Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Toyota GT86

Toyota-GT86-Side
toyota-gt86-l-01.jpg
toyota-gt86-l-02.jpg

Stärken

  • Sehr gute Straßenlage
  • Perfekte Verbindung von Gaspedal und Motor
  • Stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwächen

  • Federung etwas zu hart
  • Langer Bremsweg
  • Niedrige Sitzposition

Ein zeitlos schöner Sportwagen

Mit dem GT86 läutete Toyota im Jahr 2011 eine neue Epoche ein: Nach langer Zeit stellte der japanische Automobilproduzent erstmals wieder ein Sportcoupé vor. Im Frühjahr 2020 lief der GT86 letztmalig vom Band. Für Sportwagenliebhaber steht mit dem GR 86 ein würdiger Nachfolger fest. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,9


Familien

3,7

Senioren

3,6

Transport

3,6

Preis/Leistung

3,2

Stadtverkehr

3,0

Langstrecke

2,6

Fahrspaß

2,1

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 10/2012

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

200 - 200 PS

Leistung

7 - 7.8 l/100km

Verbrauch (komb.)

161 - 181 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

200 - 226 km/h

Höchstgeschwindigkeit

7.6 - 8.2s

von 0 auf 100 km/h

Toyota GT86 technische Daten

Interessiert am Toyota GT86

Unser Wissen zu Deiner Suche

Video - Volvo XC90 im Test

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Für einen Sportwagen vergleichsweise günstig
  • Sehr sichere und agile Fahreigenschaften
  • Handling lässt keine Wünsche offen
  • Der perfekte Alltagssportler
  • Hoher Fahrspaß dank fabelhafter Straßenlage

Daten

Motorisierung

In Kooperation mit dem Automobilhersteller Subaru entwickelte Toyota das viersitzige Sportcoupé. Subaru steuerte unter anderem den 200 PS (147 KW) starken Motor bei. Dabei handelt es sich um einen 2.0 Liter großen Benziner-Boxermotor mit vier Zylindern. Die Maximalleistung ruft der Motor des Toyota GT86 allerdings erst bei 7.000 Umdrehungen pro Minute ab. Für gute Fahrleistungen ist das ausreichend, für einen Sportwagen aber auch nicht berauschend. Das Aggregat funktioniert mit einer Mischform aus Direkt- und Saugrohreinspritzung.

Mit einem Drehmoment von 205 Nm schafft der Toyota GT86 mit serienmäßigem Sechsgang-Schaltgetriebe eine Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden. Wer sich für ein Sechsgang-Automatikgetriebe entscheidet, kommt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h und einer Beschleunigung 8,2 Sekunden an seine Grenzen. Im Verbrauch schneidet die Automatikversion mit 7,0 statt 7,8 Litern wie bei der Schaltvariante deutlich besser ab.

Aufgrund der niedrigen Bauhöhe erzeugt der Sportwagen automatisch einen tiefen Fahrzeugschwerpunkt. Dieser sorgt im Zusammenspiel mit der zwischen den beiden Achsen ausgeglichenen Gewichtsverteilung für ein besonders agiles Fahrverhalten und angenehmes Fahrgefühl.

Abmessungen

Der Toyota GT86 ist mit seinen 4,24 Metern Länge bei einem Leergewicht von 1.239 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht. Mit 243 Litern fällt der Kofferraum des Zweitürers zwar recht klein aus, dafür lässt sich die Rückbank des 2+2-Sitzers komplett umklappen. Für größere Einkäufe oder Wochenendausflüge ist somit genügend Stauraum vorhanden.

Im Folgenden finden sich die wichtigsten technischen Daten, die sich auf den Toyota GT86 Pure beziehen.

Bauzeit 2012 - 2020
Länge, Breite, Höhe 4.240 mm / 1.775 mm / 1.285-1.320 mm
Radstand 2.570 mm
Kofferraumvolumen 243 l
Leergewicht 1.239 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.670 kg
Hubraum 1.998 cm³
Drehmoment 205 Nm
Höchstgeschwindigkeit 226 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7,6 s
Tankvolumen 50 l
Verbrauch 7,8 l / 100 km
CO2-Emissionen 180 g/km

Varianten

Ab 2015 bot Toyota die neue Basisvariante Toyota GT86 Pure an. Die abgespeckte Basisversion ist dennoch üppig ausgestattet und mit zahlreichen Komfortelementen versehen. Folgende Ausstattungselemente bietet das Sportcoupé Pure:

  • 16-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Doppelrohrauspuff mit verchromten Endrohren, Innendurchmesser 86 mm
  • Sharkfin-Antenne
  • Manuelle Klimaanlage
  • elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel
  • Automatische Leuchtweitenregulierung
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • VSC (elektronische Stabilitätskontrolle) mit Track-Mode
  • TRC (Antriebsschlupfregelung)
  • Sport-Lederlenkrad
  • Lederschaltknauf

In der normalen Basisvariante ist der Toyota GT86 mit den folgenden Features erhältlich:

  • 17-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Abblendlichtautomatik
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer
  • Smart-Key-Zugangssystem
  • Einstiegsleisten mit Applikationen in Aluminium-Design
  • Start-/Stop-Knopf
  • Klimaautomatik (Temperatur für Fahrer und Beifahrer separat einstellbar)
  • Mittelkonsole mit Kniepolster
  • 4,2 Zoll-Farb-Multi-Info-Display
  • Lenkrad mit Bedienelementen für Audiosystem und Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Zusätzlich lässt sich der Toyota GT86 mit Extras wie einem Tempomaten, Navigationsgerät oder Sitzheizung ergänzen.

Übrigens: Im Laufe der Zeit stellte Toyota regelmäßig Sondermodelle des GT86 vor. Im Jahr 2014 gingen 250 Exemplare an den Start, die als GT86 TRD über 18 Zoll große Leichtmetallfelgen oder eine vierflutige Auspuffanlage verfügten. Weitere streng limitierte Sondermodelle waren der GT86 Tiger und GT86 Shark, die in den jeweiligen Lackfarben “Tiger Orange” und “Shark Grey” die Blicke auf sich zogen.

Preis

In der Basisvariante Pure lag der Preis für den Toyota GT86 bei relativ günstigen 28.900 Euro aufwärts. Die Automatikversion war ab 30.450 Euro zu haben. Der normale Toyota GT86 startete bei 30.750 bzw. 32.300 Euro für die Sechsstufen-Automatik. Wer jedoch einen Toyota GT86 gebraucht erwirbt, darf mit wesentlich geringeren Kosten rechnen. Preise ab 16.400 Euro sind für das Sportcoupé als Gebrauchtwagen realistisch.

Durch den hohen Kraftstoffverbrauch sind die Betriebskosten bei dem Zweitürer recht hoch. Ebenfalls fallen die Fixkosten durch die teure Teil- und Vollkaskoversicherung relativ hoch aus. Diese werden allerdings durch den vergleichsweise günstigen Einstandspreis und der guten Wertstabilität ausgeglichen.

Design

Exterieur

Mit dem Facelift für das Modelljahr 2016 erhielt der Toyota GT86 eine optische Auffrischung. Technisch blieb es zwar beim 200 PS starken Zweiliter-Boxer, dafür verpassten die Japaner dem Sportwagen neue Konturen im Heck- und Frontbereich. Die Front trägt seitdem einen größeren Lufteinlass. Hinzu kamen neu gestaltete LED-Lichter an den Rückleuchten und Scheinwerfern sowie ein neues Felgendesign.

Interieur

Im Innenraum setzt sich die klare Linie und das sportliche Aussehen des Sportcoupés fort. Rote Ziernähte verleihen dem Interieur ein dynamisches und sehr ansprechendes Aussehen. Die verwendeten Materialien passen zum geradlinigen Charakter des GT86, sind jedoch etwas kratzempfindlich. Die Innenbreite fällt im Vergleich zu anderen Wagen dieser Klasse schmaler aus. Die Bedienelemente sind überschaubar und lassen sich nach kurzer Zeit intuitiv bedienen. Etwas nostalgisch wirken die Digitalziffern der Klimatisierung.

Toyota-GT86-Interior

Toyota-GT86-Seating

Sicherheit

Serienmäßig ist der Toyota GT86 mit einem elektronischen Stabilitätsprogramm (VSC) ausgestattet. Der Bremsassistent hilft, das volle Bremspotential bei Notbremsungen zu nutzen. Mit sieben Airbags ist das Sportcoupé gut ausgestattet: Es gibt Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags vorne wie hinten und für den Fahrer zusätzlich einen Knieairbag.

Laut ADAC verfügt der GT86 allerdings nur über eine durchschnittliche Sicherheit und es liegt ebenfalls nur ein durchschnittlicher Insassenschutz vor. Bemängelt werden unter anderem die fehlenden Kopfstützen im Fond. Außerdem mangelt es an Assistenzsystemen. Im Angebot gibt es bis auf eine Einparkhilfe und einer Geschwindigkeitsregelanlage keinerlei Assistenzsysteme.

FAQ

Wie viel kostet ein Toyota GT86?

Preislich startete der Toyota GT86 mit 200 PS starkem Vier-Zylinder-Boxermotor in der Pure-Variante und mit Sechsgang-Schaltgetriebe bei einem Basispreis von 28.900 Euro. Für 30.450 Euro war der GT86 auch als Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich. Gebrauchtwagen sind bereits ab 16.400 Euro zu haben.

Wird der Toyota GT86 noch gebaut?

2020 hat Toyota die Produktion des GT86 eingestellt. Der Toyota GR 86 ist die Weiterentwicklung des GT86 und baugleich zum Subaru BRZ. Es bleibt bei der klassischen Konfiguration aus Frontmotor und Hinterradantrieb, allerdings bietet der GR 86 deutlich mehr Leistung und ein höheres Drehmoment als sein Vorgänger.”

Alternativen

Bei seiner Weltpremiere wurde der Toyota GT86 der Autowelt als Pendant zum Audi TT und Peugeot RCZ vorgestellt. Während es den GT86 nur in einer einzigen Karosserieversion gibt, wird der Audi TT auch als Roadster und Kombicoupé angeboten. Der mittlerweile nicht mehr hergestellte Peugeot RCZ überzeugt im Vergleich zum Toyota hauptsächlich durch seinen sparsamen Verbrauch. Käufer des Audi TT müssen mindestens 32.900 Euro zahlen, während der Peugeot RCZ mit 29.200 Euro in etwa so viel kostet wie der GT86.

Betrachtet man die Höchstgeschwindigkeit, so übertreffen der Audi TT und Peugeot RCZ den GT86 um maximal 25 km/h. Der 4,24 Meter lange Toyota GT86 punktet insbesondere mit seinen 1.200 kg und ist damit ein echtes Leichtgewicht. Die Konkurrenzmodelle von Audi und Peugeot unterbietet das Sportcoupé um mindestens 200 Kilogramm. Weitere ernstzunehmende Konkurrenten sind der Nissan 370Z Coupé und der Renault Laguna Coupé.

2021 hat Toyota mit dem GR 86 das Nachfolgemodell des GT86 vorgestellt und damit seine Sportwagen-Tradition fortgesetzt. Eine rund 50-prozentige Erhöhung der Torsionssteifigkeit soll das Handling und die Lenkeigenschaften dynamischer gestalten. Die Abmessungen haben sich kaum verändert, auch ist der niedrige Schwerpunkt geblieben.

Fahrzeugbewertungen zu Toyota GT86

2 Bewertungen

5,0