Hochwertige US-Bagger aus dem Hause Terex

Der US-amerikanische Baumaschinenhersteller Terex gehört mit einem Umsatz von mehreren Milliarden US-Dollar zu den bedeutendsten Konzernen seiner Branche. Das Unternehmen bietet Baumaschinen jeder Art und Größe an. Neben der Entwicklung von Walzen, Verdichtungsgeräten, Umschlagmaschinen, Muldenkippern und Radladern liegt einer der Schwerpunkte auf kompakten Raupen- und Mobilbaggern. Die Bagger-Serie TC umfasst insgesamt 14 Modelle mit Raupenantrieb, die sich hinsichtlich Betriebsgewicht, Motorleistung und maximaler Grabtiefe unterscheiden. Das Einsteigermodell TC10 ist mit einem Betriebsgewicht von 1158 kg nicht schwerer als ein Auto und weist eine Motorleistung von 10 PS auf. Aufgrund der kompakten Ausführung des Baggers wird eine maximale Grabtiefe von 1,62 m erreicht, das Modell eignet sich also vorwiegend für überschaubare Baggerarbeiten auf Privat- und Kleinbaustellen. Das obere Ende des Leistungsspektrums der TC-Serie wird von dem Modell TC125 eingenommen, welches mit einem Betriebsgewicht von 12.500 kg zur Oberklasse zählt. Mithilfe des 116 PS starken Motors kann bis zu 4,33 m tief gegraben werden.

Der flexible Mobilbagger vom Typ TW

Das Bagger-Angebot der Terex Corporation wird von mobilen Fahrzeugen abgerundet, die sich dank ihrer Vielseitigkeit vor allem für den Einsatz auf innerstädtischen Baustellen eignen. Dank des Reifenantriebs lassen sich Distanzen von einigen Kilometern sehr schnell zurücklegen, wodurch die Bagger der Baureihe TW sehr flexibel verwendet werden können. Die drei Modelle TW70, TW85 und TW110 erlauben maximale Grabtiefen zwischen 3,5 m und 4,65 m und verfügen über Motorleistungen von 70 bis 116 PS. Mobile Terex-Bagger eignen sich zum Heben, Graben und zum Verlegen von Rohrleitungen.
Nach oben