Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
  • Startseite
  • Auto
  • Toyota
  • Toyota Hilux

Toyota Hilux

Toyota Hilux 2021 Front
Toyota Hilux 2021 Back
Toyota Hilux 2021 Side

Stärken

  • günstige Basisversion
  • zuverlässige Technik
  • für herausforderndes Gelände geeignet
  • individuelle Konfigurationen möglich
  • robuste und starke Motoren

Schwächen

  • einfaches Design
  • sehr großer Wendekreis
  • für den Stadtverkehr kaum geeignet

Robuster Pick-up zum günstigen Einstiegspreis

Der neue Toyota Hilux bringt alle notwendigen Techniken für Fahrten abseits befestigter Straßen mit sich. Dennoch fehlt auch der notwendige Komfort nicht, eine gute Serienausstattung zählt zu den klaren Vorteilen. Die Ursprünge des Pick-ups gehen bis in das Jahr 1968 zurück, heute steht die achte Generation bereit. Weiterlesen

Technische Daten

75 - 204 PS

Leistung

6.5 - 10.8 l/100km

Verbrauch (komb.)

171 - 266 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

75 - 175 km/h

Höchstgeschwindigkeit

10.7 - 24s

von 0 auf 100 km/h

Toyota Hilux technische Daten

Interessiert am Toyota Hilux

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • zuverlässig auch im Gelände
  • sehr langlebig und hochwertige Verarbeitung
  • auch langfristig sehr gute Erfahrungen
  • sparsame und leistungsstarke Motoren
  • sehr hohes Sicherheitsniveau

Daten

Motorisierung

Zwei Benziner und zwei Dieselmotoren stehen in der Auswahl für den Kunden zur Verfügung. Diese schaffen einen gelungenen Kompromiss zwischen hoher Effizienz, sehr hoher Zuverlässigkeit und guter Leistung. Als Einstiegsvariante setzt Toyota auf einen 166 PS starken Vierzylinder-Ottomotor mit einem maximalen Drehmoment von 245 Nm. Innerhalb von 12,1 Sekunden beschleunigt dieser Motor den Pick-up auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h. Wünscht der Kunde mehr Leistung mit einem Benzinmotor, ist der vier Liter große V6-Motor eine sehr gute Wahl. 238 PS Leistung, 376 Nm Drehmoment und sogar nur 9,4 Sekunden bis 100 km/h überzeugen auf ganzer Linie.

Ähnlich attraktiv fällt das Angebot der Dieselmotoren aus. Der Fahrer nutzt wahlweise die Basisversion mit 150 PS oder die Top-Variante mit 204 PS. Dank bis zu 500 Nm Drehmoment bringt der neue Toyota Hilux auch unter schlechten Bedingungen genügend Kraft auf die Straße.

Die Basisversion mit Benzinmotor steht ausschließlich mit einem Hinterradantrieb zur Verfügung. Einen serienmäßigen Allradantrieb nutzt der Fahrer lediglich mit dem leistungsstärksten Diesel, bei den anderen Motorisierungen steht dieser zumindest optional zur Verfügung. Serienmäßig wechselt der Nutzer die Gänge über ein manuelles Getriebe mit sechs Fahrstufen.

Abmessungen

Der Toyota Pickup bietet genügend Platz für mehrere Personen und stellt dennoch eine große Ladefläche für den Transport von Werkzeugen und weiteren Utensilien zur Verfügung. Dementsprechend groß fällt die Karosserie des Fahrzeugs aus. Der Blick auf die Maße bestätigt die Vermutung, denn mit einer Länge von knapp 5,35 Metern und einer Breite von 1,86 Metern gehört das Modell zu den größeren Personenkraftwagen auf der Straße. Auch das Leergewicht fällt mit weit über zwei Tonnen entsprechend aus.

Ein klassischer Kofferraum steht nicht zur Verfügung, allerdings bietet der Toyota Hilux eine sehr große Ladefläche, die für den Transport größerer Gegenstände hervorragend geeignet ist. Diese misst in der Länge 1,8 Meter und in der Breite 1,5 Meter. So ist das Modell für die Nutzung im professionellen Segment optimal geeignet. Eine Bodenfreiheit von 227 Millimetern und eine Wattiefe von 700 Millimetern bringen den Pick-up sicher und zuverlässig durch nahezu jedes Gelände. Dies gelingt auf Wunsch sogar mit einem großen und schweren Anhänger, denn für die Nutzung als Zugfahrzeug ist der Hilux bestens geeignet. Die maximale Anhängelast liegt bei 3500 Kilogramm.

Bauzeit seit 1968
Länge, Breite, Höhe 5,3 m / 1,9 m / 1,8 m
Radstand 3,1 m
Kofferraumvolumen Ladefläche Länge, Breite: 1,8 m / 1,5 m
Leergewicht 1885 kg - 2230 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 3000 kg

Varianten

Der neue Toyota Hilux in der achten Generation steht in insgesamt fünf unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Die folgende Übersicht zeigt die verfügbaren Ausführungen:

  • Hilux Duty – Single Cab
  • Hilux Executive - Double Cab
  • Hilux Executive – Extra Cab
  • Hilux Invincible – Double Cab
  • Hilux Invincible – Extra Cab

Je nach gewählter Ausstattungslinie und Variante unterscheidet sich nicht nur die Ausstattung, auch bei der Karosserieform beziehungsweise bei der Fahrerkabine zeigen sich klare Differenzierungen. So verfügt die Einstiegsversion beispielsweise nur über eine Sitzreihe, die Double Cab eignet sich mit einer zweiten Sitzreihe auch für mehrere Personen. Allerdings fällt in diesem Fall die Ladefläche kleiner aus, da die Karosserie bei jeder Ausführung identisch bleibt.

Die Serienausstattung fällt bei der Basisversion des Toyota Hilux sehr gut aus. Noch mehr Komfort bieten die beiden Modellvarianten Executive und Invincible. Zudem sind die richtigen Techniken für eine Fahrt im wilden Gelände direkt in der Basis mit dabei, dies gilt beispielsweise für eine spezielle All-Terrain-Bereifung oder eine 100-prozentige Differentialsperre für die Hinterachse. Mit einer Klimaanlage, einer Smartphone-Integration und einer Multimedia-Einheit begleitet der Hilux nicht nur sicher, sondern auch komfortabel auf allen Fahrten.

Preis

In der Klasse der Pick-ups gehört der Toyota Hilux zu den günstigeren Einstiegsmodellen. Das Modell in der Basisvariante steht bei Toyota ab einem Preis von 28.476,70 Euro zur Verfügung. Selbst die umfassend ausgestattete Version „Invincible Extra Cab“ fällt mit einem Preis von knapp über 50.000 Euro im Vergleich zur Konkurrenz günstig aus.

Daneben gibt es attraktive Leasing- und Finanzierungsangebote für den Toyota Hilux. Die Top-Version sichern sich Privatkunden ab einer monatlichen Leasingrate von 450 Euro, die Einstiegsversion steht schon ab etwa 250 Euro pro Monat zur Verfügung.

Gerade in Anbetracht der zuverlässigen Technik sind aber auch Gebrauchtwagen eine gute Wahl und zudem deutlich günstiger. Den Toyota Hilux aus der aktuellen Generation gibt es bereits für deutlich unter 20.000 Euro. Häufig handelt es sich aber um Modelle aus dem Arbeitsalltag. Für den Kauf sind ein guter Allgemeinzustand und eine regelmäßige Wartung zentral.

Design

Exterieur

Der Toyota Hilux gehört zur aktuellen Generation moderner Pick-ups und möchte diesen Anspruch auch optisch unterstreichen. Gerade in der Basisvariante hält sich das Modell aber dezent zurück, erst die höheren Ausstattungslinien bringen frischen Wind in das Exterieur. Zusätzliche Kunststoff-Applikationen an den Radläufen und an der Front sorgen beispielsweise für Abwechslung. Mit einer modernen Lichtsignatur und vielen verschiedenen Farben überzeugt das Exterieur durchaus.

Interieur

Auch im Innenraum zeigt der Toyota Hilux zum Teil seinen Nutzfahrzeug-Charakter, ist aber zugleich modern geworden. Die Verarbeitungsqualität bewegt sich auf hohem Niveau und die bequemen Sitze ermöglichen auch längere Fahrten. Besonders in den höheren Ausstattungslinien sind viele Extras enthalten, darunter eine Sitzheizung und eine Multifunktionsbedienung am Lenkrad. Um die durchwachsene Übersichtlichkeit innerhalb der Karosserie auszugleichen, bietet das Fahrzeug auf Wunsch eine Rückfahrkamera. Diese lässt über ein acht Zoll großes Display alle Feinheiten erkennen. Selbstverständlich integriert der Fahrer sein Smartphone mit wenigen Handgriffen in die moderne Technik, um beispielsweise Apps zu spiegeln.

Toyota Hilux 2021 interieur

Sicherheit

Der Toyota Hilux ermöglicht sicheres Fahren, dies gilt vor allem in Kombination mit dem optionalen Sicherheitspaket. Dieses bringt eine Vielzahl unterschiedlicher Assistenten und Sicherheitssysteme mit sich. Unter Berücksichtigung dieser Techniken erhielt der Pickup im Euro-NCAP-Crashtest eine Top-Bewertung von fünf Sternen. Folgende sicherheitsrelevante Techniken sind unter anderem für den Toyota Hilux verfügbar:

  • ISOFIX
  • Verstellbare Kopfstützen hinten
  • Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung
  • Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer
  • Bremsassistent
  • Sieben Airbags
  • eCall Notrufsystem
  • Bi-LED-Scheinwerfer
  • Frontkollisionswarnung mit Fußgänger- und Radfahrererkennung
  • Verkehrszeichenerkennung (RSA)
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage

FAQ

Wo wird der neue Toyota Hilux gebaut?

Für den europäischen Markt nutzt Toyota ein Werk in Südafrika. Dieses befindet sich in Durban an der Ostküste des Landes.

Wie geländefähig ist der Toyota Hilux?

Durch zahlreiche Techniken eignet sich der Toyota Hilux tatsächlich auch für den Offroad-Gebrauch. Bereits die Auslieferung erfolgt inklusive spezieller All-Terrain-Reifen.

Alternativen

Der VW Amarok gehört zu den bekanntesten Vertretern im Segment und ist eine attraktive Alternative zum Toyota Hilux. Mit einem Einstiegspreis von mindestens 40.000 Euro muss der Kunde deutlich mehr Geld für dieses Fahrzeug ausgeben. Der sehr hohe Komfort und die Alltagstauglichkeit überzeugen aber.

Auch mit dem Ford Ranger steht eine attraktive Alternative zur Verfügung. Das moderne und gleichzeitig kraftvolle Fahrzeug ist für den harten Geländeeinsatz konzipiert und zeigt sich ebenfalls besonders flexibel in Bezug auf die Konfiguration.

Fahrzeugbewertungen zu Toyota Hilux

9 Bewertungen

5,0