheres Auto. Den Euro NCAP Crashtest hat der Levante allerdings nicht absolviert. Doch der Ghibli, mit dem er einen Großteil seiner mechanischen Architektur teilt, erhielt bei einem Test im Jahr 2013 die Höchstwertung von fünf Sternen. Der Levante verfügt serienmäßig über sechs Airbags, und jeder der äußeren Rücksitze ist mit Isofix-Kindersitzbefestigungen ausgestattet.

Für einen Aufpreis von 4.522 Euro bietet das Fahrerassistenz-Paket Plus eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, darunter eine Rundumsichtkamera, einen Auffahrwarner mit autonomer Notbremsung, einen Toter-Winkel-Warner, eine Verkehrszeichenerkennung und den Highway Assist. Der Highway Assist kombiniert einen adaptiven Tempomat mit einem Spurhalteassistenten, der den Maserati Levante in die Lage versetzt, für kurze Zeit autonom auf Landstraßen und Autobahnen zu fahren.

Mit der Modellpflege im Jahr 2018 wurden LED-Matrix-Scheinwerfer eingeführt, die dem Fahrer bei Nacht eine deutlich bessere Sicht auf die Straße ermöglichen, ohne den Gegenverkehr zu blenden.

Alternativen zum Levante

Der offensichtliche deutsche Konkurrent ist der Porsche Cayenne, der ab ca. 75.000 € erhältlich ist. Die Gesamtgröße des Fahrzeugs ist sehr ähnlich, einschließlich des 6-Zylinder-3.0-Liter-Motors, aber die deutsche Bauqualität lässt ihn den Levante in dieser Kategorie übertreffen.

Eine weitere Alternative ist der BMW X6, der ab ca. 80.000 € zu haben ist und im Allgemeinen die erschwinglichere Alternative darstellt, wobei der Preis mit Optionen immer noch unter 100.000 € liegt. Das M-Sportmodell ist für rund 105.000 Euro zu haben. Für diejenigen, die mehr Kraftstoffeffizienz benötigen, gibt es den X6 mit einer Reihe von Dieselmotoren. Außerdem sind die Abmessungen sehr ähnlich wie beim Maserati, nur 80 mm kürzer.

Der Jaguar F Pace aus Großbritannien ist der erschwinglichste Luxus-SUV, der ab etwa 54.000 Euro zu haben ist und dank eines Hybridantriebs und Plug-in-Modellen unglaublich niedrige Emissionen aufweist. Der SVR ist das sportlichste Modell und beginnt bei 105.000 Euro. Mit einer Länge von nur 4747 mm ist er jedoch viel kürzer als der Levante und seine deutschen Konkurrenten, dafür aber mit 2.175 mm breiter. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist beeindruckend: Das 2.0 Liter PHEV-Modell schafft es in 5,3 Sekunden.

Der Audi Q7 ist auch mit einem 6-Zylinder-3.0 Liter Benzinmotor erhältlich. Da er zum selben Mutterkonzern gehört wie Porsche, ist dies kaum überraschend. Die Basismodelle beginnen bei etwa 73.000 Euro, aber auf 101.000 Euro für das Spitzenmodell mit 4,0-Liter-V8-Motor. Mit 1.743 mm ist der Q7 ein deutlich höherer SUV als seine Konkurrenten. Insgesamt ist er aber etwa gleich breit und nur etwa 60 mm länger als die anderen Modelle.

Fazit

Der italienische SUV punktet im Jahr 2021 auf dem Markt. Er bietet eine Reihe aufregender Motor- und Leistungsoptionen, einen hervorragenden Innenraum und einen sportlichen Antrieb. Er ist das Auto der Wahl für jemanden, der etwas anderes sucht. Er übertrifft seine Konkurrenten in puncto Markenimage, Stil und - wenn Sie sich für den Trofeo entscheiden - auch in Sachen Leistung. Allerdings ist er ein wenig teurer als seine deutschen Pendants und bietet keine erstaunliche Kraftstoffeffizienz, auch nicht beim Hybrid-GT-Modell.

Fahrzeugbewertungen zu Maserati Levante

1 Bewertungen

5,0

Weiterführende Links im Überblick

Weitere Links

  • Teuerste Autos der Welt

Autohändler