Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
seat-leon-front

SEAT Leon

1 / 4
seat-leon-front
seat-leon-side
seat-leon-back
Video - Seat Leon Steckbrief

Stärken

  • VW-Technik mit Preisvorteil
  • knackiger Auftritt
  • geräumiger Kombi

Schwächen

  • anfangs hoher Verbrauch
  • Baustopp für 3-Türer 2019
  • Hybride 2022 nur als Cupra Leon

SEAT Leon im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto SEAT Leon, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Neu ab:€ 3.700,-*
Gebraucht ab:€ 450,-*
Finanzieren ab:€ 96,- mtl.*
Leasing ab:€ 169,- mtl.*
Versicherungsklasse:10-22
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:4.9 - 17.5s
Höchstgeschwindigkeit:68 - 250 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):36 - 264 g CO2/km
Verbrauch (komb.):1.6 - 11 l/100km
Abgasnorm:EU3 - EU6
Maße (L/B/H) ab:4183 x 1742 x 1423 mm
Türen:3 - 5
Kofferraum:267 - 1600 Liter
Anhängelast:393 - 821 kg

Alle Seat Leon Generationen

Seat Leon 1M
1999 - 2005
Seat Leon 1P
2005 - 2012
Seat Leon 5F
2012 - 2020

Seat Leon: Golf-Bruder mit Preisvorteil & Cupra-Kult

Volkswagens spanische Tochter Seat nutzt die Technik des VW Golf und legt 1999 ein optisch eigenständiges Kompaktmodell auf. Der Seat Leon entwickelt sich mit Preisvorteil zur dynamischen Golf-Alternative mit großem Kombi, Erdgasoption und kultigen Sportmodellen Cupra oder FR. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,1


Familien

2,9

Senioren

3,3

Transport

2,9

Preis/Leistung

2,2

Stadtverkehr

3,1

Langstrecke

2,6

Fahrspaß

2,0

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 09/2021

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am SEAT Leon

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Die ersten beiden Modellgenerationen der Jahre 1999 bis 2012 sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt als 5-türige Schräghecklimousinen noch gut vertreten. Das macht gebrauchte Seat Leon dieser Bauphasen für Einsteiger interessant, die zu günstigen Preisen viel Auswahl bei Motorisierung wie Ausstattung haben wollen.
  • Mit der Renovierung der Baureihe für den Modelljahrgang 2013 wandelt sich der Leon zum dynamisch gestylten Kompaktauto und wird so als junge Alternative zum Golf-Mainstream attraktiv.
  • Cupra und FR verschaffen der Baureihe seit 2001 ein sportliches Image und machen die Power-Leon zum Szeneauto, das für Kultfahrer eine günstigere Alternative zum Sportwagen ist.
  • Mit der Einführung des Kombis 2013 wird der Seat Leon ST für Familien interessant, die in der Kompaktklasse ein Auto mit großem Kofferraum suchen und mit den Topversionen Alternativen zu Sport-Kombis der Premiummarken finden.

Technische Daten

Seat nutzt Technik aus den Golf-Baureihen und bringt die Leon mit Front- oder Allradantrieb als Benziner und Diesel sowie 2020/2021 als Plug-in-Hybrid und Cupra Hybrid auf den Markt. Zudem gehört der Leon ab 2014 zu den wenigen Fahrzeugen der Kompaktklasse, die der Hersteller als Erdgasauto einrichtet.

Das sind Meilensteine in der technischen Entwicklung ab 1999 bis zum Seat Leon 2022:

  • Marktstart im Modelljahr 2000 mit 1,4 bis 1,8 Liter Benzinern und TDI Dieseln mit 1,9 Liter Hubraum.
  • Cupra mit Allrad und VR6-Motor ab 2001
  • TFSI/FSI Benziner und TDI mit Diesepartikelfilter ab 2005.
  • TSI Benziner ab 2006
  • Sparmodelle als TGI Erdgasauto und 1.4 TSI mit Zylinderabschaltung ab 2014.
  • Euro 6 Diesel ab 2015.
  • Mildhybrid und Plug-in-Hybrid ab 2020.
  • Cupra Leon e-Hybrid ab 2020 als eigenständiges Zweitmarkenmodell.

Motorisierung

  • Seat Leon I vom Typ 1M (1999 – 2006): R4-Benziner mit 1,4 bis 1,8 Liter Hubraum in den Leistungsstufen von 55 kW bis 165 kW (75 bis 225 PS) kombiniert mit 5/6-Gang-Schaltgetriebe oder 4-Stufen-Automatik. Cupra mit VR6-Motor und Allradantrieb für 150 kW (204 PS). Der kombinierte Kraftstoffverbrauch der Benziner liegt zwischen 6,8 bis 11 Liter (163 bis 264 g/km CO2-Emissionen).

    Als Diesel steht der Leon mit 1,9 Liter SDI oder TDI und 5- oder 6-Gang-Getriebe in den Leistungsstufen von 68 bis 150 PS im Programm. Kombinierter Kraftstoffverbrauch von 5,1 bis 6,3 Liter (138 bis 170 g/km CO2-Ausstoß).

  • Seat Leon II Typ 1P (2005 – 2012): R4-Benziner in den Hubraumklassen von 1,2 bis 2,0 Liter mit 85 bis 310 PS. Vierzylinder-TDI mit 1,6 bis 2,0 Liter Hubraum in den Leistungsstufen von 90 bis 170 PS.
  • Seat Leon III vom Typ 5F (2012 – 2020): R3- und R4-Benziner in den Hubraumklassen von 1,0 bis 2,0 Liter in den Leistungsstufen von 86 bis 370 PS. 5- oder 6-Gang-Getriebe und neues 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG. Durchschnittsverbrauch 4,7 bis 7,3 Liter (109 bis 170 g/km CO2-Emissionen). 1.6 und 2.0 TDI mit Front- oder Allradantrieb und 5/6-Gang-Getriebe oder 6/7-Gang DSG. Kombinierter Kraftstoffverbrauch 3,3 bis 4,6 Liter (87 bis 120 g/km CO2-Emission).
  • Seat Leon IV Typ KL (ab 2020): R3/R4-Benziner von 1,0 bis 2,0 Liter Hubraum und 5/6-Gang-Getriebe oder 7-Gang-DSG in den Leistungsklassen von 90 bis 310 PS. Die 1.0 TSI und 1.5 TSI legt Seat als Mildhybrid auf, während es den 1,4 Liter Benziner als e-Hybrid mit Plug-in-Technologie und 204 oder 245 PS Systemleistung gibt. Durchschnittliche Verbrauchswerte je nach Motorversion von 1,5 bis 7,6 Liter (33 bis 174 g/km CO2-Ausstoß).

    Dazu gibt es den Leon als Euro 6 Diesel mit dem 2.0 TDI, der mit Front- oder Allradantrieb und 6-Gang-Getriebe oder 7-Gang-DSG in den Leistungsstufen von 115 bis 150 PS aufgelegt wird. Den Durchschnittsverbrauch ermittelt Seat bei 3,4 bis 4,6 Liter (90 bis 120 g/km CO2-Emissionen).

    Eine sparsame Alternative ist der Seat Leon 1.5 TGI als Erdgasauto, der mit 130 PS und 6-Gang-Schaltung oder DSG kombiniert 3,6 bis 3,7 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer verbraucht (98 g/km CO2-Wert).

Abmessungen

Mit seinen Maßen orientiert sich das spanische Kompaktmodell an den Klassenvorbildern und legt wie diese im Laufe der Generationen in den Abmessungen deutlich zu. Während der erste Leon 1999 bei 1,44 Meter Höhe auf 4,18 Meter Länge und 1,74 Meter Breite kommt, strecken sich die Seat Leon 2020 als Limousine auf fast 4,37 Meter Länge und sind knapp 1,80 Meter breit.

Die Seat Leon Kombis bringen es von anfangs gut 4,55 Meter auf 4,65 Meter im Modelljahr der Seat Leon Sportstourer 2021. Mit diesen Abmessungen bietet der Seat Leon ST in der Kompaktklasse ein überdurchschnittlich großes Kofferraumvolumen, sodass er für Familien als Mittelklasse-Alternative attraktiv wird.

Denn hinter der breiten Ladeklappe lassen sich gut 620 Liter im Kofferraum verstauen. Praktisch im Alltag sind zudem die getrennt umlegbaren Rücksitzlehnen. Als 5-Sitzer mit Schrägheckkarosserie verfügt der Seat mit Standardantrieb je nach Bauphase über ein Kofferraumvolumen von rund 340 bis 380 Liter.

Varianten

Seat legt den Leon in Standardausstattungen sowie in unterschiedlichen Sportversionen und Sondereditionen auf. In diesen Varianten sind Seat Leon der verschiedenen Bauphasen zu finden:

  • 1. Generation bis 2005: Stella, Signo und Sport sowie Cupra, FR und Top Sport. Dazu kommen Sondermodelle wie die Leon Torrid, Jerez oder Torro ins Programm.
  • 2. Generation bis 2012: u.a. Stylance, Comfort Limited, Sport/Limited, Reference/Copa, Style/Copa, FR und Cupra/ R.
  • ab 3. Generation 2012: u.a. Reference, Style, FR/Plus, Xcellence/Plus, Connect, Cupra/265/280. Den Leon ST gibt es zudem als X-Perience mit Crossover-Anbauteilen.

Preis

Um jüngere und kostenbewusste Zielgruppen ansprechen zu können, etabliert Volkswagen das spanische Kompaktmodell preislich unterhalb des Golf-Bruders im Konzernprogramm. So steht der Seat Leon 2022 als Schräghecklimousine ab 22.870 Euro oder im Leasing ab rund 250 Euro monatlich in der Liste. Der Seat Leon Sportstourer 2022 ist ab 24.330 Euro zu haben.

Wer günstigere Angebote nutzen will, kann sich nach jungen Gebrauchten wie Jahreswagen oder Seat Leon mit Tageszulassung umsehen. Ältere Seat Leon Gebrauchtwagen bieten ab rund 1000 Euro Gelegenheit zum Einstieg. Gebrauchte Leon Cupra gibt es ab rund 3.800 Euro und der Seat Leon FR früher Baujahre ist ab etwa 3.000 Euro im Angebot.

Was die Seat Leon Versicherung kostet, hängt von Baujahr und Motorisierung ab. Im Vergleich fallen dabei die Unterhaltskosten beim Blick auf Haftpflicht und Vollkasko mit der Einstufung in Typklassen wie 13/14 und 16/17 eher günstig aus. Teuer wird es in der Teilkasko etwa mit Typklassen von 20 bis 23 sowie bei den Leon Sportversionen.

Die Preise für Seat Leon 2022 Neuwagen stellen sich im Vergleich der Modellversionen bei den Schräghecklimousinen so dar:

Seat Leon Reference Seat Leon Style Seat Leon Xcellence Seat Leon Xcellence Plus Seat Leon FR Seat Leon FR Plus
Ab 22.870 € Ab 23.800 € Ab 27.900 € Ab 29.985 € Ab 27.700 € Ab 30.500 €

Design

Seat baut den Leon anfangs in der typischen Limousinen-Bauform der Kompaktklasse als 5-Türer mit Schrägheck. Später kommen die 3-Türer SC und die Kombis ST ins Programm. Diese Karosserieversionen legen die Spanier in der Baureihe auf:

  • Schräghecklimousine als 5-Türer ab 1999.
  • Schräghecklimousine Seat Leon SC als 3-Türer von 2013 bis 2019.
  • Kombi Seat Leon ST/Sportstourer ab 2013.

Exterieur

Während VW seine Kompaktklasse konventionell hält und das Design in größeren Zeitabständen modernisiert, zeigt sich der Leon über die Generationen hinweg wandlungsfähiger. Wer den sportlichen Charakter unterstreichen will, der sollte sich nach einem Leon ab der dritten Generation 2012 umsehen. Denn dann stärkt der 2020 in vierter Generation überarbeitete Leon seinen dynamischen Auftritt durch eine markantere kantige Linienführung.

Optische Besonderheiten bieten traditionell die Sportversionen Cupra, die sich durch ein tiefer gelegtes Fahrwerk, aerodynamisch optimierte Anbauteile, eine doppel- oder vierflutige Abgasanlage und Alufelgen im Format von bis zu 19 Zoll von den Baureihenkollegen abgrenzen. Dazu zeigen sich die Leon Cupra oft in modelltypischen Lackfarben wie Gelb, Blau und Rot oder in Kupfertönen.

Interieur

Mit einer Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern rundum und anklappbaren Spiegeln bringt der Seat Leon zum Marktstart 1999 bereits viel Komfortausstattung in die Kompaktklasse. Um Infotainment mit Vernetzungstechnik an Bord zu haben, sind Modelle ab der dritten Generation 2012 empfehlenswert.

Der Seat Leon 2020 kommt dann mit einem modernisierten und fast tastenfreien Interieur, das ein Infotainmentsystem mit Touchscreen und Sprachsteuerung sowie etwa im Leon FR oder Xcellence Plus ein volldigitales Virtual Cockpit bietet.

Passend zum Power-Image der Cupra und Leon FR stattet Seat diese Modellversionen nach dem Geschmack des Fahrernachwuchses aus. Mit dabei sind dann etwa Extras wie Sportsitze, Edelstahlpedalerie und ein dunkler Dachhimmel.

seat-leon-interior

seat-leon-seating

Sicherheit

Der Seat Leon der Baujahre 2005 bis 2012 wird im Euro NCAP Crahstest mit vier von fünf Sternen bewertet und bietet damit das Sicherheitsniveau eines Golf IV. Wer ein Modell mit Bestnote im Test haben will, für den kommen Leon ab Modelljahr 2013 infrage. Zudem bietet der Hersteller ab dem Seat Leon III Fahrerassistenzsysteme wie den Abstandsregelautomaten, einen Spurhalteassistenten oder den Müdigkeitswarner an.

Ab der Ausstattung Xcellence sind in der 2020er Generation außerdem weitere elektronische Helfer wie der Tote-Winkel-Warner mit Side Assist verfügbar. Für ein Plus an Sicherheit und Entlastung beim Langstreckeneinsatz sorgen die im Travel Assist Paket zusammengefassten Systeme, das als Option erhältlich isr.

Schwachstellen zeigt der Seat Leon in der Generation 2012 bei Modellen mit Doppelkupplungsgetriebe, das beim Anfahren zum Ruckeln neigt. Auch die Steuerkette kann bei den Benzinern Probleme machen, wenn diese bei höheren Laufleistungen nicht kontrolliert wird. Zudem sollte man bei älteren Seat Leon Gebrauchtwagen auf das Federungs- und Dämpferverhalten achten, da der TÜV an diesen Baukomponenten überdurchschnittlich viel zu kritisieren hat.

Alternativen

In der SUV-Kompaktklasse tritt mit ähnlichen Längenmaßen wie die Leon Limousinen der 2016 vorgestellte Seat Ateca an. Wer weniger Platz braucht, bekommt in der Kleinwagenklasse mit dem Seat Ibiza ähnliche Ausstattungsversionen wie im Kompaktmodell. Sonst sind die Volkswagen-Marken mit Modellen wie den VW Golf, Skoda Scala oder Audi A3 in der Kompaktklasse vertreten.

Konkurrenten anderer Hersteller gibt es etwa mit den Ford Focus, Opel Astra, Renault Mégane und Peugeot 308, die ebenfalls als Limousine und Kombi sowie in sportlichen Ausführungen aufgelegt werden. Asiatische Produzenten lassen Kompaktautos wie die Kia Ceed, Hyundai i30, Mazda3 oder Toyota Corolla gegen den Seat Leon antreten.

FAQ

Welche Seat Leon Modelle gibt es?
Neue Leon laufen als 5-türige Schräghecklimousinen und Sportstourer Kombi vom Band. Den 3-Türer Seat Leon SC gibt es von 2012 bis 2019, während der Cupra Leon 2020 zur eigenständigen Baureihe wird.
Wie viel PS hat der Seat Leon FR?
Die Ausstattungsversion ist beim Typ KL mit Motoren in den Leistungsstufen von 115 bis 190 PS zu haben.
Wie viele Seat Leon gibt es?
Der Typ 1M geht 1999 als Premierengeneration an den Start. Dann folgen Generationen wie die Seat Leon 1P, 5F oder KL.

Fahrzeugbewertungen zu SEAT Leon

218 Bewertungen

4,6

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Motorleistung

Spezial

Ausstattung

Weitere Links

Autohändler