Gebrauchte BMW 740D bei AutoScout24 finden

BMW 740D

BMW 740D

Als der bayerische Autohersteller BMW in den 1970er Jahren die erste Generation seiner neu aufgelegten BMW 7er-Reihe in der Luxusklasse präsentierte, setzten die Münchner bei der Motorisierung ausschließlich auf hubraumstarke Benzintriebwerke. Erst Mitte der 1990er Jahre ergänzten sie das Programm in der Oberklasse durch einen Reihensechszylinder Turbodiesel, der im BMW 730d die Basismotorisierung bei den Selbstzündern darstellte. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Außenfarbe

Der BMW 740d rundet im Jahr 1999 das Dieselprogramm der Bayern nach oben ab

Um sportlichere Fahrleistungen bei den Dieseln der gut zwei Tonnen schweren Limousinen realisieren zu können, nutzte der Hersteller im Baujahr 1999 einen in V-Bauweise konstruierten Achtzylinder, der im BMW 740d seine Marktpremiere feierte.

Bis zum Jahr 2005 ist der 740d das Spitzenmodell bei den Dieseln

Der BMW 740d blieb bis zum Jahr 2001 als Spitzenmodell bei den Dieseln im Programm. Mit einer maximalen Leistungsausbeute von 180 kW (245 PS) erreichte der BMW 740d der ersten Generation eine Spitzengeschwindigkeit von über 240 Stundenkilometern und verbesserte die Spurtzeit auf der Strecke von Null auf Hundert auf rund acht Sekunden. Zum Vergleich: Die ersten Diesel des Typs BMW 730d hatten dafür noch 9,4 Sekunden benötigt. In der Bauzeit von 2001 bis 2005 lief der BMW 740d mit dem auf 190 kW (258 PS) in der Leistung gesteigerten V8-Aggregat weiter als Spitzenmodell der Diesel vom Band, bevor er in dieser Rolle vom BMW 745d ab dem Frühjahr 2005 abgelöst wurde.

Neue Optik und neue Motoren für die BMW 740d ab Baujahr 2009

Mit neuer Optik und neuer Motorentechnik nahm der Hersteller den BMW 740d ab Herbst 2009 wieder in sein Programm auf. In der neuen Generation erhielten die BMW 740d einen in Reihe gebauten Sechszylinder mit 3,0 Litern Hubraum und zwei Turboladern. Zum Marktstart leistete das neue Aggregat bis zu 225 kW (306 PS). Ab Sommer 2012 hob der Hersteller die Leistung des BMW 740d auf maximal 230 kW (313 PS) an. Dank Biturbo-Technik schaffte der BMW 740d es nun innerhalb von fünf Sekunden aus dem Stand zur Marke von 100 Stundenkilometern. Als BMW 740d xDrive gab es zudem eine Variante des Modells, die mit einem Allradantrieb ausgerüstet in den Handel kam.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 740D

20 Bewertungen

4,9

Technische Daten BMW 740D

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen