Gebrauchte Hyundai i40 bei AutoScout24 finden

Hyundai i40

Hyundai i40

Der Hyundai i40 wird im Jahr 2011 als Kombi und Limousine präsentiert

Bei der Neuvorstellung eines Modells richten sich die meisten Hersteller nach der Regel: Erst die Limousine, dann der Kombi. Oder beide Karosserieversionen werden zeitgleich am Markt eingeführt. Weiterlesen

Hyundai Neuwagen und Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Wunsch Hyundai aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen

Hyundai i40 - Karosserieform

Hyundai i40 - Außenfarbe

Der Hyundai i40 wird im Jahr 2011 als Kombi und Limousine präsentiert

Bei der Neuvorstellung eines Modells richten sich die meisten Hersteller nach der Regel: Erst die Limousine, dann der Kombi. Oder beide Karosserieversionen werden zeitgleich am Markt eingeführt. Eine andere Reihenfolge wählte der südkoreanische Autohersteller Hyundai, als er im Jahr 2011 in Europa seine Mittelklasse-Baureihe Hyundai i40 erstmals in die Verkaufsräume der Händler schickte. Den Anfang machte im Sommer 2011 der Hyundai i40 Kombi; ein gutes halbes Jahr später erst folgte die Limousinenausführung. Das war umso bemerkenswerter, als die Koreaner beim Vorgänger Hyundai Sonata noch auf die Entwicklung eines Kombis verzichtet und sich mit der klassischen Form einer Stufenhecklimousine begnügt hatten. Der Sinneswandel in der Modellpolitik dürfte wesentlich davon beeinflusst worden sein, dass den großen Kombis auf den europäischen Märkten und insbesondere auf dem deutschen Markt eine zunehmende Bedeutung zukam, die sich in den Verkaufszahlen deutlich ablesen ließ. Die Strategie Hyundais zielte daher vor allem auf die europäischen Märkte, und der Hyundai i40 sollte dort entsprechend als rundum europäisches Fahrzeug wahrgenommen werden.  

Lifestyledesign und Downsizing für den Hyundai i40

Zum Konzept der Koreaner gehörte es nicht allein, den neu konzipierten Hyundai i40 am europäischen Designgeschmack auszurichten. Auch die Produktion von Kombi und Limousine wurde in Europa angesiedelt, indem die Produktionsanlagen im tschechischen Werk des Herstellers für die Produktion der neuen Baureihe eingerichtet wurden. Zielrichtung der Koreaner: Sie wollten ihr Programm mit dem Hyundai i40 Kombi um einen Lifestylekombi ergänzen, der bei einer Länge von gut 4,77 Metern neben dynamischem Design zugleich mehr als 1700 Liter Laderaum zu bieten hatte. überdies sollte die mit kleineren Motoren ausgestattete i40 Baureihe als Nachfolger der stärker motorisierten Hyundai Sonata Generation verstärkt ein verbrauchsbewusstes Publikum ansprechen.

Die Motorisierungen des Hyundai i40

Zum Marktstart war der Hyundai i40 in jeweils zwei Benziner- und Dieselmotorisierungen erhältlich. Im Basismodell der Benziner arbeitete ein 1,6 Liter Aggregat, das dem i40 bis zu 99 kW (135 PS) zur Verfügung stellte. Mit dem größeren Triebwerk der 2,0 Liter Hubraumklasse konnte der Hyundai i40 auf maximal 130 kW (177 PS) zugreifen. Bei den Selbstzündern setzte der Hersteller auf 1,7 Liter Common-Rail-Motoren. Mit der kleineren Motorausstattung standen dem Hyundai i40 bis zu 85 kW (115 PS) zur Verfügung. Der leistungsstärkere Diesel mobilisierte im i40 bis zu 100 kW (136 PS). Darüber hinaus arbeiteten die Koreaner daran, für den Hyundai i40 eine Diesel-Hybridversion mit Verbrauchswerten um die drei Liter auf den Markt zu bringen.

Fahrzeugbewertungen zu Hyundai i40

32 Bewertungen

4,7

Technische Daten Hyundai i40

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen