Gebrauchte Toyota GT86 bei AutoScout24 finden

Toyota GT86

Toyota GT86

Der Toyota GT 86 ist ein Sportcoupé der japanischen Fuji Heavy Industries und wird seit 2012 produziert. In Europa und damit auch in Deutschland erfolgte die Markteinführung im September 2012, allerdings wurde das Fahrzeug bereits auf der Tokyo Motor Show 2011 präsentiert...Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Sportwagen gilt als Nachfolger des bis 2005 hergestellten Toyota Celica T23, auf dem europäischen Markt zählen hingegen der Peugeot RCZ oder VW Scirocco zu den optischen und technischen Vorbildern. Weitere Wurzeln findet der Toyota GT 86 im Toyota Corolla AE86, der in der japanischen Tuning- und Driftszene sehr beliebt ist. Von dem Hecktriebler aus den 80er Jahren wurde daher auch die Hubtiefe von 86 Millimetern im Namen übernommen - in Japan heißt der Toyota GT 86 schlicht "86". Nahezu baugleich sind außerdem die beiden Schwestermodelle Subaru BRZ und der parallel auf dem nordamerikanischen Markt erschienene Scion FR-S. Unterschiede zwischen den drei Coupés finden sich lediglich in Details der Karosserie und des Innenraums wieder. Technisch sind die zweitürigen Viersitzer hingegen absolut identisch.

Das leistet der Toyota GT 86

Mit dem bereits erwähnten Hub von 86 Millimetern kommt der Toyota GT 86 auf einen Hubraum von zwei Litern, die den quadratrisch ausgelegten Frontmotor in Boxer-Bauweise über vier Zylindern antreiben. Der bei Subaru hergestellte Benziner überträgt eine Leistung von 147 kW (200 PS) auf die Hinterräder und erreicht somit ein Drehmoment von 205 Nm. Das D-4S-Direkteinspritzsystem stammt hingegen von Toyota selbst. Wegen des für einen Sportwagen eher kleinen Hubraumes steht das volle Drehmoment allerdings erst bei sehr hohen Drehzahlen von etwa 6.500 U/min an. Doch keine Sorge, das Sportcoupé ist speziell für hohe Drehzahlen ausgelegt - der rote Bereich beginnt erst bei 7.500 Umdrehungen. Interessierte können beim Kauf übrigens zwischen einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Sechsgangautomatik wählen.

Das bringt der Toyota GT 86 an Technik mit

ESP und ABS sind selbstverständlich. Besonders zu erwähnen ist hingegen die besonders leichte und kompakte Bauweise, die dem leeren Toyota GT 86 gerade mal 1.180 kg auf der Waage beschert. Ein Sperrdifferential und die VSC-Stabilitätskontrolle sorgen dafür, dass die Räder beim Beschleunigen nicht durchdrehen. Zusätzliche Stabilität bringt auch die fast optimale Gewichtsverteilung der Achsen von 53 zu 47 Prozent mit sich.

Das bringt der Toyota GT 86 an Ausstattung und Komfort mit

Der Toyota GT 86 ist nicht für ein Elite-Publikum gedacht, sondern soll durch den niedrigen Einstiegspreis von weniger als 20.000 Euro eher die breite Öffentlichkeit ansprechen. Hohe Ansprüche darf man bei der Basisversion daher nicht erwarten. Bei den höheren Ausstattungslinien ersetzen jedoch genarbte Kunststoffe und Carbon-Elemente die bei der Einstiegsversion verwendeten Hartplastik-Bauteile. Außerdem kommen farblich abgesetzte Sitzbezüge hinzu. Für einen Sportwagen eher ungewöhnlich ist der durch Umklappen der Rückbänke erweiterbare Kofferraum.

Fahrzeugbewertungen zu Toyota GT86

6 Bewertungen

4,8

  • Florian

    20. April 2018

    Super Spaß

    Das Preis-Leistungs Verhältnis ist überragend. Ich hatte viel spaß mit dem Auto, die 200PS reichen vollkommen aus. Zudem kann man den GT mit hoher Drehzahl fahren & sich auch im driften probieren. ;)

Technische Daten Toyota GT86

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen