Gebrauchte Suzuki LJ 80 bei AutoScout24 finden

Suzuki LJ 80

Suzuki LJ 80

Der Suzuki LJ 80 wird als Offroad-Cabrio und geschlossener Geländewagen gebaut

Als der japanische Fahrzeug- und Motorenproduzent Suzuki Ende der 1960er Jahre die Konstruktionsrechte an dem Offroad-Cabrio eines kleinen japanischen Herstellers erwarb, war das der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bald mit dem Modellnamen Suzuki Jimny verknüpft war. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Der Suzuki LJ 80 wird als Offroad-Cabrio und geschlossener Geländewagen gebaut

Als der japanische Fahrzeug- und Motorenproduzent Suzuki Ende der 1960er Jahre die Konstruktionsrechte an dem Offroad-Cabrio eines kleinen japanischen Herstellers erwarb, war das der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bald mit dem Modellnamen Suzuki Jimny verknüpft war. In den 1970er Jahren jedoch nutzte der Hersteller den später auch auf den meisten internationalen Märkten eingesetzten Namen ausschließlich auf dem Heimatmarkt in Japan und in einigen asiatischen Regionen. In vielen Ländern brachten die Japaner das geländegängige Fahrzeug ab dem Baujahr 1977 zunächst unter der Bezeichnung Suzuki LJ 80 in den Handel. Besonderheit des LJ 80: Der Geländewagen wurde in zwei Karosserieversionen als Cabrio mit Plastikverdeck und Planentüren sowie in einer geschlossenen Variante als Zweitürer gefertigt. Als erste international vermarktete Generation des Jimny wurde der LJ 80 bis ins Jahr 1981 gebaut, bevor mit dem Suzuki SJ 413 ein technisch weiterentwickelter Nachfolger bereitstand.

Seine Offroad-Eigenschaften machen den Suzuki LJ 80 zum beliebten Funcar

Ursprünglich von den Entwicklern als Militärfahrzeug konzipiert, wurde der Suzuki LJ 80 wie die geländegängigen Fahrzeuge aus amerikanischer Produktion in der Zivilnutzung schnell zum Funcar. Das galt insbesondere für das Suzuki LJ 80 Cabrio. Der Grund: Mit seinem permanenten Allradantrieb und dem für steile Auf- und Abfahrten ausgelegten Böschungswinkel erwies sich der Suzuki LJ 80 als vollwertiger Geländewagen für den Crosseinsatz. Als Motorisierung setzte der Hersteller im Suzuki LJ 80 einen Motor der 0,8 Liter Hubraumklasse ein, der dem Offroader eine Leistung von 31 kW (42 PS) bereitstellte."