Gebrauchte Honda Cabrio bei AutoScout24 finden

Honda Cabrio

Zwei typische Cabriolets des Herstellers Honda

Honda ist ein japanischer Konzern der weltweit Automobile fertigt und ausliefert. Gegründet wurde Honda im Jahre 1948 und hat sich seitdem stets kontinuierlich vergrößert und immer mehr Fahrzeuge auf der ganzen Welt abgesetzt. Von Kleinwagen bis hin zu sehr hochwertigen Sportwagen hat die Palette des Herstellers Honda alles zu bieten, darunter auch Honda Cabrio. Ein wahrer Klassiker ist der Honda S500. Dieser Oldtimer war der erste PKW überhaupt des Herstellers und kam im Jahre 1962 auf den Markt. Ein Jahr später folgte die Fertigung als Honda Cabriolet, welches einen noch viel größeren Erfolg in der asiatischen Welt feierte als das Modell mit Dach. Ein anderes aber auch sehr erfolgreiches Modell ist der Honda S200. Dabei handelt es sich um ein neueres Modell aus dem Jahre 1999. Die Fertigung dauerte satte 10 Jahre lang an, so dass dahinter auch ein sehr großer Erfolg für den japanischen Hersteller hinter steckte.

Der Honda S200 wurde lediglich in 566 Exemplaren an ausgesuchte Händler geliefert. Dazu gab es von diesem Modell auch nur eine einzige Ausführung, die die Jahre über unverändert blieb.Etwas anders sieht es mit der Honda S2000 aus. Das erste Modell welches im Jahre 1999 auf den Markt kam war nur eine Version die mehrmals seitens des Herstellers Honda verändert wurde. Die erste Veränderung fand im Jahre 2000 statt. Der Lack am hinteren Teil des Fahrzeugs wurde bei den Baujahren 1999 erneuert, da sich viele Besitzer über eine hohe Rostanfälligkeit beschwert hatten. Die zweite Veränderung fand im Jahre 2002 statt. Dort erhöhte man die Motorleistung um 34 PS, doch dazu später mehr.

Cabrio Honda und die jeweiligen Leistungsdaten

Der S500 besitzt einen 531 cm³ großen Hubraum mit einem Vierzylinder der es auf eine Endgeschwindigkeit von 167 Kilometer die Stunde schafft. Etwas zügiger geht es beim S2000 zur Sache. Dort verbirgt sich im Inneren des Motorraumes ein 2,7 Liter V8-Motor der satte 278 PS auf die Straße bringt. Mit dieser Leistung ist eine Endgeschwindigkeit von insgesamt 289 Kilometer pro Stunde möglich.