Gebrauchte Audi TT 8N bei AutoScout24 finden

Audi TT 8N

Karosserieform

Außenfarbe

Der Audi TT 8N kommt 1998 auf den Markt

Ursprünglich als Studie vorgestellt, kam der Audi TT 8N nach vierjähriger Entwicklung im Herbst 1998 als neues Audi-Modell auf den Markt. Er war als dreitüriges Sportcoupé und als zweitüriges Cabrio (Roadster) erhältlich. Die genaue Bedeutung der Buchstaben TT ist nicht ganz geläufig, vermutet wird jedoch, dass diese für "Tradition & Technik" stehen. Im Jahr 2000 erhielt der Audi TT eine umfassende Überarbeitung (Modellpflege), da die erste Version zu einigen, teilweise tödlichen Unfällen geführt hatte. 2006 folgte schließlich die Ablösung durch den Nachfolger Audi TT 8J

Ausführungen und Motoren des Audi TT 8N

Auf Benzinerseite war der Audi TT 8N in Hubraumbereichen von 1,8 bis 3,2 Liter zu Leistungsgraden von 110 kW bis 184 kW erhältlich. Einen Dieselmotor gab es erst beim Nachfolger TT 8J. Bei seiner Vorstellung im Jahr 1994 kam der Audi TT bei den Zuschauern und der Presse sehr gut an, jedoch sorgte das Modell bald nach seiner Markteinführung für großes Aufsehen wegen einer Serie an schweren Unfällen. Ursache war eine anfangs starke Neigung zum Übersteuern des Fahrzeugs vor allem in Kurven, mit welchem Durchschnittsfahrer gänzlich überfordert waren. Durch zusätzlichen Druck seitens der Kunden, der Medien und von Verbraucherschützern bot Audi schließlich die Nachrüstung eines stabilisierenden Heckspoilers, eines optimierten Fahrwerks, sowie der Stabilitätskontrolle ESP an. Für letztere musste jedoch ein Aufpreis von 650 DM gezahlt werden. 

Modellpflege des Audi TT 8N

Im Jahr 2000 wurden schließlich einige Elemente des Audi TT überarbeitet und modifiziert. Dazu zählten insbesondere das Fahrwerk, einzelne Karosseriebauteile und die Erweiterung der Motorenpalette. Auch das ESP und der Heckspoiler gehörten ab der Modellpflege zur Serie, die Preise blieben jedoch unverändert. Im April 2005 kam zudem die Sonderedition TT quattro Sport auf die deutschen Straßen. Der bis dato leistungsstärkste TT schaffte durch höheren Ladedruck mit 176 kW eine höhere Leistung als ein vergleichbarer Sechszylindermotor.

Fahrzeugbewertungen zu Audi TT 8N

115 Bewertungen

4,7