Atlas Weyhausen GmbH ist ein deutsches Maschinenbau-Unternehmen, welches bereits im Jahr 1919 gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Wildeshausen. Das Unternehmen hatte sich zunächst auf die Produktion von Landmaschinen, vor allem jedoch von hydraulischen Kränen, spezialisiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Produktion um hydraulische Lader zum Anbau an Schleppern und um weitere Geräte für den Tiefbau erweitert.

Krane und Bagger werden zum Standard-Sortiment

Die Anmeldung diverser Patente verschaffte Atlas eine führende Stellung auf dem Markt für hydraulische LKW-basierte Kräne und Hydraulikbagger, die in drei deutschen Werken gefertigt wurden. Nach einer Umfirmierung in den 1970-er Jahren konzentrierte sich Atlas auf die Produktion von Radladern und Walzen für den Straßen- und Tiefbau. Infolge erheblicher wirtschaftlicher Schwierigkeiten, wurde Atlas 2002 an den amerikanischen Baumaschinenhersteller Terex verkauft. Terex veräußerte das Unternehmen 2010 an einen ungarischen Investor weiter. Heute werden durch Atlas in Delmenhorst Krane gefertigt; in Ganderkesee werden Bagger hergestellt und in Vechta Zylinder. Auch werden von Atlas unter anderem Mobilbagger und Raupenbagger ausgeliefert.

Lieferbare Mobil- und Raupenbagger

Atlas bietet seinen Kunden leistungsfähige Mobilbagger-Typen an: 140W, 150W, 160W, 160Wsr, 180Wsr, 190W und 220W. Insgesamt also 6 Modelle, die Hubleistungen zwischen 13 und 22 Tonnen umsetzen können. Diese Mobilbagger werden durch Atlas in Serie gefertigt und sind selbst für Einsätze auf härtesten Baustellen geeignet. Alle Mobilbagger verfügen über einen sehr niedrigen Schwerpunkt, der für eine optimale Gewichtsverteilung des Baggers sorgt. Die Ausleger sind dabei jedoch enorm leicht und durch ihre besondere Schweißkonstruktion doch extrem robust. Die sensitive Hydraulik der Mobilbagger ermöglicht dem Bediener fließende und effiziente Arbeitsbewegungen. Atlas verarbeitet hierbei nur hochfeste Materialien, so dass bei diesen Modellen eine hohe Wirtschaftlichkeit und Produktivität gegeben ist. Zudem können sie durch ein beim Hersteller verfügbares Zusatzsortiment jeweils an die speziellen Bedingungen ihrer Baustellen angepasst werden. Auch erzielen die Atlas-Mobilbagger regelmäßig hohe Preise beim Weiterverkauf. Die von an Atlas angebotenen Raupenbagger beinhalten die Modelle 160LC, 175LCsr, 190LC, 210LC, 215LCsr, 225LC, 240LC, 260LC und 340LC. Die hier vorgestellten Modelle haben Hubleistungen von teilweise bis zu 26 Tonnen. Die Atlas-Raupenbagger sind ebenso robust wie wirtschaftlich und das Ergebnis einer jahrelangen Entwicklungsarbeit. Der hochfeste Stahlbau, die widerstandsfähige Hydraulik und die starken Motoren dieser Maschinen ermöglichen selbst Dauerbelastungen unter härtesten Bedingungen. Die nahezu perfekte Baggersteuerung ermöglicht eine feinfühlige und optimale Ausführung aller erforderlichen Arbeitsgänge. Auch gestattet die besondere serienmäßige Konstruktion dieser Raupenbagger ein problemloses und schnelles Nach- oder Umrüsten diverser Arbeitsgeräte für den Straßen- und Tiefbau oder auch für Abrissarbeiten.
Nach oben